One Stack High Society

Simon Münz aka Schnibl0r, das Fixed-Limit-Ausnahmetalent von PokerStrategy, misst sich im Heads-up-Duell bei Full Tilt Poker mit Größen wie David Benyamine und Patrik Antonius und wirbelt dabei ordentlich Staub auf. Im Interview mit PokerStrategy berichtet er über die vergangenen Tage und seine Zukunftspläne.

Eine turbulente Woche verlebte PokerStrategy-Coach und Fixed-Limit-Experte Simon Münz aka Schnibl0r, der in den vergangenen Tagen in die höchsten bei Full Tilt Poker angebotenen Limits vorstieß, Fixed Limit $500/$1000 und $1000/$2000, um Heads-up den direkten Wettbewerb mit namhaften Pokergröße wie David Benyamine und Patrik Antonius und Online-High-Stakes-Spezialisten wie TheBryce und FatalFog zu suchen.

Nach einem zwischenzeitlichen Hoch von 800.000 Dollar und relativ leichten Anfangssiegen gegen David Benyamine und Patrik Antonius wendete sich dann das Blatt und Schnibl0r musste gegen TheBryce aka Freedom25, den er zuvor schon so gut wie geschlagen hatte, herbe Verluste einstecken. „Es ging halt nix mehr“, sagt Schnibl0r. „ Der war richtig auf Tilt und hat die ganze Zeit im Chat gejammert und dann auf einmal nur noch getroffen. Es war unglaublich. Du konntest einfach nichts dagegen machen.“

Eine weitere, wenn auch relativ kurze, Verlustsession gegen Joe Cassidy aka Nizot Skizared läutete das vorläufige Ende des ersten Angriffs von Schnibl0r auf die Pokerelite ein, der nicht der letzte bleiben wird.

Insgesamt, sagt Schnibl0r, sei er im Heads-up trotz der beiden Verlustsessions noch gut im Plus, nur 3handed sehe es schlechter aus, weshalb er sich in Zukunft ganz auf Heads-up konzentrieren will. Die nächste Zeit will er eine Pause einlegen, die gespielten Sessions Revue passieren lassen, sich noch weiter mit der Materie Heads-up-Poker auseinandersetzen und die Spielweisen seiner Gegner tiefgehend analysieren. „Und dann gibt’s Rache“, sagt er. „Ich bums TheBryce so auseinander.“


Das Interview

PokerStrategy: Simon, was war deine Motivation, jetzt mal den Sprung auf 1000/2000 zu wagen?

Schnibl0r: Zum einen, dass ich FL Heads-up sehr gut finde und dort besondere Fähigkeiten habe und die eventuell durch diesen Shot weiter ausbauen kann, und zum anderen einfach die Lust auf noch höhere Limits und noch mehr Geld. Ich bin halt ein kleiner Gambler. Außerdem hat mich ein Video von TheBryce auf Youtube wieder motiviert, Fixed Limit zu spielen - ich war kurz davor, vorübergehend auf No-Limit zu wechseln -, da er einfach so komplexe Gedankengänge gemacht hat und ich dadurch festgestellt habe, dass ich noch lange nicht am Limit bin und gerne das Maximum an Heads-up-Skills erreichen möchte.

PokerStrategy: Also auch eine Art sportliche Herausforderung?

Schnibl0r: In der Weltspitze mitzumischen ist natürlich sehr sehr tough. Ich habe anfangs beim Spielen fast immer gezittert, vor Angst um das viele Geld und auch wegen der guten und bisher noch recht unbekannten gegnerischen Spielweisen und dem Unwissen, ob ich wirklich einen Edge habe. Als ich Benyamine dann erstmal 100BB abnehmen konnte, fühlte ich mich natürlich wie der Gott, wobei man sagen muss, dass er an diesem Tag wie der letzte Vollidiot gespielt hat und total weak tight war, sodass ich nicht mal gute Hände benötigt habe und quasi mit jeder Hand gegen ihn hätte gewinnen können. Da freute ich mich dann eher über das Geld als darüber, ihn geschlagen zu haben.

Danach kamen noch einige Sessions gegen Sassi, Fatalfog, TheBryce, Patrik Antonius, Hoss, usw. dazu, die natürlich allesamt zur Weltspitze gehören und vor denen ich sehr viel Respekt habe. Die Swings waren enorm und es war ein ständiges auf und ab, wobei ich im Heads-up gegen alle Gewinne verbuchen konnte, mit Ausnahme von Fatalfog und gegen Ende noch einem heftigen Downswing gegen TheBryce.

PokerStrategy: Wie schätzt du die Spielstärke deiner bisherigen Gegner ein?

