PokerStars erhöht den Rake von Lowstakes-MTTs

Turniere mit einem Buy-in von weniger als $20 erhalten ab Montag eine neue Rakestruktur.

PokerStars MTT lobby

Um sich den sich stetig verändernden Marktbedingungen mit einem 'Maximum an Flexibilität und Gewandtheit' anpassen zu können, gab PokerStars gestern bekannt, dass man die Gebühren im Bereich der Lowstakes-MTTs erhöhen wird. 

Ab Montag, dem 26. März sind folgende Turniere von dieser Entscheidung betroffen:

  • Höhere Gebühren bei MTTs mit einem Buy-in von weniger als $20
  • Niedrigere Gebühren bei Time Tourneys, unabhängig vom Buy-in

Dabei ging der Anbieter noch nicht detailliert darauf ein, wie die Erhöhung auf den unterschiedlichen betroffenen Buy-in-Leveln ausfallen wird. Ab Montag werden dann jedoch die neuen Gebühren für die einzelnen Turniere in der Turnier-Lobby innerhalb des PokerStars-Clients einsehbar sein.

Diese Seite teilen

Kommentare (28)

Neueste zuerst
  • Extramask

    #1

    Wen wundert es?!
  • Hoggiman

    #2

    RIP PS !! Erst es auf die Hobbyspieler angeblich!! absehen(im positiven)..und dann sowas.......
    Pfuiiii.....!!!!!
    Ihr schaufelt euch euer eigenes Grab!!!!!!
  • SalatbarJohn

    #3

    Mehr Rake ist gut.
  • Bayesm

    #4

    Bastarde
  • unsullrich

    #5

    Keiner weiss etwas genaues, aber schon wird gedissed.
    Wen interessiert der Rake, gewinnt einfach mehr!
  • p00s88

    #6

    found the pokerstars mitarbeiter @5
  • DELETEDM_3945785

    #7

    Um sich den sich stetig verändernden Marktbedingungen mit einem 'Maximum an Flexibilität und Gewandtheit' anpassen zu können ..

    wurde doch alles gesagt, also bitte nicht aufregen..
  • Faultier911

    #8

    wie sie immer alle jammern und dann doch weiter bei pokerstars spielen.
    wenn ihr etwas ändern wollt: SPIELT WOANDERS!
    nur so könnt ihr pokerstars zeigen, dass euch der unternehmenskurs nicht gefällt!
  • Paxis

    #9

    So lange PokerStars fast die einzige Anlaufstelle für Turniere ist, werden viele Spieler da eben bleiben.
  • preem84

    #10

    Ihr Idioten!
    Mehr Rake = Mehr Rakeback = Besser für Grinder
  • Paxis

    #11

    Welches Rakeback?
  • CiTral6077

    #12

    Sunday storm kostet jetzt 5$ rake
  • cHaiNSawMasSacRe

    #13

    "Um sich den sich stetig verändernden Marktbedingungen mit einem 'Maximum an Flexibilität und Gewandtheit' anpassen zu können, "

    habe herzlich gelacht
  • MfGOne

    #14

    gibts schon das Statement von Negreanu dazu; von wegen besser für alle, wegen poker-economy etc.....
  • lnsertCoin

    #15

    @Paxis weil viele Spieler - wie du - denken ausser PokerStars gibt es keine Alternative, kann pokerStars machen was sie wollen. Wenn die Kuh immer nur nickt, wird sie auch in Zukunft kräftig gemolken!
    Ich spiele ab heute bei PartyPoker, solltet ihr auch mal ALLE machen, dann gibts auch wieder Rakeback :D und wenn genug Spieler mitmachen, ist dort ordentlich was los und PokerStars erstickt an der eigenen Geldgier.
  • Starfighter99

    #16

    Werden sie nicht. Leute wie wir sind in ihrer Strategie ein Dorn im Auge und bisher geht ihre Strategie auf. Regs verpissen sich und durch ordentlich Werbung kommen stetig neue Spieler.
  • preem84

    #17

    #11 Welches Rakeback?

