Pot von fast einer Million bei Poker After Dark

Es geht weiter heiß her bei der neu veröffentlichten Nosebleed-Pokershow. Einer der größten Pötte der TV-Geschichte wurde vergangene Nacht ausgespielt...

Seit dem Relaunch von Poker After Dark beim Streamingdienst PokerGo konnte man die hohen Erwartungen bisher vollständig erfüllen und auch letzte Nacht war das nicht anders.

In einer Woche voller $500/$1.000-Partien mit einem Buy-in von mindestens $300.000 werden einige der größten Namen der Nosebleed-Szene bei Poker After Dark erwartet, darunter Phil Galfond, Brian Rast, Bill Perkins, Haralabos Voulgaris und Doug Polk.

Im bisher größten Pot der Show trafen nun Rick Salomon und Aaron Zang in einer wohl bald berüchtigten Hand aufeinander und spielten um fast $1.000.000.

Auch heute Abend und morgen wird die Show wieder bei PokerGo ausgestrahlt.

Diese Seite teilen

Kommentare (5)

Neueste zuerst
  • mju12

    #1

    Manchmal ist dieses Spiel so unfassbar einfach.
  • Bierb4ron

    #2

    auf den highstakes schieben sie doch nur noch die millionen hin und her
  • jiggadamack

    #3

    besser auf den highstakes als auf dem fußballplatz wie gerade gesehen. langweiliges bayern-spiel und reti lobt alle über den grünen klee
  • Marko2000

    #4

    schlechter als Basketball... dieses Fussball!
  • TooBigToFail

    #5

    alles verarschung. Keiner kann sagen welche stakes wirklich abgerchnet werden im hintergrund. Crossbooking etc. Die leute schauen halt zu weil die stakes hich sind, im hintergrund hält leon wieder 90% an allen außer dem freier