Schnibl0r: Patrik Antonius, denke ich, habe ich unterschätzt, wie auch David Benyamine, weil ich ihn ja eigentlich nur von der ersten Session her kannte, in der er total schlecht gespielt hat. Allerdings hat er dann in den weiteren Sessions um einiges besser gespielt und meiner Meinung nach sogar besser als TheBryce. Patrik Antonius ist sehr aggressiv und loose und somit schwer zu lesen. Er ist ein guter Gegner, aber jeder hat Leaks und ist somit schlagbar. Vor TheBryce hatte ich eigentlich am meisten Angst, doch als ich mich dann doch getraut habe, gegen ihn $500/$1000 zu spielen, habe ich gemerkt, wie readable er eigentlich ist, und finde ihn nun von den $500/$1000 - $1000/$2000 Regulars am schlechtesten. Ich muss ehrlich sagen, dass ich mir diese Turnierspieler fischiger vorgestellt habe, aber sie sind dennoch schlagbar.

PokerStrategy: Wie soll es in Zukunft eigentlich weitergehen? Wo siehst du dich in einem halben Jahr, in einem oder in zwei Jahren?

Schnibl0r: Ich werde nun als nächstes auf jeden Fall versuchen, mein Heads-up-Spiel zu perfektionieren, sodass ich gegen jeden Gegner und jeden Spielstil schnellstmöglich die perfekte Gegenstrategie entwickeln kann und eben dann auch anwenden kann. Dadurch benötige ich noch einiges an Erfahrung und Zeit, weshalb ich denke, dass ich im nächsten Jahr fast ausschließlich Fixed Limit spielen und versuche werde, mich auf $1000/$2000 zu etablieren.

PokerStrategy: Und wie sieht es mit anderen Pokervarianten aus? Man sieht dich ja auch häufiger an No-Limit-Tischen, z.B. auf NL5000 bei PartyPoker.

Schnibl0r: Also wenn ich das wirklich geschafft habe, mich auf $1000/$2000 zu etablieren, was einfach nur noch etwas Zeit braucht, oder wenn Fixed Limit ausgestorben ist, was ich derzeit allerdings nicht glaube und hoffe, dann werde ich mich natürlich auch nochmals intensiver mit der No-Limit-Theorie beschäftigen und auf jeden Fall auch mit Omaha, um eben einfach flexibler zu sein und um mein Gehirn ständig auf Trab zu halten.

PokerStrategy: Wenn du die vergangenen Tage Revue passieren lässt und dich mit deinen bisherigen Gegnern vergleichst, wo ordnest du dich von der Spielstärke her ein?

Schnibl0r: Also, es mag wohl etwas arrogant klingen und vor allem unglaubwürdig, da ich ja nun etwas down bin, wobei ich im Heads-up immer noch up bin overall, aber ich stufe mich mindestens so gut ein wie FatalFog, Sassi und Hoss. Etwas darunter sind David Benyamine, TheBryce und Patrik Antonius. Über Joe Cassidy kann ich nicht so viel sagen, da die Session einfach total beschissen verlaufen ist, auch relativ kurz war, und ich nun wirklich nicht weiß, ob er extrem lucky ist oder wirklich der Fixed-Limit Heads-up-Gott schlechthin, für den man ihn hält. Er ist auf jeden Fall sehr schwer zu spielen und weiß wohl, was er tut.

PokerStrategy: Es kamen die Tage auch Wortmeldungen, die meinten, dass dein Sprung in diese Limits zu früh erfolgte, oder auch, dass du zwischendurch einfach hättest aufhören und die halbe oder dreiviertel Million Gewinn mitnehmen können. Was sagst du dazu?

Schnibl0r: Der Sprung in diese Limits wurde einfach dadurch begünstigt , dass ich bei einem Shot gegen Benyamine recht schnell 100BB gewinnen konnte und gemerkt habe, dass er einfach so schlecht gespielt hat , dass ich mir gedacht habe, dass ich das auf Dauer gut schlage, und warum sollte ich dann nicht weiterspielen? Zudem habe ich sehr viel durch diesen Sprung dazugelernt.

Außerdem bin ich erst 20Jahre und könnte mich auf diesen Limits etablieren, also warum nicht? Wenn es dann doch nicht so läuft, muss ich eben einen weiteren Anlauf versuchen, so war es auf 100/200 auch immer wieder, but that's Poker. Und ich denke, dass ich das Limit mit viel Konzentration und ausreichender Bankroll durchaus schlagen kann.

PokerStrategy: Und was sagst du zu denen, die meinen, du hättest irgendwann einfach deine, zugegeben, recht ordentlichen Gewinne mitnehmen sollen?

Schnibl0r: Ich mein, wenn ich eine 100 Meter lange Straße voller 100€ Scheine hätte, würde ich auch nicht nach der Hälfte aufhören einzusammeln und sagen : Das genügt mir, sondern weitersammeln. Ich versuche wie die meisten Pokerspieler das maximale mit meiner Bankroll und meinem Skill rauszuholen.

Und ohne diese Einstellung wäre ich auch niemals auf 100/200 gekommen und ich habe es geschafft und werde weiterhin mit Ehrgeiz und Motivation an die Sache rangehen und alles geben. nicht nur eine halbe Millionen zu machen, sondern das Limit zu schlagen, was mir auf Dauer mehr bringt. Und jetzt habe ich noch die Zeit und das Lernvermögen dazu. Wer weiß, wie das in 20 Jahren aussieht, denn dann bekomme ich eventuell nicht mehr so eine Chance.

