Warum es Spaß macht, Spins bei Twitch zu verfolgen

Wir sprechen mit PokerStratege 'rap1dw1n3r', der es in kurzer Zeit von den $1- auf die $15-Spins geschafft hat und dabei seine Partien regelmäßig auch bei Twitch streamt.

rap1dw1n3r
rap1dw1n3r

Hallo! Zunächst einmal: Was hat dich persönlich zu SpinLegends geführt?

rap1dw1n3r: Ich wollte schon immer mal versuchen, eine professionelle Laufbahn als Pokerspieler einzuschlagen, aber da ich auch Vollzeit arbeite, war es schwer beim MTT-Stable unterzukommen, an dem ich vor allem interessiert war. Hier und da habe ich immer mal wieder Spins in meine Sessions mit eingestreut, weil mir das schnelle Format gefiel und die Tatsache, dass man sie selbst spielen kann, wenn man mal unterwegs ist. Irgendwann bin ich dann über einen Artikel auf der Facebook-Seite von PokerStrategy.com zum Angebot von SpinLegends gestolpert. Das war dann für mich zu attraktiv, um es nicht zu versuchen. Also habe ich mich einfach beworben.

Und welche Formate hast du vorher vor allem gespielt?

rap1dw1n3r: Hauptsächlich Turniere, mit denen ich auch recht gute Resultate einfahren konnte. Da meine Zeit für Poker aber knapper wurde, habe ich den Umstieg auf Cashgames versucht, das war aber überhaupt nichts für mich. Nebenbei habe ich auch immer wieder mal ein paar andere Varianten wie PLO, Razz usw. eingestreut.

Auf welchem Limit hast du bei Spins angefangen und wo befindest du dich aktuell?

rap1dw1n3r: Ich habe mit $1 angefangen und konnte allein mit der Basicstrategie problemlos die $3-Spins erreichen. Auch das Limit war dann nicht sehr schwer zu schlagen, da die Spieler dort nach wie vor sehr schlecht sind. Tougher wurde es dann ab $7. Ich hatte vorher schon alleine geschafft, dieses Limit zu erreichen, aber konnte es nie richtig schlagen. SpinLegends hat das dann geändert, sodass es für mich im Anschluss Anfang 2018 auf $15 weiterging. Da bin ich nun nach wie vor unterwegs.

"Man muss nicht hyperaggressiv sein"

Was waren die umfangreichsten Anpassungen, die du nach deinem Beitritt zu SpinLegends an deinem Spiel vorgenommen hast?

rap1dw1n3r: Hauptsächlich habe ich mein Verständnis von gegnerischen Ranges weiterentwickelt und den Fokus vor allem darauf gelegt, wie man sie mit dem richtigen Betsizing maximal exploiten kann. Außerdem habe ich gelernt, dass man nicht durchweg hyperaggressiv spielen muss, um Winning Player zu werden.

Was sind die größten Fehler, die dir bei Regulars auf deinem Limit auffallen?

rap1dw1n3r: Mit schlechtem Betsizing Geld liegen zu lassen und dünnen Value nicht zu realisieren, wenn die Gelegenheit dafür eigentlich gegeben ist.

Und was musst du an deinem Spiel noch verbessern, um die $30-Spins zu erreichen?

rap1dw1n3r: Persönlich fühle ich mich mittlerweile superstark auf dem aktuellen Limit und werde daher wohl in den nächsten ein bis zwei Monaten auf $30 aufsteigen. Das Wichtigste wird dann wohl sein, dass ich mein Spiel noch mehr als bisher an die Regulars anpassen, denn auf $30 werden noch mehr von ihnen unterwegs sein und sie werden vor allem noch deutlich stärker als aktuell sein.

spin graph
Der Graph von rap1dw1n3r

"Twitch & YouTube haben dabei geholfen, mein Spiel zu verbessern"

Warum streamst du deine Partien bei Twitch und veröffentlichst sie bei YouTube?

rap1dw1n3r: Ich bin schon seit jungen Jahren ein klassischer Gamer und verbringe seit jeher die meiste Zeit vor dem PC. Streamen war dabei schon immer etwas, das ich mal ausprobieren wollte, da es einfach die perfekte Möglichkeit ist, um mit Gleichgesinnten in Kontakt zu kommen, die dieselben Interessen verfolgen. Aus professioneller Sicht kann man es mit Twitch mittlerweile auch zu einem guten Zusatzeinkommen bringen, wenn man den Anfang übersteht und eine Partnerschaft erreicht. Da ich nun mittlerweile das notwendige Equipment und vor allem den Skill habe, um meinen Stream für die Leute interessant zu gestalten, hoffe ich natürlich, dass ich in naher Zukunft vielleicht sogar jeden Tag streamen kann.

