Stern über Poker, Johannes Strassmann und Philipp Hochhuth: "Gefährliches Spiel"

In der neuesten Ausgabe des Wochenmagazins ist ein mehrseitiger Artikel über Poker erschienen, die Redakteure berichten dabei über "die verrückte Welt des Pokers".

Stern: Strassmann soll Drogen genommen haben

Johannes Strassmann
Johannes Strassmann
Für viel Entsetzen und heftiges Kopfschütteln hatte vor Kurzem der Stern.de-Bericht über den Erfolg von Fußball-Nationalspieler Max Kruse bei der WSOP 2014 gesorgt. Nun legt die Zeitschrift nach und widmet dem Thema Poker diese Woche sechs Seiten. Sechs Redakteure sollen in Deutschland, Las Vegas, Tschechien und Slowenien recherchiert haben.

Die Überschrift lautet "Gefährliches Spiel" und direkt zu Beginn wird man darauf hingewiesen, dass ein Pokerprofi tot aus einem Fluss geborgen und zwei weitere spurlos verschwunden sind. Zudem gibt es einen Hinweis auf die WSOP in Las Vegas, bei der "Tausende um den Meistertitel" zocken. Dann wird auf den Kauf von PokerStars eingegangen und über den Tod von Johannes Strassmann berichtet.

Laut Stern soll der 29-Jährige dank Poker mehrere hunderttausend Euro verdient haben. Außerdem berichtet das Magazin über den Tag, an dem Johannes verschwand: "Seine zwei Freunde, die bei ihm waren, sagten bei der Polizei aus, dass sie gemeinsam psychedelische Drogen konsumiert hatten", schreibt die Zeitschrift.

Wenig später wird die Suchaktion nach Strassmann beschrieben und über mögliche Verschwörungstheorien spekuliert: "Können es wirklich nur Drogen gewesen sein? Oder hatte er Schulden bei windigen Finanziers, die in dem Spiel mit den hohen Einsätzen mitverdienen wollen, etwa der Mafia? Hatte sich ein Kontrahent gerächt?", rätselt der Stern.

Daniel Cates glaubt nicht an Selbstmord

Philipp 'voltax' Hochhuth
Philipp Hochhuth
Die Redakteure sprachen außerdem in Las Vegas mit Daniel 'jungleman12' Cates, der ein enger Freund von Johannes war. Der US-Amerikaner gibt an, Strassmann habe sich in letzter Zeit "häufig in eine spirituelle Welt zurückgezogen, die er selbst erschaffen habe". Außerdem verrät Cates, dass Johannes seit Längerem mit psychedelischen Drogen experimentieren wollte. An einen Selbstmord glaubt er allerdings nicht.

Im nächsten Absatz steht die World Series of Poker im Mittelpunkt. Es wird erklärt, wie hoch die Buy-Ins sind und wie Poker funktioniert. Zudem wird über den "immensen Druck" berichtet, unter dem die Profis bei einem Turnier stehen würden. Laut Stern sollen viele Pokerspieler nach ihren stundenlangen Partien Stripteasebars besuchen, um "mit Alkohol und in Gesellschaft leichter Mädchen wieder runterzukommen".

Anschließend folgt ein längeres Gespräch mit dem Vater von Philipp voltax Hochhuth. Der Pokerspieler wird seit Mai 2013 im kroatischen Dubrovnik vermisst, von ihm fehlt jede Spur. Der 23-Jährige wurde offenbar betrunken aus einem Club geworfen und rannte dann in Richtung Meer. Hochhuth soll laut des Berichts Coachings bei Johannes Strassmann genommen und ihn auch bewundert haben.

"Nach seinem Verschwinden kontrollierte Hochhuth die Konten seines Sohnes, suchte in dessen Wohnung nach etwas, was ein Verdacht sein könnte. Er fand nichts. Sein Sohn hatte genug Geld und schuldete anscheinend niemand etwas", so der Stern.