    Anstelle von ~5% jetzt wahrscheinlich 6%.
    Könnte aber auch etwas weniger werden.
  • unsullrich

    #18

    Wer woanders spielen will, kann es ja gern machen.
    Ich tilte schon, wenn ich die billige Software von Ipoker oder 888 aufmache.
    Ich möchte ein Spielerlebnis haben und ob ich da jetzt ein paar Cent ausgebe oder nicht, who cares. Wer da jetzt rumheult, dass er wegen den paar Cent mehr kein Geld verdient, sollte halt mal öfter gewinnen.

    Der Rake ist auf vielen Plattformen grad bei kleinen S&G's z.B. viel höher, man kann bei Stars um ganz andere Preispools spielen, Spielauswhal, Traffic etc. - alles ohne Wettbewerb ( und ich sage nicht dass ich das gute finde ! )

    Aber richtig, das wird Stars Untergang, bei dem Marktmonopol , was sie ( qualitativ ! ) zu Recht haben. Einfach nur lächerlich dieses Statements
  • Paxis

    #19

    @15
    Was laberst du?
    Ich spiele privat schon ewig nicht mehr auf Stars.
  • Fussel2

    #20

    Wenn sie wenigsten noch Versuchen würden es mit Begründungen zu rechtfertigen, Wofür wird das Geld verwendet ?... Dann könnten man darüber Diskutieren, ob es gut oder schlecht ist.
    Aber so, ist es doch nur eine Konstante Erhöhung des Rakes und einfach nur Negativ für Poker und Pokerspieler.
  • Pinky123

    #21

    Ich denke das es egal ist. Letztes Jahr habe ich 200k hände auf Nl25 gespielt bei partypoker und ich war breakeven. Dieses Jahr 100k auf PS 3bb gewinn. Unter der Annahme dass das mein tatsächlicher Erwartungswert ist, zeigt es wie es sich ausgleicht... 10% mehr Rake, dafür wechseln 10% der guten Spieler die Seite.
  • Fussel2

    #22

    #21 Desto höher der rake-druck desto besser müssen die Spieler werden, was mit der Zeit immer auch immer geschieht.
    Dein Beispiel ist das Überleben der ungeeignetsten. Es werden wohl eher die schlechten 10% aufhören müssen als die besten 10%.
  • Pinky123

    #23

    Ja in so einen total rationalen Modell wahrscheinlich ja. Das setzt aber voraus das jeder Spieler rational handelt und über vollständige Informationen verfügt. Ich denke nicht das Freizeitspieler wechseln oder aufhören, weil der rake steigt. Die Spieler verfügen einfach nicht über die Information. Vllt die BreakEven Regs dann eher. Also die 10% der schlechtestens Regs. Aber auch das könnte deine winrate positiv beeinflussen.

    Bei Partypoker konnte man auch mal sehen wer gerade alles rushpoker spielt. Genau wie bei pokerstars zoom. Damals hat Pokerstars gerade seit einpaar Monaten sein System umgestellt und Partypoker auch. Bei Partypoker gab es ungefähr 1/3 one tabler im pool auf pokerstars 2/3... und das war auch so über mehrere Tage.

    888poker hat das schlechteste Rakebacksystem von allen. Und es zählt nicht gerade als die Seite wo jede menge Topspieler unterwegs sind
  • DieWilde13

    #24

    wayne Rakeerhöhung oder Rakeback. Hat mich noch nie interessiert. Für wen zu wenig hängen bleibt sollte bleibt nur der Ausweg, daß er an seinem Spiel arbeiten sollte. Bessere Bedingungen als bei Stars/FT findet man nirgends als Grinder
  • lvcc

    #25

    Business as usual.
  • Fussel2

    #26

    Was passiert denn wenn man das rake um 200% erhöht ?
  • Faultier911

    #27

    @26
    das macht für Freizeitspieler keinen Unterscheid, denn die bezahlen $11 für ein Turnier, ob davon $10 in den Preispool gehen oder nur $5 kapieren die garnicht.
    Genau deshalb wird Pokerstars ab Montag einfach nur mehr verdienen und sonst ändert sich nichts
  • yoda88

    #28

    Sundaystorm jetzt 9,80 + 1,20 statt 10+1
    bzw. jetzt 1,96 + 0,24 statt 2+0,20
    d.h. 20% mehr Rake