Schadet das gleichzeitige Streamen eher deiner Konzentration oder ist das Gegenteil der Fall, weil du deine Aktionen durchweg auch kommentierst?

rap1dw1n3r: Ich habe das Gefühl, dass Twitch und YouTube meinem Spiel sehr geholfen haben. Ich muss dadurch meine Gedankengänge erläutern und schildern, warum ich eine bestimmte Aktion überhaupt bringe. Dadurch ist mein Spiel deutlich weniger auf Autopilot, sodass sich die Resultate auch schneller verbessern. Außerdem hilft es bei der Entwicklung insgesamt sehr, wenn man Feedback zu Plays bekommt, die man selbst vielleicht übersehen hat.

Die meisten großen Twitch-Streamer spielen vor allem Turniere. Sind Spin & Gos überhaupt ein gutes Format für Twitch?

rap1dw1n3r: Ich denke sogar, dass Spins ein deutlich besseres Format für Twitch sind, da es immer die Chance auf einen hohen Multiplikator gibt, der für Spannung bei den Zuschauern sorgt. Bei MTTs muss man zunächst einmal stundenlang spielen, um überhaupt weit zu kommen. Zudem muss man im Gegensatz zu Turnieren nicht zehn Tische gleichzeitig öffnen, um durchweg Action zu bieten.

Wie sehen deine Ziele konkret für Spin & Gos und deine Twitch-Laufbahn aus?

rap1dw1n3r: Mein Hauptziel in diesem Jahr ist, Winning Player auf $30 zu werden und meine Zeit so einzuteilen, dass ich jeden Tag oder zumindest jeden zweiten Tag bei Twitch streamen kann. Allgemein will ich natürlich immer zu den Besten gehören, egal welches Limit ich aktuell gerade spiele.

Interesse an einem Spin-&-Go-Staking?

spinlegends

Der verlässlichste Weg, um die Spin-&-Go-Limits zu erklimmen, ist zweifellos ein Beitritt zu SpinLegends. Wir liefern die nötige Bankroll, ein Weltklasse-Coaching und Support rund um die Uhr. Zudem kann man sich mit Gleichgesinnten austauschen und die eigenen Fortschritte verfolgen.

Wer zeigt, dass er das Zeug dazu hat, wird nach und nach an immer höhere Limits herangeführt, und kann bei Bedarf mithilfe der EV-Versicherung auch die Varianz bei den Ergebnissen reduzieren.

Weitere Artikel

Diese Seite teilen

Kommentare (8)

Neueste zuerst
  • MfGOne

    #1

    "Bei MTTs muss man zunächst einmal stundenlang spielen, um überhaupt weit zu kommen." ach, und bei den spins ist jedes zweite ein 100x multiplier oder was? was für eine aussage.....
  • CptJokerFish

    #2

    Spins machen kein Spass auf Twitch zu schauen.
  • CptJokerFish

    #3

    Ach ja und: LOL Spins
  • MichaelCheckson

    #4

    Dem typ seine fresse tiltet mich
  • Paxis

    #5

    Also da muss ich wiedersprechen, es macht nicht wirklich Spaß Spins bei twitch zu schauen, aber gut ich schaue generell nicht gern Poker auf twitch :|
  • Andreas

    #6

    Joa, keine Ahnung warum ich jemandem beim Pokern zuschauen sollte^^
  • Paxis

    #7

    Poker nein, Coaching ja!
  • julia1856

    #8

    hab mir den herrn mal angetan heute also so spins spielen ist nicht profitabel sehr sehr viele falsche entscheidungen mit top pair gegen straße fluschhh aufn board sunsinnigste calls omg.. so schlägt der nicht mal die 3 dollar spins..