Mit Strategie zum dauerhaften Erfolg im Online Poker – jetzt kostenlos anmelden!

Die stärksten Strategien Mit der richtigen Strategie wird Poker zum Kinderspiel. Unsere Autoren zeigen Schritt für Schritt, wie es geht.

Die klügsten Köpfe Lerne von und mit international erfolgreichen Pokerprofis in unseren Live-Coachings und im Forum.

Gratis Pokergeld PokerStrategy.com kostet dich nichts. Und es wartet gratis Pokergeld auf dich.

Du bist schon PokerStrategy.com Mitglied? Logg dich hier ein

StrategieNo-Limit

Wie spielst du deepstacked?

Einleitung

In diesem Artikel
  • Die Varianz wächst mit dem Stack
  • Potcontrol > Protection
  • Ungeahnte Möglichkeiten mit großem Stack

Viele deiner Spielzüge haben sich im Laufe der Zeit standardisiert, insbesondere was All-Ins vor dem Flop, Betsizes, Bluffinduce oder Valuebets angeht. Mit einer sehr guten Hand willst du wenn möglich bis zum River All-In sein und Villain stacken.

Diese Grundgedanken, die du verinnerlicht haben solltest, beziehen sich jedoch meist auf das Spiel mit ca. 100 BB, also dem normalen Maximum-Buy-in. Diesmal wirst du sehen, welche Randbedingungen sich verändern, wenn du deutlich mehr als einen 100BB-Stack zur Verfügung hast.

 

Das ist noch nicht der ganze Artikel...

Werde jetzt kostenlos Mitglied bei PokerStrategy.com. Als Mitglied erhältst du einmalig ein kostenloses Startkapital zum Pokern und kannst dir im Anschluss diesen und alle anderen Artikel, Pokervideos und Foren freischalten.

Jetzt anmelden

Kommentare (26)

#1 pennyyy, 03.12.08 12:16

selbst für fortgeschrittene Spieler ein sehr guter Artikel.<br /> Alles schön anschaulich und gut erklärt.<br /> <br /> Beispiel 1 auf Seite 3: die A of hearts kommt 2mal vor..

#2 Hahney, 03.12.08 13:55

Sehr schöner Artikel!<br /> Diese Situationen kommen so häufig vor...

#3 violin89, 03.12.08 17:55

LOL man soll KK preflop folden?! wollt ihr mich veralbern??

#4 Eisflamme, 03.12.08 19:16

violin89: lol, fish

#5 knorki, 03.12.08 19:17

Schöner Artikel! Mehr davon!

#6 Octob3r, 03.12.08 20:15

finde ich ein guter und hilfreicher Artikel

#7 Susicool, 03.12.08 20:33

KK preflop folden, dazu noch Button vs SB kann wohl<br /> nicht ernst gemeint sein oder ???<br /> gegner ist mit 16/13 ja auch nicht sooo tight...<br />

#8 Valhalli, 03.12.08 21:35

Eine Anmerkung zu Beispiel 1 des Postflopspiel. Hero hält KK auf dem 567 double suited board. Ich frage mich in den Situationen, in denen Hero gecheckraist wird, was ein Call bringt. Denn in fast alles Fällen wird der Gegner den Turn betten, d.h. die Frage, ob ich mit KK broke gehen will, ist durch den Call nur aufgeschoben und ich ich habe noch mehr Dollars investiert. Ich weiß selber nie so genau, was ich machen soll, aber Call flop - fold turn finde ich in Anbetracht der gemachten Erfahrungen nicht mehr sinnvoll. Ich denke man muss hier am flop entscheiden und bei den Stacks wäre ein Fold wohl besser. Man wird sicher auch mal die bessere Hand folden, aber auf lange Sicht spart man Geld.

#9 maechtigerHarry, 04.12.08 03:28

Sehr schöner Artikel auch wenn ich nicht glaub das ich KK preflop gegen nen 16/13 Spieler weglegen könnte...Aber man kann an der Stelle auf jedenfall mit dem Gedanken spielen.

#10 Krawalli, 04.12.08 13:00

ich schmeiß doppelkönig,lol

#11 Krawalli, 04.12.08 13:00

ich schmeiß doppelkönig,lol

#12 MiiWiin, 05.12.08 05:55

Nochmal eine Klarstellung zu KK Preflop: Sofern man über 200BB deep, sollte man sich vermehrt Gedanken machen ob man wirklich gegen einen gewissen Gegner Preflop broke gehen will. Wie geschrieben "kann" man unter Umständen einen Fold finden.<br /> <br /> Es ist mit Sicherheit kein Fehler broke zu gehen und sicherlich wurde nicht geschrieben man "soll" hier folden. Das ist schon ein großer Unterschied.<br /> <br /> Es ist doch schon ausreichend, wenn man sich in solchen Situationen zumindest mal kurz Gedanken darüber macht.

