WSOP Main Event: Zwei November Niner am Final Table

Der Finaltisch des WSOP Main Event verspricht mit zwei Veteranen einiges an Spannung. Mit von der Partie sind dabei auch ein Online-Phänomen und ein begeisterter Amateur.

Beim Main Event der World Series of Poker 2017 sind von 7.221 Spielern mittlerweile nur noch neun übrig.

2017 wsop november nine (not actually)
Der WSOP Main Event Final Table 2017

Es scheint der ideale Abschied von den November Nine zu werden, denn gleich zwei ehemalige sitzen am diesjährigen Final Table des WSOP Main Event.

Mit Michael Ruane, der im letzten Jahr Vierter wurde, musste sich ein ehemaliger November Niner zwar mit der Rolle als Final-Table-Bubbleboy begnügen. Für den Finalisten aus 2009, Antoine Saout, und Ben Lamb, der es 2011 unter die letzten 9 schaffte, kam es jedoch anders. Beide spielten sich damals auf Platz 3 des Main Events und können nun erneut nach dem Titel greifen.

2014 schockte Mark Newhouse die Pokerwelt, als er es zum zweiten Mal an den Finaltisch schaffte - und zwar back-to-back in der Post-Boom-Ära. Dass es in diesem Jahr im Prinzip gleich drei ehemalige Finalisten erneut ins Finale geschafft haben, denn Ruane saß mit am "inoffiziellen" Final Table, gab es jedoch noch nie.

Das ist aber noch nicht die ganze Geschichte. John Hesp aus Großbritannien ist derzeit Zweiter in Chips und könnte beweisen, dass auch Amateuren noch der ganz große Wurf gelingen kann. Der bescheidene 64-Jährige macht durch seinen exzentrischen Kleidungsstil auf sich aufmerksam. Es macht Spaß ihm zuzuschauen und er erinnert uns an Underdogs, die in Moneymaker-Manier das Main Event aufmischen.

Zudem gibt es keine amerikanische Dominanz, denn zwei Franzosen (Saout und der versierte Turnierspieler Benjamin Pollak) gesellen sich zu den Briten Hesp und Jack Sinclair sowie Damian Salas aus Argentinien. Trotzdem sollte man den Amerikaner Bryan Piccioli, online bekannt als 'theczar', im Auge behalten. Er konnte online bereits $6 Millionen gewinnen. Dazu kommen Live-Gewinne in Höhe von $2 Millionen.

Aus deutscher Sicht haben es die zwei verbliebenen Spieler unter den letzten 27 leider nicht ins Finale geschafft. Recht früh am gestrigen Tag mussten sich Robin Hegele und Florian Lohnert auf Platz 27 und 24 aus dem Turnier verabschieden. Das Preisgeld von jeweils $263.532 dürfte jedoch langfristig darüber hinwegtrösten, dass man die eigenen Finalträume dann doch begraben musste.

Das große Finale in drei Akten

Die Spieler erhalten nun eine kurze Pause, um sich erholen zu können und die zahlreichen Interviewanfragen bewältigen zu können. Am 20. Juli geht es dann für weitere drei Tage zurück in die Action. Zunächst wird auf sechs und am 21. Juli dann auf drei Spieler heruntergespielt, bis das Main Event am 22. Juli schließlich seinen Sieger findet.

Der Final Table wird in den USA via ESPN und in Europa auf zahlreichen weiteren Sportkanälen übertragen. Der Startschuss fällt bei Blinds von 400.000/800.000 und einer Ante von 100.000.

WSOP Main Event  - Final Table
PositionNameChips
1. Scott Blumstein 96.950.000
2 John Hesp 85.700.000
3. Benjamin Pollak 35.175.000
4. Bryan Piccioli 33.800.000
5. Dan Ott 26.375.000
6. Damian Salas 25.750.000
7. Antoine Saout 21.750.000
8. Jack Sinclair 20.200.000
9. Ben Lamb 17.950.000
Teilnehmer: 9 (7.221)

Jeder der verbliebenen Spieler ist bereits Millionär. Die offiziellen Payouts sehen wie folgt aus:

PositionPreisgeld
1. $8.150.000
2. $4.700.000
3. $3.500.000
4. $2.600.000
5. $2.000.000
6. $1.675.000
7. $1.425.000
8. $1.200.000
9. $1.000.000

Auf wen setzt ihr in diesem Jahr im Finale? Mit wem fiebert ihr am meisten mit? Wir freuen uns auf eure Kommentare!

Jetzt diesen Artikel teilen

Diese Seite teilen

Kommentare (7)

Neueste zuerst
  • Jirek

    #1

    It's good to be Ben Lamb.
  • 37sterAccount

    #2

    was fürn payjump zwischen 1 und 2!!!!!!einself!!!!!!!!1111
  • Hoggiman

    #3

    War doch schon immer so! 1-2.........
    Setz auf John gespielt U. Antoine Salut!!
  • saimigmx

    #4

    War doch schon immer so! 1-2.........
    Setz auf John gespielt U. Antoine Salut!!
  • saimigmx

    #5

    War doch schon immer so! 1-2.........
    Setz auf John gespielt U. Antoine Salut!!
  • Malcolmx443

    #6

    Ich bin Freund von Amateuren und Underdogs - ich drücke Hesp die Daumen!
  • LEman06

    #7

    Ich wär so gern ein Millionär, dann wär mein Konto niemals leer, .....