Mit Strategie zum dauerhaften Erfolg im Online Poker – jetzt kostenlos anmelden!

Die stärksten Strategien Mit der richtigen Strategie wird Poker zum Kinderspiel. Unsere Autoren zeigen Schritt für Schritt, wie es geht.

Die klügsten Köpfe Lerne von und mit international erfolgreichen Pokerprofis in unseren Live-Coachings und im Forum.

Gratis Pokergeld PokerStrategy.com kostet dich nichts. Und es wartet gratis Pokergeld auf dich.

Du bist schon PokerStrategy.com Mitglied? Logg dich hier ein

StrategieNo-Limit

Am River - Die Theorie

Einleitung

In diesem Artikel
  • Welche Möglichkeiten du am River hast
  • Wie du deine Hand einschätzt
  • Welche Rolle deine Position spielt

Im Verlaufe einer Hand hast du maximal 4 Streets zu überstehen, um zum Showdown zu kommen. Jede Street hat ihre eigene Dynamik und Problematik, aber besonders das Spiel am River ist nicht all zu leicht zu bewerkstelligen.

Dieser Artikel wird sich zunächst damit beschäftigen, wo die Besonderheiten des Riverplays liegen und worauf du genau achten solltest. Der nächste Artikel wird dann vermehrt mit Beispielen aufwarten, wobei neben verschiedenen Gegnern und Spots vor allem auf deine Position eingegangen wird.

 

Das ist noch nicht der ganze Artikel...

Werde jetzt kostenlos Mitglied bei PokerStrategy.com. Als Mitglied erhältst du einmalig ein kostenloses Startkapital zum Pokern und kannst dir im Anschluss diesen und alle anderen Artikel, Pokervideos und Foren freischalten.

Jetzt anmelden

Kommentare (9)

#1 xkinghighx, 21.10.08 13:14

"Was für Probleme hast du am River?
Wir erwähnt .."

#2 petwalt, 07.11.08 19:46

;-)

#3 jensigerjens, 30.03.09 19:21

Schöner übersichtlicher Artikel.

Nur ma die Rechtschreibung kontrollieren. Hab nach 2 Fehlern aufgehört euch die Fehler einzeln zu schicken ;)

#4 Huckebein, 31.03.09 15:12

Es kann mitunter ein wenig dauern, bis wir die Artikel aktualisieren. Wann hast du die gemeldet über die Fehlermeldefunktion gemacht?

#5 jensigerjens, 23.01.10 15:42

"Siehst du dich vorne, so musst du natürlich betten, ebenso wenn du bluffen willst."

Müsste doch heißen:
"Gehst du davon aus, dass du bei einer bet deinerseits in 50% der Fällen vorne bist wenn der Gegner callt (!), so bettest du, ebenso wenn du bluffen willst."

Sonst nice

#6 MiiWiin, 05.02.10 10:35

Das hat nichts mit 50% zun. Wenn der Pot bspw. 10$ groß ist und dein Gegner eine Bet von dir immer callen würde, bräuchtest du bei einer Postsizebet nur 33% Equity. Siehst du dich da also zu 40% vorne ist die Bet +EV.


#7 tomsnho, 23.03.10 13:09

@ MiiWiin

Das mit dem "Siehst du dich vorne" steht im Abschnitt "In Position".

Wenn du 33 % oder 40 % Equity hast ist die Bet deutlich -EV. Wenn wir dein Beispiel mit dem 10$ Pot hernehmen.

Option a) Du checkst behind: Der EV eines Checks ist immer 0
Option b) Du bettest obwohl du gegen die Callingrange nur 40 % hast, sagen wir du bettest 6$, dann verlierst du in 60 % 6$ und gewinnst in 40% die 6$ vom Gegner. Macht 0,6 * (-6) + 0,4 * 6 = -3,6 + 2,4 = -1,2 ... d.h. der EV ist -1,20$

Jens... hat Recht: IP brauchst du gegen die Callingrange von Villain > 50 % Equity damit der EV der Riverbet positiv wird.

OOP ist es natürlich etwas komplizierter, weil bei einem check unsererseits die Action ja noch nicht abgeschlossen ist.

#8 Bascht, 25.11.10 15:32

auch wenn ich ein paar monate zu spät bin:

"Option b) Du bettest obwohl du gegen die Callingrange nur 40 % hast, sagen wir du bettest 6$, dann verlierst du in 60 % 6$ und gewinnst in 40% die 6$ vom Gegner. Macht 0,6 * (-6) + 0,4 * 6 = -3,6 + 2,4 = -1,2 ... d.h. der EV ist -1,20$"

diese Rechnung vernachlässigt die 10$ die im pot liegen. Man verliert also in 60% der fälle seine Bet und gewinnt in 40% der Fälle Bet+Pot.

gruß
bascht

#9 CryingAce, 10.02.11 16:09

und was folded er ?