Glücksspielstaatsvertrag: 20 Lizenzen für bundesweite Sportwetten vergeben

Nach einer über zwei Jahre dauernden Bewerbungsphase hat das Innenministerium von Hessen entschieden, welche Anbieter eine der begehrten 20 Sportwettenkonzessionen erhalten. Nun droht eine Klagewelle.

Seit 1.Juli 2012 gilt der aktuelle Glücksspielstaatsvertrag und sieht eine Vergabe von 20 Lizenzen an Sportwettenanbieter vor. Das Innenministerium von Hessen ist für die Verteilung dieser Lizenzen zuständig.

Nach Medienberichten ist nun endlich eine Entscheidung getroffen worden, welche Anbieter eine Konzession erhalten. Die Prüfung sei abgeschlossen, "frühestens" am 18. September wird die Lizenz erteilt.

Bis dahin haben alle leer ausgegangenen Anbieter Zeit, Einspruch zu erheben. Es ist davon auszugehen, dass die meisten dieser Aufforderung nachkommen werden und gegen das Verfahren klagen. Es wurde von Anfang an als intransparent und willkürlich kritisiert. Die lizenzierten Anbieter müssen künftig fünf Prozent Steuern auf jeden Wetteinsatz abgeben.

Die 20 Anbieter sind:
- Cashpoint (Malta) Ltd.
- Admiral Sportwetten GmbH
- ODS ODDSET Deutschland Sportwetten GmbH
- Oddsline Entertainment AG
- Primebet International Ltd.
- ElectraWorks Ltd. – Bwin
- Digibet Ltd.
- Bet at home.com Internet Ltd.
- Ladbrokes International PLC
- Bet90 Ltd.
- Deutsche Sportwetten GmbH
- Personal Exchange International Ltd. – Mybet
- Polco Ltd. – Betfair
- Intermedia GmbH
- Bernd Hobiger Wettbüro Goldesel
- RULEO Alpenland GmbH
- Racebets International Gaming Ltd.
- Albers Wettbörsen Deutschland oHG mbH
- IBA Entertainment Ltd. – Bet3000
- Star Sportwetten GmbH

Weitere News zur Glücksspielregulierung:

Alle News zum Thema findet ihr in unserem Forum 

von Volker Rueß

Diese Seite teilen

Kommentare (28)

Neueste zuerst
  • marzelz

    #1

    fürst und keiner siehts #commentswiedernachrechts
  • Kuschelbaer

    #4

    Ich wette nur beim Wettbüro Goldesel - Der Sportwettspezialist seit 1990!
  • EilatOne

    #6

    wette nicht, von daher wayne ... egal wieviel werbung dafür gemacht wird
  • Trigger1201

    #8

    5% auf Wett(-umsätze)einsätze und an den Finanzmärkten wird über 0,01-0,1% Transkaktionssteuer diskutiert :facepalm:
  • MateoGrando

    #9

    Österreich ftw
  • Yajir0bi

    #11

    Die 5% zahlt man im Wettbüro doch schon länger. Und von den meisten hab ich noch nie gehört. Unter welchen Namen operieren die denn in Deutschland?
  • Devinco

    #12

    Ich hab das Ganze seit einer Weile nicht mehr verfolgt, deswegen meine Frage: Hat das irgendwelche Auswirkungen auf Pokerstars und FullTilt?
  • xSlapMe

    #13

    Seitwann bieten PS & FT Sportwetten an? :)
    Die Frage kannst du dir selber beantworten.
  • Ins1der

    #14

    5% Steuer = betrug. Zweitens Deutschland ist kein Staat daher alle Gesetze nichtig.
  • SniffvsSnaf

    #15

    Welche Wetten kann man denn noch mit 5% Transaktionssteueraufschlag schlagen??? :-(

    Richtig nur die manipulierten :-D
  • niceup1

    #16

    sportwetten sind echt kacke, ich finde das inakzeptabel
    kommentare nach rechts!
  • Okerke

    #17

    5% ist echt hart
  • Patrick12

    #18

    IBA...das ist doch die Firma von Phua *gg
  • buschips

    #19

    Wettbüro Goldesel :))
    bwin hat keine bekommen oder worunter laufen die?
  • TommyAs

    #20

    #19
    - ElectraWorks Ltd. – Bwin

    Aber bet365 also Hillside hat keine bekommen und Tipico auch net. Kommen wohl heftige Gerichtsverfahren jetzt evtl dann sogar mit Schadensersatzforderungen, was dann alles der Steuerzahler bezahlen darf....
  • TommyAs

    #21

    #18 IBA ist Simon Springer und hat nichts mit Phua und Yong zu tuen soweit ich weis.

    Phua steckt wohl eher hinter Pinnaclesports, SBOBET und einigen anderen die man bei asianconnect88.com findet. So zumindest meine Vermutung hinter IBA steckt er jedenfalls nicht.
  • 7h3r1pp4

    #22

    lol
  • stretchi187

    #23

    ahhhhahaha und nochmals LOL
    und comments rechts
  • 888inside

    #24

    #18 meinte IBC und nicht IBA
  • Guesswhat

    #25

    Bernd Hobiger Wettbüro Goldesel?
    Nicht sicher, ob seriös ;)
    #comments to teh right
  • Pokerfox68

    #26

    Die 5% Steuer, das die Wetten auch wirklich -EV werden! Aber bwin nimmt die ja sowieso schon! Bei betfair bin ich gespannt, haben ja die Wettbörse wegen der Steuer schon lange wegen der Steuer für Deutsche gesperrt. Aber Festquotenwetten kann man bis jetzt noch ohne Steuer abschließen!
  • Zugwat

    #27

    Haben PS/FT nun auch eine Lizenz?
  • Flatline21

    #28

    5% lol gg no re
  • hyperfokus

    #29

    was ist mit tipico...?
    unter wem laufen die...?
    oder haben die keine bekommen...?
  • Pokerfox68

    #30

    Tipico soll keine Lizenz bekommen! Müssen die jetzt ihre Wettbuden zu machen? Wenn das mal keinen Ärger gibt!
  • Anonym92

    #31

    bei so viel steuerabzügen solten wir froh sein, dass onlinepoker unreguliert ist^^
  • Trigger1201

    #32

    muhahaahaaa - Oddset hat eine Lizenz bekommen... natürlich^^
  • thomster87

    #33

    bwin hat keine bekommen oder worunter laufen die? ???