Mit Strategie zum dauerhaften Erfolg im Online Poker – jetzt kostenlos anmelden!

Die stärksten Strategien Mit der richtigen Strategie wird Poker zum Kinderspiel. Unsere Autoren zeigen Schritt für Schritt, wie es geht.

Die klügsten Köpfe Lerne von und mit international erfolgreichen Pokerprofis in unseren Live-Coachings und im Forum.

Gratis Pokergeld PokerStrategy.com kostet dich nichts. Und es wartet gratis Pokergeld auf dich.

Du bist schon PokerStrategy.com Mitglied? Logg dich hier ein

StrategieNo-Limit

Wie Playernotes deine Reads verbessern

Einleitung

In diesem Artikel
  • Wie du Informationen sammelst
  • Wie du sie in Notes verwandelst
  • Wie du Notes verwendest

Notizen sind ein wichtiges Instrument, um die richtige Entscheidung treffen zu können. Sie werden immer wichtiger, je weiter du in den Limits aufsteigst. Daher ist es ratsam, sich früh mit diesem Thema zu befassen. Sobald du ein gutes und verständliches System für deine Notizen entwickelt hast, kannst du stark von deinen gesammelten Informationen profitieren.

Du lernst in diesem Artikel, wie du die wichtigen Informationen erkennen kannst, auf was du bei deinen Gegnern achten musst, wie du aus deinen Beobachtungen profitieren kannst und wie sich deine Notizen auf dein Spiel auswirken können.

Der erste Teil des Artikels befasst sich mit dem Thema, wie du am besten Informationen sammelst und welche davon von Bedeutung sind. Der zweite Teil wird dir ein einfaches System näherbringen, mit dem du in der Lage bist, alle wichtigen Daten zum Verlauf einer Hand schnell und unkompliziert wiederzugeben.

 

Das ist noch nicht der ganze Artikel...

Werde jetzt kostenlos Mitglied bei PokerStrategy.com. Als Mitglied erhältst du einmalig ein kostenloses Startkapital zum Pokern und kannst dir im Anschluss diesen und alle anderen Artikel, Pokervideos und Foren freischalten.

Jetzt anmelden

Kommentare (27)

#1 MyWayTTT, 07.08.08 16:14

genial! vielen Dank @ Ps.de & Iaminsane!

#2 MourganRA, 07.08.08 16:21

ähm ja ok, um ehrlich zu sein: son megaabkürzungswirrwarr ist noch unübersichtlicher als normale notizen. wenn ich jedesmal erst entziffern muss, was ich eigentlich gemeint hab, bringt das auch nix. ich find die notizen, die zb horror oder kendo in ihren vids machen, wesentlich brauchbarer

#3 OnkelHotte, 07.08.08 16:49

@2: Ist halt alles Übungssache. Pokersprache an sich muss auch erstmal gelernt werden. Mit genug Übung gehts aber irgendwann von allein:)

#4 Finrod, 07.08.08 17:14

Danke für den Artikel. Werd wohl meine Notes mal etwas umstellen und aufhören Aufsätze zu schreiben. ;-)

#5 Eltobs, 07.08.08 19:34

@2: is halt geschmackssache

#6 MourganRA, 07.08.08 20:22

klar isses geschmacksache. der artikel ist auch gut und ausführlich. aber es braucht halt auch ne menge eingewöhnung

#7 Peter87, 07.08.08 21:14

also ich finds klasse. meine notes sind bisher ziemlich schlecht. das system verbessert es deutlich

#8 JimmyPoke, 07.08.08 21:49

danke schön. wollte schon nen thread aufmachen wegen notes, wie und welche sinnvoll sind. perfekt.

#9 n0gg, 08.08.08 00:34

also wenn ich sowas seh:<br /> MS, Q3s UTG, l/c isoR MP, AQTrA3 F ch/c T ch/c R ch/cAI<br /> da bin ich ja schon ausgetime wenn ich nur halb verstanden hab was ich da gemeint habe

#10 Jewlz, 08.08.08 11:26

Thx! =)

#11 karamasow, 08.08.08 11:54

Also die Art der Notation finde ich auch nicht schlecht. Aber müsste ich nicht noch mehr Angaben haben, um sinnvolle Schlüsse zu ziehen? Wie bspw. auch die Stackgröße des zweiten Spielers oder so etwas wie Dynamik. Bspw.: 1.Bsp. mit AK hat BU schon häufig gestealt und lässt sich die 3bet so erklären? Hat der SB einen FS oder ist er so short, dass BU AK hier sowieso nicht folden kann? Und wie notiere ich wenn suitedness der holecards und des Boards zueinander passen? Siehe nochmal Bsp.1 AKs, Flop rainbow Turn BDF, ergibt die Möglichkeiten: BU hat TPTK mit oder ohne BDF. Welche Möglichkeit stimmt geht aber aus der Notation nicht hervor.