PokerStrategy: Danke für das Interview und viel Erfolg für die Zukunft.


Interessante Hände, Graphen und natürlich die Pokertracker-Stats von Simon

Pokertracker-Stats (nur Heads-up-Games)




Graph $500/$1000 (alle Spiele)




Graph $1000/$2000 (alle Spiele)




Ausgewählte Hände

Full Tilt $1000/$2000 Hold'em (2 handed)

David Benyamine posts the small blind of $500
ScHnibL0r posts the big blind of $1,000

Preflop: Schnibl0r is BB with 6, 7
David Benyamine raises, ScHnibL0r calls.

Flop:
5, 3, A
ScHnibL0r checks, David Benyamine bets, ScHnibL0r raises, David Benyamine calls.

Turn: A
ScHnibL0r checks, David Benyamine checks.

River: 8
ScHnibL0r checks, David Benyamine checks.

Final Pot: $7,999.50

Results:
ScHnibL0r has 6 7(one pair aces).
David Benyamine has 2 6. (one pair, aces).

Schnibl0r wins $7,999.50


Schnibl0r: Ich calle hier any2 im Big Blind und 3bette nie. Da mein Gegner jeden Flop contibettet, checkraise ich am Flop mit jeder Hand, die ich spielen will. Dadurch ist es unmöglich, mich auf eine Hand zu setzen. Am Turn spiele ich dann, je nach Hand, Karte und Situation, smart weiter.

Das zweite Ass am Turn ist eine schlechte Karte für mich, da ich hier keine Foldequity habe. Deshalb hab ich mich für check/fold entschieden. David Benyamine gibt mir oft genug Freecards und valuebettet sehr schlecht bzw. versucht, schwierigen Situationen aus dem Weg zu gehen, indem er sie durch seine Betsequenzen vermeidet.

Nach dem Check-behind von ihm am Turn war mir klar, dass er eine Hand hat, die er zum Showdown bringen möchte, denn er macht sehr ungern knappe Valuebets am Turn und River hintereinander. Seine schwachen Hände hätte er wohl noch einmal gebettet. Ich habe mich daher für einen weiteren Check am River entschieden, da ich auch hier meine Foldequity für recht klein hielt.

Das Resultat ist wirklich witzig. Wie man sieht, gab es in diesem Fall nur eine mögliche schlechtere Hand als meine und genau diese hält Benyamine.




Full Tilt $1000/$2000 Hold'em (2 handed)

TheBryce posts the small blind of $500
ScHnibL0r posts the big blind of $1000

Preflop: Schnibl0r is BB with K, A.
TheBryce raises, Schnibl0R calls.

Flop: 4, 4, K
Schnibl0r checks, TheBryce bets, Schnibl0r raises, TheBryce calls.

Turn: 3
Schnibl0r bets, TheBryce raises, Schnibl0r 3-bets, TheBryce caps, Schnibl0r calls.

River: 2
ScHnibL0r checks, TheBryce checks.

Final Pot: $23,999.50

Results:
Schnibl0r has K, A. (two pair, kings and fours).
TheBryce has 7 J (one pair, fours).

Schnibl0r wins $23,999.50


Schnibl0r: Preflop ist wieder Standard für mich bei dieser Struktur. Am Flop checkraise ich wieder jede Hand, die ich spielen möchte, und natürlich will ich mein Top Pair Top Kicker am Flop spielen. TheBryce erschien mir auch in den Händen zuvor leicht angetiltet. Er spielt allgemein sehr aggressiv und rebluffte sehr gerne, obwohl ich eigentlich nie bzw. sehr selten Pure-Bluffs mache. Ich sehe mich in der Hand natürlich weit vorne, also muss ich mich am Turn entscheiden zwischen Bet Turn oder ich könnte ein Checkraise versuchen.

Ich entscheide mich in dem Fall für eine Bet, da ich gegen ihn in der Vergangenheit sehr selten check/fold am Turn gespielt habe, daher wäre ein Checkraise-Versuch viel zu offensichtlich. Er callt einfach zu oft am Flop mit Trash, sodass ich fast jede Hand am Turn erneut betten muss.

TheBryce raist mich am Turn. Bis nach meiner Bet am Turn könnte ich genauso auch A-High-Hände, Pocketpairs und eventuell sogar Q-High oder manchmal sogar einen pure Bluff halten.

Da er das weiß, wird er mich am Turn sehr häufig schon mit schwächeren Händen value- oder bluffraisen. Mein Top Pair mit Top Kicker ist durch den Preflop-Call natürlich sehr gut getarnt und vor allem stark genug für die 3-Bet. Als er darauf mit einem Cap antwortet, steht ein Fold außer Frage. Allein schon aus Gründen des Metagamings werde ich hier keinen toughen Laydown machen. Würde ich hier einen Fold finden, so wird es sehr oft vorkommen, dass meine Gegner versuchen, mich mit aggressivem Spiel aus großen Pötten zu drängen. Das sollte eigentlich auch TheBryce wissen.

