Mit Strategie zum dauerhaften Erfolg im Online Poker – jetzt kostenlos anmelden!

Die stärksten Strategien Mit der richtigen Strategie wird Poker zum Kinderspiel. Unsere Autoren zeigen Schritt für Schritt, wie es geht.

Die klügsten Köpfe Lerne von und mit international erfolgreichen Pokerprofis in unseren Live-Coachings und im Forum.

Gratis Pokergeld PokerStrategy.com kostet dich nichts. Und es wartet gratis Pokergeld auf dich.

Du bist schon PokerStrategy.com Mitglied? Logg dich hier ein

StrategieNo-Limit

Blinddefense - Wie du deine Blinds verteidigst

Einleitung

In diesem Artikel
  • Die Probleme beim Blinddefend
  • Die Arten des Blinddefends
  • Die größten Leaks beim Blinddefend

Unter einem Blinddefend im Sinne dieses Artikels verstehen wir eine Situation, in der du im Big Blind oder Small Blind sitzt und preflop genau ein Spieler vor dir erhöht. Das Merkmal dieser Situation ist, dass ein Spieler vor dir angezeigt hat, dass er an dem dead Money (die Blinds, welche du teilweise mitbezahlt hast) interessiert ist und demzufolge wohl auch eine Hand hält, mit der er darum kämpfen möchte. Hinzu kommt, dass alle anderen Spieler folden, so dass es postflop zu einem Heads-up-Spiel kommen wird.

Die Situation, dass du im Blind sitzt und ein Spieler vor dir limpt und somit deinen Blind nicht aggressiv angreift, ist in diesem Artikel nicht beschrieben, jedoch können einige der hier vorgestellten Aspekte auch auf diese Situation übertragen werden.

Ebenso verändert sich bei einem Coldcaller zwischen dem Preflopraiser und dir die Dynamik sehr stark, was zur Folge hat, dass einige der Konzepte in dieser Situation nur bedingt ihre Anwendung finden und neue Konzepte wie das Squeezeplay greifen.

 

Das ist noch nicht der ganze Artikel...

Werde jetzt kostenlos Mitglied bei PokerStrategy.com. Als Mitglied erhältst du einmalig ein kostenloses Startkapital zum Pokern und kannst dir im Anschluss diesen und alle anderen Artikel, Pokervideos und Foren freischalten.

Jetzt anmelden

Kommentare (34)

#1 chrsbckr75, 13.06.08 14:26

Sehr gelungener Artikel. Danke!!

#2 Nussknacker, 13.06.08 16:11

Seit langem endlich mal wieder ein richtig guter Artikel. Top-strukturiert

#3 norenore, 13.06.08 16:15

Fand den Artikel sehr lesenswert. Nice.

#4 Buzibaer, 13.06.08 16:19

Extrem gut!Endlich wieder mal ein "echter" Strategieartikel und nicht nur Geschwafel, das man ohnehin kennt. Weiter so! Like it!

#5 Witz84, 13.06.08 19:25

Der letzte Feinschliff der mein Spiel noch gefehlt hat. Thx PS.de!

#8 hazz, 13.06.08 21:51

charts plz ;)

#9 Remoh, 14.06.08 08:45

Die gibts erst ab Diamond :P

#10 Eisflamme, 15.06.08 11:23

Ging doch etwas tiefer, als ich dachte. Hab das nur Mal überfliegen wollen, es dann aber doch komplett diagonalgelesen, sehr schöner Artikel. :)

#11 IamInSAnE, 19.06.08 14:21

sehr schöner artikel, war sehr informativ ♠

#12 stimme38, 22.06.08 17:52

<br /> ich kann mich da -eisflamme nur anschließen...<br /> <br /> #10 Eisflamme, 15.06.08 13:23<br /> Ging doch etwas tiefer, als ich dachte. Hab das nur Mal überfliegen wollen, es dann aber doch komplett diagonalgelesen, sehr schöner Artikel. :)

#13 hidigartmann, 24.06.08 23:25

hat und wird mir sehr helfen ;)

#14 22BRAZIL, 30.06.08 16:33

yep super.....gilt aber nur für die midstakes oder? Meine PF AI-Range auf NL 25 über KK+ hinaus zu modifizieren scheint ziemlich fishy

#15 jensigerjens, 01.07.08 17:57

irgend ein sack hat den artikel vor mir gelesen und schön mit aq nur gecallt umd mich mit meinerm a7 nicht zu vertreiben und mir dann action gegeben >(<br /> schöner artikel!

