Koray Aldemir Dritter beim PCA Main Event

Beim Sieg der Argentinierin Maria Lampropulos in der Karibik konnten auch Koray Aldemir und Christian Rudolph mit Top-Platzierungen überzeugen.

Koray Aldemir und Christian Rudolph
Rudolph (links) und Aldemir

Dass ein Flug von Deutschland auf die Bahamas im Januar sein Geld wert ist, das wissen nicht nur alle, die hier gerade aus dem Fenster schauen, sondern seit heute Nacht auch Koray Aldemir und Christian Rudolph. Die beiden spielten sich beim Main Event des PokerStars Caribbean Adventure auf den Bahamas bis an den Final Table vor und wurden dort Dritter bzw. Sechster.

582 Spieler bezahlten das Buy-In von $10.300 für das Event, am Ende von Tag 6 gingen aber nur noch sechs Leute in den finalen Kampf um den Titel. Christian Rudolph musste dort als Shortstack leider schon nach sechs Händen aufstehen und sich mit knapp $230.000 "begnügen". Er holte sich damit seinen bisher größten Cash bei einem Live-Turnier.

Bei Koray Aldemir lief es nochmal deutlich besser. Als Vierter in den Final Table gegangen, konnte er sich aus der Action weitestgehend heraushalten, bis er dann three-handed anfing durch Gefechte mit dem Chipleader, dem Kanadier Shawn Buchanan, einen ordentlichen Stack aufzubauen. Am Ende nützte aber auch das nichts und er wurde doch noch als Dritter von eben jenem Buchanan vom Tisch genommen. Er gewann damit $481.560.

Starker Auftritt von Lampropulos

Maria Lampropulos gewinnt PCA Main Event

Beim Blick in den Live-Stream um 3 Uhr nachts sah es nach einem Zweikampf um den Titel zwischen dem Kanadier Shawn Buchanan und Koray Aldemir aus. Die Argentinierin Maria Lampropulos war zwar noch am Tisch, sie lag mit ca. 12,5% der Chips jedoch weit abgeschlagen hinter den beiden Männern.

Nachdem Koray Aldemir als Dritter vom Tisch gegangen war, ging Buchanan mit einem 2:1 Chiplead ins Heads-Up, den er schnell auf 4:1 vergrößern konnte. Dann kam jedoch die entscheidende Wendung, als die Argentinierin innerhalb von drei Händen einmal mit A8 gegen 44 und einmal mit AT gegen 99 aufdoppelte. Die nun umgedrehte Führung ließ sie sich nicht mehr nehmen und gewann das Turnier und die Siegprämie von $1.081.100. Vor nicht einmal einem Jahr konnte sie schon einmal einen Millionengewinn feiern, sie gewann damals das partypoker Millions Live im britischen Nottingham.

Weitere News aus der deutschen Community:

Diese Seite teilen

Kommentare (4)

Neueste zuerst
  • doolittle

    #1

    först of all...............
  • KazukaOne

    #2

    Schönheit und dieses Poker kann sie auch
  • Tobman78

    #3

    Ihre eher vorsichtige Spielweise hat mir gefallen. Auch wenn Sie am Ende 4 all-ins hintereinander gebraucht hat um zu gewinnen. Spannend. Gestern das Live-Replay angesehen.
  • semmel81

    #4

    "cough and grab" von Kommentator Lex Veldhuis in Zusammenhang mit Marias Erkältung wird mir in Erinnerung bleiben.