Ich sehe mich schon in vielen Fällen geschlagen durch eine 4 oder Pocket 3er bzw. Pocket Aces. Am River wird durchgecheckt, was mich sehr überrascht. Noch mehr allerdings überrascht mich die Hand von TheBryce: J7, nicht einmal einen Flushdraw oder High-Value kann er vorweisen.

In dieser Hand wird offensichtlich, dass auch ein hochgelobter TheBryce tiltet. Es wird offensichtlich, dass er keine Hand mehr aufgeben möchte. Er blufft entweder oder versucht mit jeder Hand, die auch nur ein wenig Showdown-Value hat, zum Showdown zu kommen.




Full Tilt $1000/$2000 Hold'em (2 handed)

TheBryce posts the small blind of $500
ScHnibL0r posts the big blind of $1000

Preflop: Schnibl0R is BB with Q, A
TheBryce raises, Schnibl0R calls.

Flop:
J, T, 8
Schnibl0r checks, TheBryce bets, Schnibl0r raises, TheBryce 3-bets. Schnibl0r calls.

Turn: 2
Schnibl0r checks, TheBryce bets, Schnibl0r calls.

River: A
Schnibl0r bets, TheBryce calls.

Final Pot: $17,999.50

Results:
Schnibl0r has Q, A (one pair, aces).
TheBryce has Q 6 (high card, ace).

Schnibl0r wins $17,999.50


Schnibl0r: Diese Hand fand nur kurze Zeit nach der letzten Tilt-Hand gegen TheBryce statt. Er lag gegen mich schon weit hinten und spielte weiterhin viel zu aggressiv und showdown-bezogen. Preflop ist an dieser Stelle wieder Standard, mit der gleichen Erklärung wie bei Hand 1. Anschließend halte ich zwei Overcards zum Flop und habe einen Gutshot auf den König. Zudem ist es auch möglich, dass ich mit AQ bereits vorne liege, da er preflop eine sehr große Anzahl von Händen raisen wird. Am Flop entscheide ich mich daher wieder für ein Checkraise.

Ich werde am Flop ge3bettet. TheBryce macht das sehr gerne. Es ist auch eine sehr gute Konterstrategie gegen meine sehr häufigen Checkraises. Ich habe zwar die Möglichkeit zu cappen, entscheide mich aber bewusst dagegen. Um nicht lesbar zu sein, werde ich diese 3-bet nie cappen, sondern immer nur callen.

Am Turn reicht mir meine Equity gegen seine Range für ein Check/Call, aufgrund meines Draws (Gutshot+Overcards) und des Ace-High Showdown-Values.

Der River zeigt das Ass. Hier muss ich die Entscheidung treffen, ob ich die Hand checkraisen möchte oder ob ich mein Top Pair einfach nur bette. Da ich allerdings keine 3-Bet von Two-Pair-Händen kassieren möchte und durchaus die Möglichkeit sehe, dass mich schlechtere Hände am River bei dieser Karte bluffraisen, entscheide ich mich für eine Bet.

Sein Call überrascht mich nicht, da ich erwarte, dass alle Pairs einfach callen werden. Was mich allerdings wieder einmal überrascht, ist, dass er mir mit Q6o einfach nur High Card Queen zeigt und damit ernsthaft davon auszugehen scheint, dass er in einem von 8 Fällen mit Q high die stärkere Hand hält. Auch hier halte ich seinen Call für sehr zweifelhaft und denke nicht, dass es gut gespielt ist.




Full Tilt $1000/$2000 Hold'em (2 handed)

ScHnibL0r posts the small blind of $500
David Benyamine posts the big blind of $1,000

Preflop: Schnibl0r is Button with A, 6.
Schnibl0R raises, David Benyamine 3-bets, Schnibl0R calls.

Flop: T, K, 4
David Benyamine bets, Schnibl0r calls.

Turn: Q
David Benyamine checks, ScHnibL0r bets, David Benyamine calls.

River: J
David Benyamine bets, ScHnibL0r raises, David Benyamine 3-Bets, ScHnibL0r caps, David Benyamine calls.

Final Pot: $27,999.50

Results:
David Benyamine has 9 T (straigh flush, king high).
Schnibl0r has A 6 (flush, ace high).

David Benyamine wins $27,999.50


Schnibl0r: A6s calle ich am Flop erstmal, obwohl ich nur meine Backdoor-Draws habe. Hauptsächlich, damit ich nicht zu weak erscheine. Er könnte sonst sehr häufig preflop 3-betten, um die Foldequity gegen mich am Flop zu erhöhen.

Am Turn reicht mir meine Equity mit dem Flushdraw und meinem Gutshot für eine Bet. Als ich am River meinen Ace High Flush treffe, geht natürlich von meiner Seite aus das Maximum in den Pot rein. Unglücklicherweise halte ich selber nicht die Nuts, sondern sie wird mir von meinem Gegner am River gezeigt: Ich verliere gegen einen Straightflush.