#16 Remoh, 02.07.08 21:55

@14 Der Artikel ist für die small und midstakes geschrieben (NL100-NL600), da man sich ab diesen Limits mit solchen Gedanken und Spielweisen auseinandersetzen sollte um sich den Gegnern anzupassen und sein Spiel etwas weiter zu entwickeln.<br /> Ich selbst habe seit einer Ewigkeit nicht mehr die ganz kleinen Limits gespielt. Denke aber, dass man dort sicher mit einer sehr tighten Spielart einen guten Gewinn einfahren kann und Aspekte aus diesem Artikel teilweise Kontraproduktiv sein werden.

#17 flagdihibner, 13.08.08 00:42

lol kann ich nur zustimmen. hab letztens auf dem account von nem kumpel auf nl 25 gespielt und mit meiner agressiven spielweise voll auf die fresse bekommen ;-) (hmm also er eigentlich).<br /> da unten callen sie die 3bets einfach viel zu light. und seine monster werden einem da unten so oder so ausbezahlt. da achtet keiner auf dein image, also ob du light 3- oder 4-bettest

#18 Quickkillah, 28.08.08 00:49

Also mir hat der Artikel gerade die ersten 6 $ beschert, weil ich auf NL25 den Openraise vom Button im SB mit A,Ko ge-3-bettet hab und der Shorty im BB drübergepusht hat! Hmm, sein Fehler!<br /> <br /> Nee, im ernst! Richtig guter Artikel!<br /> <br /> Mehr davon!

#19 bra1nst0rm, 01.09.08 15:43

nice!

#20 petwalt, 19.01.09 20:02

der artikel gibt gute denkanstöße - mehr leider nicht :(

#21 mcmighty, 12.03.09 01:11

@20:<br /> mehr kann ein artikel auch nicht leisten, denn denken und handeln musst du schon selbst.

#22 EvaPoker, 31.03.09 18:27

"Die Blinds sind im Vergleich zum effektiven Stack meist ein so kleiner Anteil, dass es sich besonders auf den Micro- und Smallstakes nicht lohnt mit marginalen Händen diesen kleinen Einsatz zu verteidigen und dadurch seinen gesamten Stack potenziell aufs Spiel zu setzen."<br /> <br /> Ein Big Blind ist ein Big Blind.

#23 Remoh, 01.04.09 18:22

@ EvaPoker<br /> Willst du, dass ich kurz näher darauf eingehe und dir das "Konzept", wenn man es überhautp als solches auffassen kann, welches mir bei dem Abschnitt durch den Kopf ging, weiter erläutere?<br /> <br /> Oder besteht darin von deiner Seite kein Interesse? Da du deinen Satz nicht klar als Frage formiert hast, weiss ich nicht, wie ich das Kommentar auffassen soll...

#24 TonyTschi, 09.05.09 12:33

@ Remoh: Mich würde es interessieren, welches Konzept dir da durch den Kopf gegangen ist. Denn im Grunde ist doch das Verhältnis zwischen den Blinds und den Stacks immer gleich gross, egal ob man jetzt NL25 oder NL1000 spielt.

#25 Remoh, 11.05.09 18:01

Ein Blinddefend hat immer zur Folge, dass man OOP spielen muss.<br /> Prinzipiell gibt es nun zwei Sichtweisen:<br /> <br /> 1.<br /> Ich kann auf den Microstakes eigentlich mehr als auf den Midstakes meinen Blind defenden, da meine Gegner schlechter sind und Sie daher nicht wissen wie sie ihren Positionsvorteil maximal ausnutzen.<br /> <br /> 2.<br /> Ich kann auf den Midstakes meinen Blind öfter defenden wie auf den Microstakes, weil ich selbst nun erfahrener darin bin wie ich mich in sehr marginalen Spots ohne Position postflop zu verhalten habe.<br /> <br /> Es stehen sich daher immer zwei Argumente gegenüber:<br /> Postflop Spiel OOP <-> Meine relative Edge gegen meine Gegner<br /> <br /> Ich sehe es so, dass ich Beginnern davon abrate zu häufig ihren Blind zu verteidigen. Hier ist die Gefahr imo zu hoch, dass Sie dann postflop in Situationen sind in denen Sie nicht wissen was zu tun ist und auf den späteren Strassen (dann, wenn die Betsizes größer sind) grundlegende Fehler machen und Overall der Defend -EV ist.<br /> <br /> Umso höhere Limits jemand spielt desto größere Erfahrung hat derjenige im Postflopspiel. Hier kann man nun mit gutem Gewissen anraten die nun relativ gesehene geringere Edge auszunutzen, da hier nicht mehr die Gefahr von fatalen -EV Entscheidungen auf den teuren Strassen vorhanden ist.<br /> <br /> Das waren so meine Gedanken dazu.

