Isaac Haxton schließt sich partypoker an

Wir haben die Storys der Woche für euch. Mit dabei sind ein rekordträchtiger Bad-Beat-Jackpot und ein Crypto crushender Doug Polk.

Ike tritt Team partypoker bei

Isaac Haxton partypoker
Isaac Haxton

Der Nosebleed-Crusher und ehemals von PokerStars gesponsorte Spieler Isaac Haxton ist der neueste Zugang unter der Riege von Botschaftern bei partypoker.

Haxton schlug 2016 eine Vertragsverlängerung mit seinem alten Partner aus und äußerte sich seitdem immer wieder kritisch.

Zu seinem neuen Arrangement sagte er:

Ich freue mich, Teil des Teams von partypoker zu werden. Das Wachstum im letzten Jahr hat mich sehr beeindruckt. Cash- sowie Turnierangebote wurden ausgebaut, die Software verbessert und vor allem die Live-Events wurden mit Innovationen versehen und attraktiver. Sie haben sich dem Wachstum des Spiels verschrieben und bieten ihren Kunden ein großartiges Produkt. Ich bin wirklich stolz diese Firma zu repräsentieren, welche meiner Meinung nach die Zukunft von Poker darstellt, online und live.

In letzter Zeit haben einige große Namen PokerStars verlassen, Haxton ist nun also der jüngste hochrangige Spieler, der zu partypoker geht. Damit folgt er Pokerspielern wie Patrick Leonard, Sam Trickett, Fedor Holz und Jason Koon.

Größter Bad-Beat-Jackpot der USA

Im Motor City Casino in Detroit wurde der größte Bad-Beat-Jackpot Amerikas geknackt, welcher weit über $1 Million beherbergte.

Ein Casinobesucher namens Scott war der glückliche Verlierer mit einem Vierling Dreien gegen die vier Könige seines Kontrahenten Kenneth. Der Verlierer der Hand bekommt den Löwenanteil von $427.452 und der 'Gewinner' erhält $213.712.

Die restlichen Spieler am Tisch bekommen für ihre bloße Anwesenheit 40% des $1.068.590-Jackpots. Da sie an einem Six-Handed-Tisch saßen, erhält jeder der Vier also $106.856.

Polk crusht Crypto-YouTube

Einmal mehr brilliert Doug Polk auf YouTube, denn sein noch junger Crypto-Channel kann bereits mehr als 125.000 Abonnenten verzeichnen. Auch sein Poker-Channel, ist der größte eines einzelnen Spielers. Ihm folgen 150.000 Zuschauer. Mal sehen, ob der Crypto-Channel nicht schon bald um ein Vielfaches größer wird, denn er ging erst Anfang des Jahres an den Start.

Polk könnte im Bereich Crypto also schon in naher Zukunft zu den führenden Contenterstellern werden. Viel Ruhm brachte ihm seine korrekte Spekulation über ein Schneeballsystem ein:

Wem folgt ihr auf YouTube? Was haltet ihr von der Verpflichtung von Ike durch partypoker? Wir freuen uns auf eure Kommentare.

Diese Seite teilen

Kommentare (4)

Neueste zuerst
  • metmaster2

    #1

    blocked
  • lanoo

    #2

    Bei Party scheint es wohl mehr Rakeback als bei Stars zu geben - das freut uns sehr!
  • Hoggiman

    #3

    Und wenn der Papst U. der Kaiser von China zu Ostern beitreten.......nie wieder PP !!!!!!!!!!!!!!!!!
  • ehlersursula

    #4

    Party soll Mal lieber kein crack rauchen bevor sie ihre promos veröffentlichen! Was soll das son nen Hanswurst zu verpflichten? Regt mich richtig auf!