Strategie für No-Limit Hold'em (NL)

Auch wenn es verschiedene Varianten von Texas Hold'em gibt, ist No-Limit Texas Hold'em die mit Abstand beliebteste. Der Grund dafür ist, dass man jederzeit so viel setzen kann, wie man will. Entsprechend kann man zu jedem Zeitpunkt all seine Chips verlieren – oder verdoppeln. Dieser Umstand macht No-Limit Texas Hold'em zu einer derart spannenden Spielvariante.

Deine erste Strategie

4 Lektionen

Weitere Strategien

9 Lektionen

Handreading

12 Lektionen

Exploits

4 Lektionen

Erstellung eines Gameplans

7 Lektionen

6-max-Preflop-Ranges

7 Lektionen

Angewandte Spieltheorie

8 Lektionen

Alte Artikel

46 Lektionen

Was ist No-Limit Texas Hold'em?

Die Höhe der Einsätze ist beim No-Limit unbegrenzt. Dieser Umstand macht es zur komplexesten Spielvariante. Beim Fixed-Limit ist die Anzahl der Entscheidungen, die man treffen kann, auf eine gewisse Anzahl beschränkt. Beim No-Limit ist hingegen eine der entscheidenden Fähigkeiten das Manipulieren des Pots durch das eigene Betsizing, um den Ausgang einer Hand zu beeinflussen.

Betsizing ist beim No-Limit Hold'em gerade deshalb so wichtig, da man dadurch sehr viel Freiheit beim Spielen einer Hand hat. Ob man nun bluffen oder jeden Cent des Gegners gewinnen möchte, zu lernen, wie man die richtige Größe für seine Bets findet, ist essenziell.

Es gibt Tausende von Situationen, in denen man sich beim No-Limit Hold'em wiederfinden kann. In unseren Artikeln erläutern wir die meisten dieser Spots. Es gibt allerdings sehr selten eine definitiv richtige oder falsche Entscheidung, zumeist lautet die Antwort vielmehr: "Es kommt drauf an."

Lass dich davon aber nicht abschrecken. Auch wenn sich das Ganze sehr komplex anhört, ist es dennoch die einfachste Spielvariante, mit der man anfangen kann. Nicht umsonst lautet ein berühmtes Sprichwort im Hinblick auf No-Limit: "It takes a minute to learn, and a lifetime to master."