One Drop erneut auch wieder bei der WSOPE

Wir fassen ein paar Stories der letzten Tage zusammen, darunter ein weiteres Super High Roller und der Relaunch von Daniel Negreanus YouTube-Channel.

One Drop abermals in Europa

WSOP Europe poker table

Im November wird in diesem Jahr die World Series of Poker Europe ausgetragen und es scheint, als würde es erneut auch ein One-Drop-Highroller auf dieser Seite des Atlantiks geben.

Austragungsort der WSOPE 2017 ist das bekannte King's Casino im tschechischen Rozvadov und Eigentümer Leon Tsoukernik ließ bereits jetzt durchblicken, dass der Turnierplan ein €111.111 One Drop High Roller vorsieht und bereits 31 Spieler ihre Teilnahme bestätigt haben.

Darunter sollen sich wie üblich weltbekannte Superstars wie Phil Ivey, Daniel Cates, Tony G, Fedor Holz, Sam Trickett und Antonio Esfandiari befinden, sodass uns wohl ein echtes Highlight des Jahres bevorsteht. Zudem soll es auch eine Mini-Ausgabe des One Drops mit einem Buy-in von €1.111 geben.

KidPoker zurück bei YouTube

In der Vergangenheit bereits beliebt aufgrund seiner berüchtigten "Rants" scheint Daniel Negreanu nun erneut das YouTube-Fieber gepackt zu haben, nachdem sein Channel offiziell gerelauncht wurde.

KidPoker will dabei laut eigener Aussage nun mehrere Videos pro Woche rausbringen, wie zum Beispiel im konkreten Fall vom €25.000-Event im Aria:

Das Ganze mag wie zuvor natürlich nicht für jedermann sein und es scheint, als hätte der Relaunch vor allem YouTube-Kollege Joe Ingram auf dem falschen Fuß erwischt:

Pescatori verkauft seine Bracelets

Max Pescatori WSOP bracelet

Schon oft mussten wir Auktionen von WSOP-Bracelets bei eBay erleben, stets mit einem weinenden Augen, da ein ehemaliger Gewinner scheinbar so knapp bei Kasse ist, dass der prestigeträchtige Besitz versteigert werden muss.

Dieses Mal ist es jedoch anders: Der viermalige Bracelet-Sieger Max Pescatori verkauft seine Trophäen ausdrücklich für den guten Zweck und will damit Spenden für die Überlebenden des Erdbebens in Amatrice sammeln, bei dem 240 Menschen im vergangenen Jahr ums Leben kamen.

Sein im Jahr 2015 bei der $10.000 Seven Card Stud Hi/Lo Championship gewonnenes Bracelet steht aktuell bei $6.100 und läuft noch bis zum 16. Februar.

Jetzt diesen Artikel teilen

Kommentare (3)

Neueste zuerst
  • Spielstephan

    #1

    warum wird der pokerschüler nicht aufgefordert alberne fragen zu beantworten?
  • BrunoFaiduttiFan

    #2

    ich HASSE deutschsprachige pokerspieler. sie sind zynisch, arrogant, herablassend und einfach nur auf widerliche weise abstoßend. klar, ausnahmen bestätigen immer die regel und es gibt auch eine menge anständiger menschen, aber auf das gros der leute, insbesondere jene, die hier regelmäßig kommentieren, trifft das nun einmal zu, sie weiden sich an ihren eigenen menschenverachtenden, frauenfeindlichen, überheblichen kommentaren, mit denen sie annehmen, andere zu "leveln" oder weiß der geier was...
    man sehe sich mal die comments unter den news in der englischsprachigen community durch. dort findet man sarkasmus und zynismus nur geschätzt 1/10 mal so häufig wie hier bei uns jämmerlichen sauerkraut- und kartoffelfressern. und dann aber immer schön rumheulen, wenn ausländer uns im chat an den tischen mit stereotypen über aggressive asoziale deutsche kommen... armes deutschland, ohje ohje, heil pegida!
  • Zwemm

    #4

    da hat aber einer ein ventil gebraucht...