Die letzten Absätze des Artikels befassen sich mit dem King's Casino in Rozvadov, Ali Tekintamgac und Kadir Karabulut. Zum Schluss gehen die Redakteure noch einmal auf die WSOP ein: "Für Gedanken an die, die fehlen, bleibt hier keine Zeit. Nach Strassmanns Tod schlug einer vor, in Las Vegas eine Schweigeminute abzuhalten. Daraus wird wohl nichts. Das Spiel muss weitergehen, immer weiter."

Diskutiert im Forum über den Pokerbericht des Stern

Tobias FreyTobias Frey arbeitet seit 2005 als Hörfunkredakteur und Journalist im Medienbereich und seit 2011 für PokerStrategy.com. Als Redakteur erstellt er News, Interviews und Kolumnen, zudem ist er Moderator des PokerStrategy.com-Podcasts

Tobias Frey bei Twitter l Tobias Frey bei Google+



Diese Seite teilen

Kommentare (99)

Neueste zuerst
  • Pauli3344

    #1

    first
  • powl2007

    #2

    What
  • contfold

    #3

    hmm
  • ironburns

    #4

    first What hmm
  • zurke

    #5

    Hoffe der Stern recherchiert auch bald mal über Ingenieure oder Bürokaufmänner und stellt wilde Thesen auf. Da verstirbt oder verschwindet nämlich ab und zu auch mal ein 20-30 Jähriger.
  • Kraese

    #6

    stern ist einfach qualitätsjournalismus!
  • 7h3r1pp4

    #7

    traurig mehr nicht
  • bebbymauz

    #8

    krass, lol
  • pTrooo4

    #9

    Laut Stern sollen viele Pokerspieler nach ihren stundenlangen Partien Stripteasebars besuchen, um "mit Alkohol und in Gesellschaft leichter Mädchen wieder runterzukommen".

    -> das trifft auf mich zu
  • housebesuch

    #10

    Stern :facepalm:

    Verschiedene Dinge, die nur am Rande mit dem Spiel etwas zu tun haben in einen Artikel knallen und schön alles miteinander skandalisieren. Warum sollten Journalisten auch einen höheren Berufsethos haben als Versicherungsvertreter. Seitdem das mit den Drückerkolonnen nicht mehr richtig funktioniert, müssen die Jungs von damals wohl Artikel in den Schundblättern schreiben.
  • generalerror

    #11

    Hochhuth kommt vor dem Fall...
  • busfahrer09

    #12

    unfassbarer blödsinn
  • exsmo

    #13

    Wo der Artikel ist?
  • spliff77

    #14

    r,i.p
  • JMGPix69

    #15

    @5

    Dachte mir das selbe!
  • dNo84

    #16

    failpalm an den stern.de

    "Bild dir deine Meinung"
  • pwnadine

    #17

    das gefährliche image pokers macht es aber auch attraktiv :coolface:
  • Hacke79

    #18

    das der cates sowas auspackt hätte ich nich von ihm gedacht.. jetzt zerreißen sich alle ihre mäuler pfft. affe
  • Cyanide616

    #19

    :(
  • Valyrian

    #20

    und dann steht da...
    und dann steht da...
    und dann steht da...
    und dann steht da...
    :-(

    wieso nicht einfach mal direkt sagen, dass der Stern Artikel von A bis Z Gossenjournalismus ist, der ganz wenig Fakten in einen schrägen Zusammenhang stellt, ganz viel Spekulation und noch mehr Lüge untermischt, nur um nen Aufreißer zu haben und Poker zu diskreditieren. - und dies (falls nötig) mit 2,3 Textstellen belegen?
  • Pokerklemi

    #21

    Bin sprachlos... Wie kann man so ne scheiße schreiben...
  • Pokerfee62

    #22

    was ein Bullshit von stern, setzen 6
  • kingduff

    #23

    Aber heißt es nicht immer, dass es keine schlechte Publicity gibt?
  • buccaneers

    #24

    schlechter als die ps.de artikel kann aber der stern artikel auch nicht sein :)
  • Bonsaibear

    #25

    Es wird gar nicht erwähnt, dass die Spieler der WSOP sich erst einmal die Kohle für das Turnier erspielen müssen. Es wird so dargestellt, als würde jeder Spieler erst ein dicken Kredit aufnehmen und drogenabhängig sein.

