Wochenreview: Die neue Furcht vor DDoS-Attacken?

Wir werfen einen Blick zurück auf das Geschehen der Woche, darunter natürlich die DDoS-Attacken auf die größten Pokeranbieter und neue Mainstream-News zu Maria Konnikova.

Worüber haben wir gesprochen?

Die größte Schlagzeile zu Wochenbeginn war zweifellos, dass es zu mehreren DDoS-Attacken auf PokerStars, partypoker und America's Cardroom gekommen war.

Man sollte dabei nicht vergessen, dass in Kürze das Powerfest und die WCOOP anstehen, und derartige DDoS-Attacken häufig genutzt werden, um von betroffenen Unternehmen Geld zu erpressen. Mit Hunderten von Millionen, die in den beiden Major-Turnierserie garantiert werden, könnte das Ganze für beide Pokerräume also zu einer recht kostspieligen Angelegenheit werden.

Ich für meinen Teil hoffe, dass die betroffenen Räume gemeinsam den Zwischenfall aufarbeiten und dauerhaft für besseren Schutz gegen derartige Attacken sorgen können. Am Ende wäre niemandem in der Pokerindustrie geholfen, wenn die beiden größten Anbieter ihr Produkt nicht verlässlich an den Mann bringen können.

Über wen haben wir gesprochen?

Die Story von Maria Konnikova, die als Buchautorin eine erfolgreiche Laufbahn als Profispielerin eingeschlagen hat und das Ganze zu Papier bringen wird, macht nach wie vor Schlagzeilen in den Mainstream-Medien.

In dieser Woche gab es nun ein ausführliches Profil über sie in der New York Times, sodass auch die Welt abseits der Pokertische wieder einmal auf das Spiel aufmerksam gemacht wurde:

Was haben wir geschaut?

Die meisten Views bei Twitch gab es in dieser Woche für den Channel von partypoker, die das MILLIONS-Event in Russland gehostet haben. In der kommenden Woche ist nun Lex Veldhuis zurück vor der Kamera und wird dabei dem aktuell erfolgreichsten Stream von Doug Polk sicherlich den einen oder anderen Zuschauer streitig machen.

Von Polk selbst gab es natürlich auch in dieser Woche höchstinformativen Content und ein besonderes für YouTube aufbereitetes Video direkt aus seinem Twitch-Stream:

Was erwartet uns nächste Woche?

ddos poker

Es ist zwar offensichtlich, aber die jüngste Welle an DDoS-Attacken wird uns vermutlich auch in der kommenden Woche beschäftigen. Ich persönlich kann mir gut vorstellen, dass es erneut zu Attacken auf dieselben oder weitere Poker-Netzwerke kommen könnte.

Man kann wohl davon ausgehen, dass sämtliche Aktionen auf die Kappe derselben Gruppe gehen und dass man sich mit den bisherigen Angriffen nicht zufrieden geben wird, wenn in Kürze das Powerfest und die WCOOP anstehen. Die Zeit bis dahin wird wohl für deutlich mehr Nervosität bei Anbietern und Spielern vor Verbindungsprobelem führen.

Insbesondere partypoker dürfte dabei an einer schnellen Lösung der Situation interessiert sein, steht am Ende des Jahres doch das Mega-Onlineturnier mit einem Rekord-Preispool von $20 Millionen an.

Haben euch die DDoS-Attacken persönlich betroffen? Wie sollen die Pokerräume dagegen vorgehen? Wir freuen uns auf eure Meinung!

Diese Seite teilen

Kommentare (6)

Neueste zuerst
  • lagern

    #1

    ..................................Fürst................................................
  • wlaaaaad

    #2

    wofür fürchten sich denn jetzt die ddos attacken? :D Vllt keinen legasteniker die headlines schreiben lassen. aber ließt ja eh keiner
  • lanoo

    #3

    tl:dr - cliffs?
  • SanjaS184

    #4

    Das ist doch Blödsinn, ddos Attacken bringen nichts, wenn jemand weniger Geld in seine Tasche steckt und besser wäre alles OK!
  • bambTTcha88

    #5

    Unübersichtliche News
  • AMasta89

    #6

    Dönig wars