#26 AceOnRiver, 26.11.09 01:34

Der artikel ist nicht übel, ich bin mir aber sicher ich hab einen erheblich ausführlicheren in der silber sektion gelesen. Dass geht mir bei den Gold artikeln übrigens dauernd so ^^

#27 David, 26.11.09 10:08

@26: Dieser Artikel ist schon etwas aelter, nichtdestotrotz erfuellt er nachwievor unsere Standards. Solltest du konkrete inhaltliche Vorschlaege zu diesem Artikel haben wuerden wir uns ueber einen Feedback freuen. :)

#28 wHizard82, 04.03.10 12:57

super artikel!

#29 Kingberger, 25.03.10 16:40

Super Artikel, da wurden mir einige Leaks, die ich beim Blind Defend habe aufgedeckt. Thx Ps.com :-)

#30 Airborne1988, 08.04.10 14:10

Sicher ist 1bb 1bb aber einige vergessen den rake. Vorallem shorties steigen deswegen erst ab nl100++++ richtig in den blindbattle ein. Da wird jeder

#31 IzmirWayne, 07.06.10 15:38

Einer der besten Goldartikel.

#32 fabulous312, 16.10.10 15:39

Finde den Artikel auch gut.<br /> Fände es super, wenn es auch ein Video zu dem Thema geben würde.

#33 ameisenmann, 29.12.11 12:12

Ist zwar schon alt der Artikel, aber daher frage ich mich, ob es denn noch zeitgemäß ist, die kleinen SCs im Blind vs. einen Steal zu 3betten.<br /> In 2011 habe ich immer mehr gehört, man soll kleine suites Aces und Kings nehmen, weil man Combos für KK+ und AK blockt.<br /> <br /> Das mit dem AT beim Abschnitt "Polarisationsleak" wird so dargestellt, als wäre ein Fold die beste Option, obwohl nicht direkt benannt. Bei Call und 3bet haben wir öfter das Problem, dominiert zu sein. Gerade bei sowas wie AT, KJ, QT hätte ich mir umfangreich Handbeispiele gewünscht und wie man gegen welchen Spieler vorgehen muss. Denn zu callen und am Flop Fit-or-Fold zu spielen, verballert immer Geld, sofern der Gegner nicht Aggro-Fisch ist. Um hier oop gut gegen einen Reg zu spielen, brauchen wir verlässliche Stats über sein cbet, barrel und sd-verhalten.<br /> <br /> Da AT gegen eine stealing Range von 20+ % weit vorne ist, mag ich eine 3bet. Er wird ja nicht nur AJ+ callen, sondern auch PPs und SCs, die er dann auf High-Card Flops aufgibt oder Geld investiert, wenn wir bei Hit einen ungefährlichen Flop behind checken.<br /> Aufgrund von card removal und initiative 3bette ich sowas wie AT, KJ gerne. Die Equity ist gegen seine PPs für einen Flop mit Initiative ziemlich gut. Und AQ muss auch erstmal die Eier haben, um auf K26 eine cbet zu callen.<br /> <br /> Mit Händen KQ, AJ, AQ defende ich öfter passiv, weil ich dann viele seiner Top Pairs dominiere. Aber dann achte ich auch darauf, ob ich gegen den Spieler auch ohne Hit den Pot gewinnen könnte. Gegen andere Spieler wird es dann aber zur value 3bet, wenn sie keine PPs und Broadways IP auf eine 3bet folden können.

#34 Jezeman, 16.04.12 07:58

guter artikel!

#35 Sickcore, 23.05.12 16:16

Sehr guter Artikel! :)

#36 Sickcore, 28.06.12 08:52

sehr schönes Artikel, insbesondere die Aufzählung der Leaks gefällt mir sehr gut! :P