    PS: Fast jeder, der ein Haus/Auto kauft, nimmt ein Kredit auf und es gibt genug Bänker, die Drogen konsumieren.

    sehr unseriös
  • goschf

    #26

    Das Ziel vom Stern wurde ja erreicht.

    Es geht heutzutage nicht mehr um den Inhalt, sondern primär um die Verkaufszahlen/Publicity.
  • JohnnyDangerous

    #27

    echt traurig
  • 10playmaker10

    #28

    der stern hat aber recht das poker nunmal ein glücksspiel ist wenn 6 gleichgute spieler in einer runde spielen entscheidet nunmal das glück deshalb sollte man das spiel auch respektieren und nicht von sich behaupten man hätte über skills etc
  • noposition

    #29

    kann mal jemand bei gates nachfragen? ich kann mir nicht vorstellen, dass jemand über seinen toten freund öffentlich so nen mist erzählt (selbst wenn's wahr sein sollte).

    insgesamt natürlich reife leistung vom stern. sechs redakteure sollen weltweit "recherchiert" haben ...
    ich würde sagen, es waren maximal zwei in nem dunklen keller. einer saß vorm rechner und hat wahllos begriffe bei google eingegeben. der andere stand dahinter und hat ihm stromschläge verpasst. "mach schneller, wir haben nur noch zwei stunden zeit."
  • Toddz

    #30

    Sommerloch füllen...
  • Palmero92

    #31

    #28: richten 8 gleichgute fußballmannschaften ein turnier aus ist es auch Glück wer gewinnt...
  • alderfalder

    #32

    @#31: Ne, gibt ja zum Glück noch die Schiris:D:D
  • Omarhawk

    #33

    Lächerlich
  • Prxxxe

    #34

    Unfassbarer Artikel ... den Stern werde ich garantiert nie wieder lesen. Der Lügenpresse auf die Fresse!
  • Spielstephan

    #35

    wurden schon die Pokertagebücher präsentiert?
  • Earnmoney26

    #36

    Stern :/
  • luckbox91

    #37

    Was soll man dazu noch sagen ...
  • Shandout

    #38

    So massiv schlimm finde ich den Artikel noch nicht mal. Milliardengeschäft, ein klein wenig gefährlich. Soweit schon mal nicht schlimm, selbst wenn es Unsinn ist. Das Fabulieren über die Todesursache ist halt typisch, so lange man nichts genaues weiß.
  • Froned

    #39

    Unfassbar was manche hier fürn Dünnschiss schreiben ohne wahrscheinlich z.T. nicht mal den Artikel gelesen zu haben.

    @Palmero
    Ist dein Vergleich mit den Fußballmannschaft zu dem userkommentar 28 ernst gemeint??
    Wäre echt bitter....
  • TickTack24

    #40

    Da fragt man sich doch einfach, welchen Sternartikeln über andere Themen man in der Vergangenheit Vertrauen und Glauben geschenkt hat, die möglicherweise ähnlich oberflächlich und halbwissend konstruiert worden sind.
  • Santalino2

    #41

    Naja, die News-Zusammenfassung wirkt jetzt auch nicht gerade super unabhängig, objektiv und neutral^^, aber ok, kaufe mir mal später ausnahmsweise den Stern um das dann selbst beurteilen zu können...
  • boedt

    #42

    hachja der stern
  • RoXmoon

    #43

    nächste Werbekampagne:

    "STERN Dir Deine Meinung!!!"