#13 Darthblue31, 09.12.08 09:55

Also in Beispiel 1 raise ich entweder den Flop oder bette den Turn.<br /> Wofür call ich denn Preflop die 3bet? Um dann mit TPTK Check/Check/Fold zu spielen?<br /> Selbst gegen 99+/AKo+ liegt man doch 60/40 vorne.<br /> Und die 8h am Turn hilft ihm eigentlich auch nicht.

#14 17011701, 12.12.08 17:46

#8: wenn am turn der flush nicht kommt, pushed du hald, is ja klar<br /> <br /> und zu beispiel 1: is aber ein grober fehler AK bei dem board am turn nicht zu betten, man ist ja nur gegen AA und tens hinten

#15 twoface800, 28.04.09 23:52

sehr schöne beispiele gewählt und gut erklärt!<br /> mach weiter so!

#16 jensigerjens, 03.05.09 11:24

SUUUUUUUUUUUUUPER artikel...<br /> ich schreib das meistens selten drunter, auch wenn die artikel eigentlich immer super sind. aber der hier ist wirklich: <br /> <br /> 1A!!!! <br /> <br /> grüüüüüßé

#17 IBC89, 06.05.09 10:18

top artikel

#18 moneymekka, 27.05.09 14:18

sollte das openraise auch auf 4BB oder höher ausfallen?<br /> ich spiel zb. AJs nich gern multiway... durch höherer betsize preflop kann ich im besten falle headsup kommen.

#19 Huckebein, 28.05.09 15:58

@18: Wenn du nicht nur mit AJs höher als 4BB raist und nicht exploitbar bist, kannst du das schon machen. Ich weiß aber nicht, ob du mit einem geringfügig höheren Raise alle Gegner aus der Hand bekommst, speziell wenn du deep bist.

#20 EisTi, 08.06.09 16:13

BsP 1 auf seite 3 versteh ich nicht. wir stellen fest, dass uns nur sehr wenige Hände beat haben. warum sollten wir dann wa/wb spielen und nicht for value betten. Hände wie AQ und AJ, die dieser Gegner imo durchaus halten kann, zahlen und wir protecten gegen die nunja recht vielen draws.<br /> wenn auf dem river dann natürlich sone ekelhafte Karte kommt kann man eben nicht viel machen. aber check behind am turn finde ich nicht nur weak, sondern vllt sogar schlecht.<br /> <br /> ansonsten ein sehr geiler artikel, der mir theorethisch verdammt viel gebracht hat und praktisch hoffentlich noch bringen wird.<br />

#21 Incog, 21.06.09 17:52

Sehr guter Artikel! ... Ich erfreue mich mittlerweile sehr an Ihnen. Viel Kontent und gut vermittelt. [obwohl der eine oder andere Inhaltliche Fehler drin ist ;-)]<br /> <br />

#22 fusin, 19.05.10 16:34

Hallo , mir ist grad aufgefallen das man hier verstärkt mit pokertracker stats arbeitet... zu dennen eine Beschreibung erst ab gold gibt... oder ?

#23 David, 20.05.10 06:39

@22: Das ist richtig, unser Pokerstracker-Artikel ist ab Gold verfügbar, einen ähnlichen Artikel zum gleichen Thema findest du auch hier: http://de.pokerstrategy.com/strategy/sss/1265/1 (Silber). Hier noch ein empfehlenswertes Video zum Thema: http://de.pokerstrategy.com/video/11392

#24 fusin, 25.05.10 02:11

danke , hab mir die sss nicht durchgelesen...sorry ,frage war überflüssig.

#25 wHizard82, 19.11.10 15:22

Sehr guter Artikel, aber:<br /> <br /> Beispiel 1 ist meiner Meinung nach äußerst misplayed. Flop-Call geht i.O., aber am Turn liegen wir im Prinzip ~ IMMER vorne, da Villain hier ein Set aufgrund des Boardes ~ IMMER 2nd barreln wird. Ebenso auf grund der Drawheavyness des Boards eine Must-Bet von uns. <br /> <br /> Im seltenen Fall eines c/r am T können wir natürlich folden.<br /> <br /> River in dem Fall immer ein Fold, da wir hier quasi immer hintenliegen gg. die Range.

#26 Sickcore, 24.05.12 09:36

sehr geiler Artikel! :)