Full Tilt $1000/$2000 Hold'em (2 handed)


ScHnibL0r posts the small blind of $500
David Benyamine posts the big blind of $1,000

Preflop: Schnibl0r is Button with 6, K.
Schnibl0r raises, David Benyamine 3-bets, Schnibl0r calls.

Flop: K, 5, 6
David Benyamine bets, Schnibl0r calls.

Turn: 8
David Benyamine bets, ScHnibL0r raises, David Benyamine 3-bets, ScHnibL0r caps, David Benyamine calls.

River: K
David Benyamine bets, ScHnibL0r raises, David Benyamine 3-Bets, ScHnibL0r caps, David Benyamine calls.

Final Pot: $39,999.50

Results:
David Benyamine has 8 8 (full house, eights full of kings).
Schnibl0R has 6 K. (full house, kings full of sixes).

Schnibl0r wins $39,999.50


Schnibl0r: Am Flop calle ich nur, da ich denke, er wird viele seiner Hände erneut am Turn betten. Dort raise ich ihn dann auch. Im Prinzip stört mich seine 3-bet nicht großartig. Oft hält er hier nur Top Pair und misst meinem Raise nicht viel Stärke bei. Ich cappe mein 2-Pair Hand und rechne in diesem Moment auch nicht damit, am Turn bis auf 2 Outs weit hinten zu liegen. Der River gibt mir die second Nuts, die mir reichen, um erneut zu cappen. Das ist mit 40.000$ übrigens der größte Heads-up-Pot gewesen, den ich gewonnen habe.

Diese Seite teilen

Kommentare (104)

Neueste zuerst
  • Boomslang

    #1

    :)
  • dev209

    #2

    nice!
  • kaeptnkuk

    #3

    sau nice das man durch solch ein interview mal in die spieler "reingucken" darf :)

    viel erfolg weiterhin !
  • Xantos

    #4

    Super Interview, und natürlich eine toughe, aber im Gesamtkonzept seines Aufstiegs logische & respektable Einstellung!
  • welt

    #5

    Interessantes Interview, viel Glück weiterhin!
  • helgeman

    #6

    Hab respekt für schniblor , weil er echt ein guter Spieler ist. Aber wenn ich sowas höre wie "ich bumms Bryce auseinander" und "Rache" dann denk ich wird das eher nach hinten los gehen. Bryce ist mit Sicherheit einer der besten FL Spieler üebrhaupt ..hat dieses jahr schon über 2 Millionen an winnings und hat 1k/2k nachhaltig egschlagen -> siehe sein blog. Den Beweis bleibt schniblor schuldig und ich finde er sollte den mund nicht zu voll nehmen sonst wird er wiedermal sein "broke" wunder erleben. Bin nicht auf der Seite von igrndwem, wer so hohe Limits spielt hat ahnung von Poker und auch Respekt verdient. Aber so wie ich das sehe sind das jetzt 13K Hände und gerade HU bedeutet das einfach rein gar nichts. Ich will ja nur nicht das er übermütig wird.
  • Nichtschwimmer

    #7

    A+
    would read again
  • MyWayTTT

    #8

    Die perfekte Werbung für ps.de :)
  • ehrm

    #9

    nh sir, allerdings sollte schnib noch an seinen postflopskills arbeiten so wie ich das sehe -,-
  • noxx

    #10

    "und der in einem letzten Rettungsversuch seine gesamte Bankroll an den Tisch holte"
    Das klingt irgendwie ein bisschen unglaubwürdig :S
  • Whitelord

    #11

    Er kanns und soll weiter machen!

    btw: der typ heißt Joe Cassidy
  • tadaaaa

    #12

    „Ich bums TheBryce so auseinander.“


    TIGHT
  • Kyazu

    #13

    wow mann, ich bin echt beeindruckt.
    Das ist schon motivierend.
    Ich hoffe du schaffst es zum regular auf den Limits.
    und immer fleißg bloggen pleeze
  • tadaaaa

    #14

    was die wohl an rake durchknattern :D
  • phizza

    #15

    nice topic! goo schnnib
  • Moye

    #16

    wie groß isn eigentlich deine bankroll schnib ?
  • hazz

    #17

    graph + stats passen 1a zusammen!

    ansonsten sehr nice :D
  • marciman1985

    #18

    fast nichts, da FullTilt max 50cent Rake nimmt.
  • marciman1985

    #19

    das bezog sich auf den Rake, war wohl ein bisschen langsam.
  • Leyley

    #20

    der rake ist soooo minimal. guck doch mal die Hände unten. maximal 50c/Hand also diesen Monat grad mal 3500$ rake. Frag mal den 5/10 etablierten was der / Monat an rake hat.

    Naja schnib halt^^ Nen Replay in dem du Boxer ownest wäre spannender, wenn auch nicht so lukrativ.
  • Whitelord

    #21

    Wo blogt Schnibl0r denn?
  • Mahlzahn

    #22

    Also ich finds nur krass!
    Skill+Ehrgeiz+gesunder menschenverstand...
    Weiter so und "bums" sie alle weg!
  • Alpha22

    #23

    selten so ein schwaches, gestelltes interview gesehen
  • patrikskjold

    #24

    eine hand history ist gefaked, wer kann sie finden?
  • schoxx

    #25

    Die Fakten sind da...und seine Gedanken sind wiedergegeben!
    Das das Interview nicht zu 100% zitiert ist, ist hier glaub ich jedem Klar.
    Aber das ist in der Sicht überhaupt nicht wichtig...also wein nicht Aplha22, sondern freu dich für "ihn" oder lass es bleiben.