#12 Hansomat, 08.08.08 13:10

Wenn ich z.B. an Titan denke, dann hat man bei den RIESEN Note-Fenstern keine andere Wahl! Super, danke!

#13 mrspooky, 08.08.08 13:52

nice nice .. :)

#14 Marc1160, 08.08.08 17:45

da lern ich doch chinesisch...

#15 Sonywalkman, 08.08.08 18:16

alles eine Frage der Gewöhnung, so schwer sollte das nicht sein. <br /> Nice Artikel!

#16 valuDe, 10.08.08 10:45

ich finds lustig, dass ich ein großteil der abkuerzungen GENAUSO bereits in meinen notes anwende..also ich finds vor allem fuer titan sehr praktisch und man gewoehnt sich doch recht schnell dran.. man muss ja auch nich alle abkuerzungen verwenden, sondern eben die, die man selber fuer notwendig erachtet

#17 JBond007, 11.08.08 19:17

Notizen sind schon was feines - ich versehe sie aber auch meist mit einem Datum... jemand der vor 3 Monaten ein Fish war und trotzdem immernoch spielt, könnte seine Spielweise ja auch geändert haben...<br /> <br /> und jemand, den ich erst auf NL25 und 2 Monate später auf NL100 sehe, scheint auch kein kompletter Depp zu sein

#18 mcrs80, 13.08.08 14:13

Ein Kumpel und ich tüfftelten auch an einer Note-Matrix, leider ward ihr einfach schneller und besser! <br /> <br /> Danke für den Artikel!

#19 Hyperex, 15.08.08 10:08

Sau geiler Artikel!<br /> <br /> Mehr kann man dazu nicht sagen<br />

#20 Kuschelbaer, 21.08.08 23:59

Hab mir mit meinem Feedback Mühe gegeben: http://de.pokerstrategy.com/forum/thread.php?threadid=446532

#21 KingofQueens08, 21.09.08 14:03

sehr schöner Artikel!<br /> <br /> Echt klasse, man muss sich halt erst mal drawn gewöhnen, aber das geht dann schon recht schnell...<br /> <br /> ich benutze schon set einiger Zeit Abkürzungen ( bei Titan nicht anders möglich :(( ), aber hier sind noch viele nützlichen mehr. finde ich sehr schön.<br /> <br /> Man muss ja nicht alle verwenden, wie auch im Artikel drauf hingewiesen wird, man kann ja zB. auch erst mal mit 10 wichtigen anfangen und dann langsam imer mehr einfließen lassen, dann wird man nciht so schnell verwirrt.<br /> <br /> <br /> jedenfalls ist es deutlich verwirrender, wenn man Romane schreibt, weil man dann ewig braucht bis man das richtige findet und auch noch gelesen hat, man muss sich dran gewöhnen, das ist klar, aber anders gehts halt nicht und wie gesagt, ich finde, das geht recht schnell, dass man weiß was die verschiedenen Abkrzungehn bedeuten, deshalb ist es sehr sinnvoll, mit solchen Schreibweisen zu arbeiten.<br /> <br /> Absolut top!

#22 Aent, 16.11.08 21:56

Anstatt FS, AKs BU oR/c3bet SB, KT8r9ss2 F c cbet T cb R pAI schreib ich dann doch lieber rd 2nd sd hnd<br /> =read second showdown hand, die mitm Elephant anzugucken geht dann nämlich schneller als das da oben zu entziffern^^

#23 normal, 29.11.08 00:16

Geschmacksache..

#24 jackids, 12.02.09 17:15

ich finde den artikel gut aber würde trotzdem paar veränderungen vornehmen. den stack von meinen gegnern brauch ich nicht wirklich zu <br /> notieren weil das seh ich sofort u. mich intresiert auch nicht ob die am anfang DS oder SS hatten sondern mich intresiert wieviel geld sie im moment haben wenn ich die hand gegen sie spiel oder nicht. <br /> <br /> das board würde ich auch nicht mit den karten aufschreiben sondern ehr was mein gegner hatte zb. TpTk(toppaar topkicker) oder S(set).<br /> das könnte dann so aussehen Fb1/2ps.m.TpTk(flop bettet halbe potsize mit TpTk)u. das kann man bei allen straßen so notieren. naja so mache ich es halt.<br />

#25 Huckebein, 28.05.09 15:55

@24: Ja, klar kannst du dein eigenes System entwerfen. Unser Artikel ist ja nur ein Vorschlag, wie du es machen könntest. Auf alle Fälle sollte sich jeder nach seinen Vorstellungen Notes machen, das ist +EV!

#26 Miuvrit, 14.05.11 12:13

Super Artikel, denke der hat mir wirklich weitergeholfen!!!<br /> <br /> Jeder der interesse an dem System hat, sollte sich den Link von @20 Biggi anschauen. Great Work.

#27 Sickcore, 23.05.12 10:01

Leider Geil!<br /> Ich glaube das ist der Wertvollste Artikel für alle Spieler die über NL10 kommen wollen. :P