Mit Strategie zum dauerhaften Erfolg im Online Poker – jetzt kostenlos anmelden!

Die stärksten Strategien Mit der richtigen Strategie wird Poker zum Kinderspiel. Unsere Autoren zeigen Schritt für Schritt, wie es geht.

Die klügsten Köpfe Lerne von und mit international erfolgreichen Pokerprofis in unseren Live-Coachings und im Forum.

Gratis Pokergeld PokerStrategy.com kostet dich nichts. Und es wartet gratis Pokergeld auf dich.

Du bist schon PokerStrategy.com Mitglied? Logg dich hier ein

StrategieNo-Limit

NL Heads-up: Preflopspiel

Einleitung

In diesem Artikel
  • welche Hände du aus dem Small Blind spielst
  • wie viel du aus dem Small Blind erhöhst
  • welche Hände du aus dem Big Blind spielst
  • wann eine 3-Bet sinnvoll ist und wann ein Call besser ist

Die Grundlage einer ausgereiften Pokerstrategie ist das Preflopspiel. Im Heads-up sitzt du in jeder einzelnen Hand im Small Blind oder Big Blind, du musst also in jeder Hand einen Blindeinsatz zahlen. Das verändert die Spieldynamik ziemlich im Vergleich zu Shorthanded oder Fullring.

In diesem Artikel lernst du die Grundlagen des Preflopspiels im No-Limit Hold'em Heads-up. Du lernst, welche Hände du spielen kannst und wie du sie vor dem Flop spielst. Außerdem lernst du, den Big Blind zu verteidigen und zu guter Letzt, wie du dein Spiel gegen unterschiedliche Spielertypen anpassen solltest.

 

Das ist noch nicht der ganze Artikel...

Werde jetzt kostenlos Mitglied bei PokerStrategy.com. Als Mitglied erhältst du einmalig ein kostenloses Startkapital zum Pokern und kannst dir im Anschluss diesen und alle anderen Artikel, Pokervideos und Foren freischalten.

Jetzt anmelden

Kommentare (8)

#1 Renne01, 23.10.09 14:34

Bin gespannt auf die Postflopartikel. Erstmal ne schöne Einführung.

#2 askari21, 28.10.09 22:34

Ich finde Axs sollte definitiv auch in die BB Default Defending Range! Gerade A2s-A5s mit dennen man auch mit Gutshot + Backdoorflushdraw + A High auch eine gute Playability am Flop besitzt.

#3 Susicool, 11.02.10 05:28

BEISPIEL 4<br /> müsste doch der call ip gegen den aggro-typen doch genauso profitabel sein

#4 e2e4e5, 14.02.10 09:43

"Es gibt Preflopstrategien, die mit anderen Größen arbeiten. Mit entsprechenden Anpassungen kann es zum Beispiel sinnvoll sein, nur auf 2BB oder 2,5BB zu erhöhen. Auch profitable Anpassungen auf 4BB sind denkbar. In manchen Situationen kann es sogar die profitabelste Alternative sein, nur zu limpen."<br /> <br /> Wird es dazu noch Content geben?

#5 Huckebein, 15.02.10 09:58

@4: Hi e2e4e5, wir haben bereits Content, der sich mit alternativen Raisesizes befasst: http://de.pokerstrategy.com/video/4734; http://de.pokerstrategy.com/video/6008. In diesen Videos analysiert Ragen u.a. auch eine Minraisestrategie im HU. Allerdings sind die Videos nur für Mitglieder des Diamondstatus verfügbar. Weitere Strategie-Artikel zu diesem Thema sind derzeit nicht geplant.

#6 DizzyVenom, 04.02.11 22:25

Danke für diesen sehr hilfreichen Artikel!<br /> Hab noch sehr wenig HU-Erfahrung, aber in SnGs und MTTs (dort HU eher selten :D) steh ich im HU jetzt nicht mehr so verloren da wie bisher.<br /> Danke!!

#7 CASHorNOT, 12.02.12 22:35

#4 SNG: Je höher die Blinds, desto kleiner der Openraise.

#8 Sommersommer, 17.08.12 12:58

Danke e2e4e5, dass es mal einer ausspricht. Limpen ist manchmal auch Nuts...hehe