    Hier haben manche echt den ganzen Tag schlechte laune hm?
  • Schnicker

    #26

    Bei der zweitletzten Hand stimmt was nicht, ansonsten grats an schib ! Fände es schön, wenn hier auf PS.de zumindest ein Extrastrategieartikel für HU erscheinen würde. Finde HU sehr interessant, bin nur viel zu schlecht, da weak dazu.
  • benn1

    #27

    gute einstellung.. weiter so
  • Farnemo

    #28

    @ 24:
    In der letzten Hand ist Schnib immer IP außer am Flop.
    Ich schätz mal nicht, dass Freedom25 am Flop nach der Preflop 3-bet zu ihm hingecheckt hat. ^^
    Was ist mein Preis? :D
  • Sefant77

    #29

    Edit Graph und Stats please...

    Ansonsten: Caught the gay ;-)

  • Farnemo

    #30

    Achso, ansonsten Top Interview/Bericht!
    Halt uns auf dem Laufenden, Bums0r *g*
  • Faustfan

    #31

    die PT stats von 1k/2k passen irgendwie nicht zu dem graph
  • raisealways

    #32

    Spielt Schnib eig. höher bzw. bessser als Patrikskjold?
  • DarkWizard

    #33

    warum is er bei der 2. hand als BB OOP?
  • hannebombel

    #34

    @ #33
    weil des so nromal is?
  • christian88

    #35

    wie heißt Schnibl0r beim Full Tilt Poker?
  • Katersche

    #36

    Schnibl0r xD
  • Peeet

    #37

    Schnib:"oder wenn Fixed Limit ausgestorben ist, was ich derzeit allerdings nicht glaube und hoffe,"
    kann es wirklich sein das FL ausstirbt?
    ich mein es wird ja auch keine werbung für FL betrieben(im TV) ich würd auch davon nichts wissen wenn nicht ps.de wäre.
  • Peeet

    #38

    ich kann mir gut vorstellen das bei NL im vergleichbaren limit viel mehr fische gibt, alss bei FL weil die, die geld haben natürlich NL spielen weil sie es im TV gesehen haben
  • JollyRoger183

    #39

    Hand eins ist ja mal geil - Titel: "2-outer jagt 2-outer"
  • diamant2006

    #40

    an #6
    wo finde ich denn den blog von bryce?
  • Jarostrategy

    #41

    Schnib > All
  • Merlinius

    #42

    ich versteh die Überschrift des Artikels irgendwie nicht...
  • nervermore

    #43

    "Erstellt am 27.10.07 20:32 Uhr von Emo"
    ^^
  • timetrader

    #44

    schön und gut, die meisten von uns sind allerdings zu schlecht dafür und sollten sich auf ihr studium/lehre konzentrieren.
  • denodoro

    #45

    wo gibt es denn dieses genannte video von theBryce auf youtube? ich finde das nicht.
  • TriMMi

    #46

    Also von mir ein ganz großes Komplimet an Schnib.

    Ich spiele auch BW, mehr oder weniger erfolgreich, bin jedenfalls dadurch auf ps.de getroffen und es läuft, wenn auch langsam vorwärts, aber straight forward!!!

    Finde Schniblors Einstellung echt richtig, und wollte mal sagen, das man diese auch loben sollte.

    Gerade so arrogante Sprüche zeugen doch davon, dass man sich sicher fühlt oder sich sicher fühlen will!!!

    Schnib hat halt den richtigen Schritt zur richtigen Zeit gemacht.

    Ich denke, das können nur sehr sehr wenige behaupten und Skill mäßig beweisen, aber SIE haben es halt drauf!!!

    Übrigens mein guter Rat aus der Bw. Sektion und warum Bw., auch erfolgreiche Pokerspieler hzervorbringt ---> Immer genau wissen was könnte/oder hat mein Gegner gerade!!!

    So Cu, ab nach Dortmund Bayern putzen, so nebenher xD
  • Cyberzonk

    #47

    hm auch wenn er den Down hatte ... die Stats sind alle grün -> profit

    und auf ~12k Hände 350k$+ finde ich mehr als beeindruckend ...

    zum Thema Geld:
    95% der Leute hier hätten wohl nach 50-100BB down die Notbremse gezogen und wären gegangen...

    er nicht muss man respektieren ;)

    grats zum trotzdem erfolgreichen shot

  • dergutebono

    #48

    ScHnibL0r posts the small blind of $500

    Schnibl0R is Button with Ad, 8d
  • Mikky007

    #49

    an #40
    thebryce blogt auf stoxpoker.

    find ich gut, dass ein interview folgte...

    weiter so schnib und viel glück!