    So ein absolut oberflächlicher und reisserischer Schwachsinn

    @40: halbwissend ist noch wohlwollend - sieht eher aus wie zehntelglaubend
  • Kud3

    #44

    #43 absolut
  • wunderfab

    #45

    okay, werde ich meinem Vater das stern-abo wieder kündigen
  • noltestrategy

    #46

    Müssen super Freunde gewesen sein, lassen Ihren Kumpel auf einem Trip alleine in dunkle Gassen laufen!!!
  • Zugwat

    #47

    "häufig in eine spirituelle Welt zurückgezogen, die er selbst erschaffen habe".

    psychedelischen Drogen experimentieren wollte.

    mit Alkohol und in Gesellschaft leichter Mädchen wieder runterzukommen".

    WTF????
  • pbinie

    #48

    #sternraus
  • sars1887

    #49

    stern :facepalm:
  • bebbymauz

    #50

    "spirituelle Welt , selbst erschaffen"?
    mehr infos!!!
  • zetec

    #51

    @50 mehr infos gibts auf "land der träume" :p
  • Ightlekyte

    #52

    Unglaublich
  • Coolfire

    #53

    Stern = Bild ?
  • richum

    #54

    Ist lange her, dass der Stern mal gut war. Heute scheint man wirklich nur noch an den Dummen verdienen zu können.
  • qndr22

    #55

    ist ja mal wieder ganz großes Kino.
  • Nik1988ias

    #56

    RiP Johannes. Dann kommen die Medien
  • JonnyMar

    #57

    Naja, so gefaehrlich sit das jetyt nicht!
  • SniffvsSnaf

    #58

    Denke es wird Zeit wieder ein paar Tagebücher zu verkaufen!!!
  • BradNitt

    #59

    was erdreistet sich der stern? ob im forum zu dem fall noch grösserer bs steht ist wayne hauptsache man kann wieder gegen jmd schreiben der poka schlechtmachen will
  • CJTrip

    #60

    WTF... hab zwar den Stern nicht gelesen, aber was hier steht mit "Striptease-Bars, um wieder runterzukommen" is ja totaler Blödsinn...

    Geht etwa jeder Tennisspieler/Golfer/Fußballer nach einem Spiel in so n Schuppen, um wieder runterzukommen? :facepalm:
  • zygna

    #61

    :coolface:
  • Yajir0bi

    #62

    Ist doch alles verrückt. Es wird noch zuviel auf Verdacht geschrieben.
  • cRaZyT69

    #63

    Was wollt ihr eigentlich? Diese Schei... ist doch genau nach dem Geschmack der breiten Masse! Jeder der keine Ahnung von der Szene und dem Spiel hat wird den Schmierfinken recht geben, so betreibt man Meinungsbildung. Wetten da kommt in absehbarer Zukunft noch was nach, wie schon in anderen benachbarten EU Ländern.
  • Jocks

    #64

    Warum aber die AUgen vor der Wahrheit verschließen? Dort wo viel Geld im Umlauf/Spiel ist, wie im Poker, dort gibt es auch ein "Abseits". Wer weiß denn schon was sein Tischnachbar so außerhalb des Tisches alles treibt? Wer hier kennt denn Strassmann so persönlich das er genau sagen kann wie er war? So naiv kann man doch nicht sein, oder?
  • klingberg14

    #65

    r.i.p.
  • Alexeck480

    #66

    rtz
  • trekula

    #67

    no news are bad news...
  • Bratwurst321

    #68

    :)
  • Kalinka8425

    #69

    Einen Stern... der deinen Namen trägt...
  • klabautermann27

    #70

    Oh mein gott... das ist einfach nur peinlich und unter der Gürtellinie.
  • Jocks

    #71

    Warum peinlich? Nur weil es nicht ins Bild der "heilen" Pokerwelt passt? Im Poker, wie in den meisten Casinospielen geht es um viel Geld und noch mehr Geld. Da sind andere Dinge wie Drogen und käufliche Liebe nicht fern... Vor Allem aber zerstörte Persönlichkeiten und Existenzen...
  • DieWilde13

