Mit Strategie zum dauerhaften Erfolg im Online Poker – jetzt kostenlos anmelden!

Die stärksten Strategien Mit der richtigen Strategie wird Poker zum Kinderspiel. Unsere Autoren zeigen Schritt für Schritt, wie es geht.

Die klügsten Köpfe Lerne von und mit international erfolgreichen Pokerprofis in unseren Live-Coachings und im Forum.

Gratis Pokergeld PokerStrategy.com kostet dich nichts. Und es wartet gratis Pokergeld auf dich.

Du bist schon PokerStrategy.com Mitglied? Logg dich hier ein

StrategieNo-Limit

BU-Preflop-Ranges

Der Button ist die beste und dadurch die wichtigste Position in deinem Spiel. Daher spielst du am Button die meisten Hände. Zum einen callst und 3-bettest du wegen deiner Position mehr gegen Raises vor dir. Zum anderen greifst du mit einer sehr weiten Range die Blinds an. Dabei wirst du aber auch häufig auf Gegenwehr in Form von 3-Bets oder Calls stoßen.

In dieser Lektion findest du Preflop-Ranges für das Spiel am BU in einem No-Limit 6-max Game. Neben einer weiten Openraise-Range lernst du auch, wie du mit Raises vor und nach dir umgehst. Zusätzlich erfährst du, welche Eigenschaften und Tendenzen des Standardgegners als Grundlage für die Konstruktion dieser Ranges gedient haben.

Openraise-Range

Range:
22+, A2s+, K2s+, Q2s+, J3s+, T3s+, 94s+, 84s+, 73s+, 63s+, 53s+, 43s, A2o+, K5o+, Q7o+, J7o+, T6o+, 96o+, 86o+, 76o, 65o (#826 / 62%)
 
Openraise-Size: 2BB
3-Bet-Size:  8BB gegen 3BB Openraise und 7BB gegen ein 2.5BB Openraise

Die nächsten Schritte

Starte das Quiz und teste dein Verständnis dieser Lektion.
Quiz starten
Diskutiere diese Lektion oder stelle Fragen im Forum.
Diskussion
 

Das ist noch nicht der ganze Artikel...

Werde jetzt kostenlos Mitglied bei PokerStrategy.com. Als Mitglied erhältst du einmalig ein kostenloses Startkapital zum Pokern und kannst dir im Anschluss diesen und alle anderen Artikel, Pokervideos und Foren freischalten.

Jetzt anmelden

Kommentare (4)

#1 stefzar, 04.06.13 20:59

Was für eine 4bet-Size sollten wir in Position im BU und CO verwenden? Durch das kleinere Openraise von 2-2,5bb sind die 3bets der Villains auch oft kleiner, außerdem sind wir in Position und haben auch nichts dagegen wenn Villain callt. Beides spricht für eine kleinere 4bet oder?

#2 SvenBe, 28.06.13 14:11

Hi stefzar - stell die Frage am Besten im Thread - dort sind die Experten um mit euch zu diskutieren: http://de.pokerstrategy.com/forum/thread.php?threadid=1525635<br /> <br /> Grüsse,Sven

#3 Geklemischung4, 28.08.14 19:11

Was könnte man gegen ein Opencall eines Limpfishes machen auf den wir Position haben?

#4 joschi421, 19.04.16 00:19

Hallo,<br /> ich weiß nicht, ob hier und falls ja, wie regelmäßig hier noch von einem Coach reingeschaut wird. Aber ich hätte eine grundsätzliche Frage zu den Ranges. <br /> <br /> Konkreter dreht sich meine Frage zu den "orangen" Kombos. Also meistens AA, KK. Beispielhaft an der BU Range "Gegen ein CO-Openraise". Hier sind beispielsweise AA, KK orange markiert. Es ist mir klar, dass diese Kombos gesplittet werden. Auch der rote Teil ist logisch: 3-Bet/5-Bet, also einfach "broken" :). Ich verstehe allerdings nicht, warum die restlichen AA, KK Kombos, also hier namentlich "AsAc, KdKh, KdKs, KdKc" unter "Call" stehen? Es kann ja nicht sein, dass ich diese Kombos gegen ein OPENRAISE nur callen soll? Hier ist doch die Line "3Bet --> Call IP vs 4Bet" gemeint, oder?<br /> <br /> Falls meine Gedankengänge richtig sind, warum wurde hier keine orange, vierte Farbsektion verfasst die eben "3Bet/Call vs 4Bet heißt"? <br /> <br /> Ansonsten wäre es noch cool, wenn mir jemand betätigen könnte, dass hier mit den Orangen Kombos wirklich "3Bet/Call vs 4Bet gemeint ist". Ansonsten fange ich noch an, mit AA, KK standardmäßig openraises nur zu callen :D<br /> <br /> Danke schonmal!