    an #47...fahr gleich auch zum Spiel...aber sorry... bayern fegt dortmund weg! :-P
  • Mikky007

    #50

    ...oder anders gesagt...bayern bumst dortmund so auseinander :-D
  • BlackTempler

    #51

    ärgerliche hände die nummer 2 und 3
    @# 49&50 ich denke nicht^^
  • 4nGeL

    #52

    an #49
    was is daran falsch? :>
    Die Positionen sind im HU immer so gelegt.
  • oblom

    #53

    Also die Stats *beweisen*, dass Schnib da schön abgeräumt hat in den High Stakes. Oder?
  • Paxis

    #54

    also ich seh das wie er, warum die 500k einstreichen und verschwinden wenns einem doch eigentlich ums eigene können geht und man dauerhaft dort spielen will o_O
    hätte ich nich anders gemacht^^

    @Schnibl0r
    irgendwann bumst du sie alle xD
  • BigStack83

    #55

    Ich mag die Einstellung, sollte ich mir mal eine Scheibe von abschneiden :D
  • dergutebono

    #56

    #53 sure & thoinx

    da hat der fehlersuchteufel mich auseinander gebumst ;)
  • shackes

    #57

    er war insgesamgt nu etwas im minus, so wie sich das anhört, oder?
  • tt5

    #58

    Ich glaube wer in solchen Limits spielt bei dem ist der Gedanke "Jetzt cash ich aus" sowieso weg. Wenn er geld verdienen will geht er 2-3 Limits tiefer und spielt mal ne Woche oder 2 und dann reichts auch wieder für das Leben dieses Jahr. Hier geht es einfach um festzustellen wer der Beste ist, einen anderen Grund gegeneinander zu spielen gibt es gar nicht.
  • rowd

    #59

    @ #37: strange, kannte fixed limit VOR no limit :)

    ansonsten nettes inteview, schön das man nen einblick bekommt was "oben" so abgeht. plz mehr davon!
  • morph1337

    #62

    62: geht nich ^^
  • innoko

    #63

    warum postet ihr PT stats, die von den Hands nicht mir dem Graph übereinstimmen?
  • starmaerker

    #65

    der link geht, wenn du das leerzeichen wegmachst. oder einfach nach freedom25 bei youtube suchen.
  • West48

    #66

    Ein später Comment zu einer Frage:

    Der Titel des Artikels "One Stack High Society" bezieht sich auf den bekanntesten Pokerfilm überhaupt: "Rounders"

    Und dort entsprach ein Stack High Society 10.000$

    Hat Schnibl0r eigentlich auch mal mit 50$ angefangen ?!?

    Bums den Benyamine.....
  • LordesQ

    #67

    Very nice Interview, gibt mir auch gleich wieder Motivation auf 2/4 weiterzumachen *G*
  • LordesQ

    #68

    Achja für bisschen mehr HU Theorie (FL und NL) wär ich auch. Und thx für die Videolinks :)
  • hwoarang84

    #69

    Ein 1k/2k HU Video gegen bryce wär nicht schlecht
  • JollyRoger183

    #70

    #67 guckst du sein Coach-Steckbrief.
    Er hat mit $5 auf stars angefangen an den 2ct/4ct tables - 2 years ago.
  • tmy

    #71

    #70 kannst du dann doch eh nicht angucken >_<
  • ZarvonBar

    #72

    @#67: Nein Schnib hat nicht mit 50$ angefangen, damals waren es noch 5$. ;)
  • windrider

    #73

    TheBryce redet schneller als Eddie Murphy
  • hwoarang84

    #74

    #72 Gut, dass du das weisst...
    Aber stimmt, ich kann mir aktuell ja nur die langweiligen lowstakes tmy-vids angucken >_<

  • Farnemo

    #75

    #75 Also wenn du dich bei denen langweilst, kommst du wohl gedanklich nur nicht mit. ;P
    - good job, tmy
  • Leyley

    #76

    Jetzt hast du ihn aber gedisst, richtig in arsch, mit messa.
  • beni

    #77

    Los Leute weiter dissen.
  • hwoarang84

    #78

    #76 1. du kennst mich nicht
    2. du kannst die videos gar nicht angucken

    Also beim nächsten mal ein bisschen mehr deception beim hinten reinkriechen ;P
  • Farnemo

    #79

    #79 ich hab die videos schon gesehen aber nach fast nem monat pokerpause verliert man halt den status ;)

    ich kriech nirgendwo rein, ich defende nur den guten content. wer da zu tight ist, verliert einfach zu viel im longrun. du du du gemeiner kerl, du! so, das war dissen :O)
  • Vinyladdict

    #80

    i like the last hand :)
  • vizilo

    #81

    "aber ich stufe mich mindestens so gut ein wie FatalFog, Sassi und Hoss"

    womit Du der stärkste FL HU-Spieler der Welt bist, gratz
  • 6Wishmaster6

    #82

    Ich würde das unterschreiben =)

