Mit Strategie zum dauerhaften Erfolg im Online Poker – jetzt kostenlos anmelden!

Die stärksten Strategien Mit der richtigen Strategie wird Poker zum Kinderspiel. Unsere Autoren zeigen Schritt für Schritt, wie es geht.

Die klügsten Köpfe Lerne von und mit international erfolgreichen Pokerprofis in unseren Live-Coachings und im Forum.

Gratis Pokergeld PokerStrategy.com kostet dich nichts. Und es wartet gratis Pokergeld auf dich.

Du bist schon PokerStrategy.com Mitglied? Logg dich hier ein

StrategieNo-Limit

Playing Jacks and Tens

Einleitung

In diesem Artikel
  • Die Schwierigkeiten im Spiel mit Jacks und Tens
  • Ist eine 3-Bet vor dem Flop immer for Value?
  • Wie du postflop in kniffligen Situationen spielst

Die Starthände Jacks und Tens sehen zwar meistens gut aus, stellen dich aber dennoch in vielen Situationen vor arge Probleme. Preflop- sowie Postflopplay gehen selten leicht von der Hand, da du selten genau weißt, wo du stehst.

Diese kniffligen Spots entscheiden auf Dauer, ob du profitabel spielst oder doch zu häufig dein Geld in unnötigen Spots investierst. Mindestens genauso schlimm ist es, Valuebets auszulassen oder gar die beste Hand zu folden.

In diesem Artikel findest du daher einige Grundgedanken zu diesen Starthänden.

 

Das ist noch nicht der ganze Artikel...

Werde jetzt kostenlos Mitglied bei PokerStrategy.com. Als Mitglied erhältst du einmalig ein kostenloses Startkapital zum Pokern und kannst dir im Anschluss diesen und alle anderen Artikel, Pokervideos und Foren freischalten.

Jetzt anmelden

Kommentare (14)

#1 Airborne1988, 20.10.10 15:31

Glaube ihr habt die Zeilen verwechselt. Wie kann bei JJ die Wahrscheinlichkeit einer Overcard höher als bei TT sein? :>

#4 David, 20.10.10 15:48

@1: Danke :) Wie hat dir der Artikel ansonsten gefallen?

#5 klabautermann27, 20.10.10 16:47

guter artikel :-)<br /> <br /> einzig Bsp. 9 finde ich nicht so toll, da ich denke, dass Solche Villains hier am BU nicht nur 4 value 3betten. Meiner Erfahrung nach wird hier oft mals mit Aj, KQ usw nur gecallt, dafür aber ab und zu mal gebluff3bettet.<br /> <br /> Aber naja, das ist nur meine Erfahrung ;-)

#6 quark123, 21.10.10 10:22

guter Artikel bei dem man noch etwas mitnhemen konnte.<br /> Gerne mehr davon.

#7 Selina1991, 23.10.10 16:39

@#1 Wer lesen kann ist klar im Vorteil.<br /> "Wahrscheinlichkeit dass _keine_ Overcard kommt am..."

#8 Selina1991, 23.10.10 16:42

ups... war offensichtlich zuvor anderst und wurd geändert<br /> Wer fertig liest bevor er postet ist auch klar im Vorteil.^^<br /> <br /> Artikel ist sehr interessant! Toll das Handklassen so spezifisch behandelt werden!

#9 jever2, 08.11.10 09:19

da wir größtenteils pre Handklassen spielen (Ausnahme Blindsteal)<br /> wäre es wünschenswert weitere Artikel <br /> zum Beispiel zu "kleine Pockets, Suited Connectors,Ax suited, oder auch<br /> suited one Gappers, in dieser superaufbereiteten Form zu erhalten.

#10 MiiWiin, 09.11.10 09:33

@9<br /> <br /> Da gibt es schon einiges:<br /> <br /> http://de.pokerstrategy.com/strategy/bss/1591/1/<br /> <br /> http://de.pokerstrategy.com/strategy/bss/1594/1/<br /> <br /> http://de.pokerstrategy.com/strategy/bss/1589/1/<br /> <br /> <br /> http://de.pokerstrategy.com/strategy/weekly-no-limit/1214/1/ <br /> (und die beiden folgenden)<br /> <br /> http://de.pokerstrategy.com/strategy/1785/1/<br /> (und der folgende)<br /> <br /> Da ist doch das meiste schon dabei!? :-)

#11 CryingAce, 16.02.12 20:43

Quiz dazu ?

#12 BA4077, 19.06.12 17:35

Verry Nice !!!<br /> Super erklärt !!!<br /> Bitte weiter so !!!

#13 Fabian21, 08.08.12 14:16

super artikel, hat mich auf jedenfall zum nachdenken gebracht, aber bei bsp. 18 würd ich gerne wissen warum raise/fold keine sinnvolle alternative ist, weil ich finde eine conti bet sagt nicht unbedingt etwas aus und ein raise aus protection maßnahmen finde ich persönlich sehr sinnvoll, weil ich sonst für mich doch gar nicht weiß wie ich bei overcards auf turn und river weiter spielen muss...ist ein call down wenn am turn oder river ein ass/könig kommt nicht wesentlich weaker?

#14 moeb1us, 31.01.13 19:41

erstmal schade, dass die comment section tot ist und scheinbar auch kein offizieller getriggert wird wenn ein comment erscheint o.ä.<br /> Habe nämlich eine Frage/Anregung und hätte dazu gern eine Reaktion, what's my line?<br /> <br /> @13: ich verstehe das so, dass c/c die in der situation sinnvollste variante erscheint, da der pot übersichtlich bleibt. natürlich hast du recht, dass das auch wieder eklige situationen erzeugen kann, die chance dass eine overcard am turn oder river kommt, ist natürlich gegeben (siehe auch den chart dazu). auch die tatsache, dass viele spieler c/c als weak ansehen und das weitere barrels induzieren kann finde ich gegeben. <br /> ich kenn die richtige antwort auch nicht.

#15 moeb1us, 31.01.13 19:48

noch die anregung hinten drein:<br /> bezüglich des Charts, der die Wahrscheinlichkeit, dass _keine_ Overcard an den streets kommt listet.<br /> <br /> Erstmal finde ich es stutzig machend, dass ihr das scheinbar invertiert darstellt. Die viel verbreitetere Form mit p_of_overs ist imho sinnvoller, da es nicht unschlau ist, ein paar wesentliche wahrscheinlichkeiten im kopf zu haben beim pokern, und hier mit invertierten zu kommen mit mehrwert 0% ist suboptimal.<br /> <br /> Aber das ist nicht der eigentliche Punkt: ist es nicht eine viel sinnvollere Statistik auszurechnen, wie die Wahrscheinlichkeit ist für Overcards aber man _hat kein set_. Wenn ich ein set floppe, scaren mich overcards nicht, dann begrüße ich sie weil mein gegner die evtl hittet hat und mein pay-off größer wird. get my picture?<br /> Eure Werte sind toll etc aber praxistauglich ist anders?<br /> <br /> Chance for at least 1 oc + don't have set approx:<br /> KK .21<br /> QQ .38<br /> JJ .52 <br /> TT .63<br /> 99 .72<br /> 88 .78<br /> 77 .82<br /> 66 .85<br /> 55 .87<br /> 44-22 .88<br /> <br /> Thoughts?

#16 MagnoliaTulip, 01.09.15 09:58

Guter Artikel.