    #72

    @ 64: weißt Du, was Dein Arbeitskollege, Dein Kegelbruder oder der Tankstellenbesitzer an der Ecke so abseits seines Jobs treibt?
    Und warum solltest Du das auch wissen?
  • Jocks

    #73

    Deshalb käme ich nie auf die Idee es für absurd zu erklären wenn mein Arbeitskollege im großen Drogensumpf wäre udn plötzlich verschwunden wäre.... es gibt aber durchaus "Jobs" die anfälliger für solche Szenen sind und andere weniger... warum sonst ist die Abhängigkeitsrate in den s.g. besseren Kreisen so hoch? Wenn ich in STGT im Casino bin... sind viele der dortigen Pokerspieler die vorher Gras geraucht haben... sie geben ja genug damit an... und anschließend gehts dann in den Puff... warum die Augen vor der Realität verlieren? Natürlich ist das tragisch was das mit Hr. Strassmann passiert ist, keine Frage. ABer wer kannte ihn persönlich so gut um das Geschriebene als abwegig zu behandeln?
  • darthbeatle

    #74

    übertrieben!
  • Loomis234

    #75

    wall of text
  • MrQNo

    #76

    Der Stern ist meistens gar nicht so schlecht, aber wenn er einmal ein Feindbild hat, ist die Realität halt egal.
  • Fatality90

    #77

    schade
  • Marc1234

    #78

    :X
  • kevueen

    #79

    mh
  • SPlayer18

    #80

    Stern...
  • WuerfelRudi

    #81

    r.i.p.
  • MrTrocks

    #82

    so ein Schwachsinn
  • MadFabian

    #83

    Die liefern den Leuten halt genau das Bild, dass sie haben wollen.
    Es wird sich wohl kaum jemand ernsthaft mit dem Thema auseinander setzen. Vom Bild der Pokerrunden in den Hinterzimmern wollen die doch gar nicht weg...
  • sekri12

    #84

    Würden sie Poker etwas Positives abgewinnen, verlören sie an Seriosität...tja..
  • daniroxx100

    #85

    was eine news
  • stretchi187

    #86

    STERN = Lachnummer
  • LEman06

    #87

    So ein Schund
  • small0815

    #88

    die guten medien
  • Sandman3

    #89

    Die vom STern haben doch einfach mal gar keine Ahnung was sie da schreiben
  • vauvi

    #90

    ob das stimmt?
  • merkabah

    #91

    ja, ja der Stern
  • Cryolord

    #92

    Scheiss auf den "Stern" alles nur gequirlter Müll. Schmierfinken par exelence.
  • s3bb

    #93

    einfach ne krass seltsame story, je öfter ich dazu hör, desto weniger erscheints mir plausibel :( und zum Stern: während für die DFB-Elf der 4. Stern aufgegangen ist, geht „der Stern“ langsam unter
  • hasiha

    #94

    gefährliches Halbwissen für Großes Publikum.
  • Seb0129

    #95

    Seh ich auch so. Hauptsache mal was schnell veröffentlicht und über die böse böse - ach was red ich - ganz dolle böse Pokerszene geschrieben...
    Koks und Nu... (na ihr wisst ja) hab ich immer da, vor allem, wenn ich spiele.
  • nbchiller

    #96

    Stern hat wieder sein Lieblingsthema, irgendwas mit Mafia, Koks und Nutten. :)
  • necroHolio

    #97

    faceplam
  • Jocks

    #98

    Irre wie hier die Augen vor der Realität verschlossen und das "Pokern" als heile Welt dargestellt wird.
  • joosP

    #99

    bullshit. das sagt doch gar keiner. aber strassmanns tod hat halt nichts mit poker zu tun. sry wenn das nicht in dein weltbild passt und weiterhin hf beim surfen auf pokerstrategy.com.