    Selbst da oben wird nur mit Wasser gekocht.
  • vizilo

    #83

    Jo aber die Kochtöpfe und der Herd machen den Unterschied. :)
  • chopin

    #84

    mike du alter bürostuhlgrinder, was geht?
  • Vinyladdict

    #85

    achja btw wieso kann er sich nicht einfach mal auf 500/1k dass er anscheinend ja beatet - samplesize ftw
    eine BR für 1k/2k erspielen und muss nicht um seine existenz fürchten bei nem shot

    oder macht es ihm nichts aus 500k in 2 h zu verlieren
    ich bin ja nicht so informiert über seine BR :)
    aber HU is halt swingy und wenn die edge so minimal ist - was auf den limits gegen die regulars gegen die er anscheinend spielen will..tableselection?

    naja dann sieht man ja wies gehen kann
  • bojez

    #86

    wo spielen den stox und texaslimitking,etwa nicht auf solchen limits??
  • dwade1984

    #87

    @#87
    Stox afaik nicht, TLK hat was anderes gefunden.
  • TheOneAndOnlyMarkus

    #88

    50 cent Rake bei nem 40k$ Pot oO
  • jever2

    #89

    Nur mal interessehalber:
    wie kann man nur 800.000 dollar gewinnen und nicht auscashen?
    Gewinnt einer ne Million im Lotto und kauft sich davon Lottoscheine!!!
  • aporiano

    #90

    800.000 sind keine Millionen! :P

    Wenn man lange genug kellert, verliert man halt irgendwann den Hang zur Realität und brauch nich mehr auscashen...

    just kidding ;)
  • peppard

    #91

    Kommentar von Bryce:
    "The fundamentals of Simon's HU game are so poor that he's one of the softest players to have sat at those limits for any length of time, and I'd be quite happy to see him sit again."
  • OstapBender

    #92

    peppard: link plz?
  • peppard

    #93

    Im privaten Forum bei Stox (Brags&Beats, I see swongs) ... wenn man das hier schreiben darf ...
  • hacklfere

    #94

    Respekt Schnibl0r!
    Ich hoffe für dich, dass du jetzt ein richtiges Bankrollmanagement betreibst, denn dann steht dir niemand mehr im Weg.
  • Wody

    #95

    @90: Wenn einer mit Aktien Gewinn macht, soll dieser wohl auch sofort "auscashen"? Außerdem macht's Schnibl0r doch Spaß. Und wenn man besser werden will, muß man sich eben starke Gegner suchen.
    Nur solche Monstersessions müssen nicht sein, aber das weiß er selber auch.
  • Korn

    #96

    #92: Guck dir mal die Handanalysen von Schnib vs Bryce an.

    Wenn die fundamentals von jemanden "poor" sind, dann ist das er. Zudem hat er die non-3bet Strategie nichtmal verstanden(!).

    Habe das game Schnib vs Bryce lange Zeit via Skype verfolgt und kann definitiv sagen, dass der Edge hier bei Schnib lag.
  • SwissDave

    #97

    Krass finde Ich wie wichtig deception anscheinend auf diesen high Limits zu sein scheint, gemäss Kommentaren von Schnib. Callt er wirklich any2 im BB also auch 32o und 72o?
    Ich mein diese Hände sollten ja auch gegen random ziemlich krass -ev sein, kann mir fast nicht vorstellen dass man das nicht genügend balancen kann um gewisse Hände profitabel zu folden und trotzdem eine akzeptable deception zu haben.
    Ich mein der Gegner kann dann zwar etwas looser raisen und postflop z.b. wissen dass Ich ein 72x Board seltener treffe als andere - aber ob er damit wirklich die 1 SB mehr rausholt die Ich dabei spare ist doch zu bezweifeln. Andrerseits kenne Ich mich im HU Spiel und erst recht high Limit natürlich absolut nicht aus, machen das alle so mit dem call an2 im BB? ;)
  • dwade1984

    #98

    @98
    Nein, machen nicht alle so und auch Schnib hat da schon einige Hände gefoldet (welche, weiss ich natürlich nicht, aber an den Tischen gesehen).
    Im HU ist 72o eine stärkere Hand als 32o :)
  • Stefflan00

    #99

    @98

    fatal fog ist der der jede hand spielt bryce folded schon ein wenig aber echtr nur selten;D
  • HomerJ

    #100

    PT stats und Graph stimmen doch überein, oder wurde das erst geändert? Bei PT fehlen halt die letzten 2K Hände auf 1K/2K
  • ScHnibL0r

    #101

    nein, die pt stats sind HEadsup only und der rest sind alle hände , weil man bei pokergrapher schlecht filtern kann. die letzten 2k hände auf 1k 2k sind bei den headsup stats auch mit einberechnet.
  • Tanzhase

    #102

    #97: Würd mich schon interessieren, wo der Edge von Schnib vs. Bryce liegt. Aus TP-Händen kann man beim HU nicht viel ablesen, und Bryce wird wohl nicht jede Hand als Bluff gecappt haben.
  • ctWOO

    #103

    schick mir 500$ danke!!! (scheinst ja genug zu haben ;) )
  • dozzo

    #104

    ich hab mir die videos mal angesehen... is ja abartig wie schnell der spricht...