Mit Strategie zum dauerhaften Erfolg im Online Poker – jetzt kostenlos anmelden!

Die stärksten Strategien Mit der richtigen Strategie wird Poker zum Kinderspiel. Unsere Autoren zeigen Schritt für Schritt, wie es geht.

Die klügsten Köpfe Lerne von und mit international erfolgreichen Pokerprofis in unseren Live-Coachings und im Forum.

Gratis Pokergeld PokerStrategy.com kostet dich nichts. Und es wartet gratis Pokergeld auf dich.

Du bist schon PokerStrategy.com Mitglied? Logg dich hier ein

StrategieNo-Limit

Vor dem Flop - Grundlagen

Einleitung

In diesem Artikel
  • Wie du in eine Hand einsteigst
  • Wie du deine Hand preflop bewertest
  • Was dich nach dem Flop erwartet

Zu Beginn jeder No-Limit Spielrunde erhältst du deine zwei Startkarten. Nur anhand dieser beiden Karten und unter Berücksichtigung deiner Position, deiner Gegner und der eventuell bislang gespielten Hände, musst du entscheiden, ob und wie du in die Hand einsteigen willst. Welche Faktoren hier hineinspielen und wie du deine Hand preflop zu bewerten hast, ist Thema dieses Artikels.

 

Das ist noch nicht der ganze Artikel...

Werde jetzt kostenlos Mitglied bei PokerStrategy.com. Als Mitglied erhältst du einmalig ein kostenloses Startkapital zum Pokern und kannst dir im Anschluss diesen und alle anderen Artikel, Pokervideos und Foren freischalten.

Jetzt anmelden

Kommentare (27)

#1 Referent, 10.09.08 11:23

Nochmal eine ganz gute Zusammenfassung der wesentlichen Grundzüge zum Preflop-Spiel. Well done!

#2 Pokerfu, 10.09.08 11:31

Silber ist klar :( Damn it. Rechte auch für ungetrackte! mimimimi

#3 Kuzi11, 10.09.08 12:41

@2: Das gleiche dachte ich mir auch :-(

#4 Jerome81, 10.09.08 13:36

sehr top

#5 yaf, 10.09.08 15:34

@ 2 und 3<br /> 100 points pro monat schafft man doch auch, wenn man auf den micros 2 tage mal nicht pokerstars sondern einen getrackten account zockt.<br /> <br /> nice artikel

#6 kikasalami, 10.09.08 17:23

Keine schlechte Idee, immer zu openraisen! Wie verhält es sich dann mit der betsize, setze ich die weiter nach unten, auf 3 BB?

#7 Austirobbi, 10.09.08 17:37

nice job, kurz und auf den punkt gebracht...

#8 sjay123, 13.09.08 23:11

super artikel! fettes merci an den verfasser!

#9 currant, 30.09.08 22:47

Kleiner Fehler bei den Pocketpairs: Das Set kommt jedes 8,5te Mal, die<br /> Odds sind jedoch 7,5:1.

#10 clevergambler, 03.10.08 10:17

@5<br /> was bedeutet denn getrackt?

#11 AlexAlberti, 18.10.08 11:54

@10<br /> <br /> Getrackt sein bedeutet sich bei einem Pokeranbieter über einen Affiliate (z.B Pokerstrategy) angegemeldet zu haben. Nur wenn du den PS.de Promotioncode angegeben hast, also Ps.de dein affiliate ist, bist du getrackt.

#12 Gurkha, 21.10.08 16:22

@6:<br /> die Raisesize first-in bleibt (zumindest auf den niedrigeren Limits) bei 4 BB. Warum willst Du sie runtersetzen?

#13 philwen, 25.10.08 15:42

raisesize sollte immer gleich bleiben - ansonsten kann es leicht exploitet werden wenn du zB Premium Hände 4BB raist und kleine PP nur 3 BB...

#14 Murphy08, 26.01.09 09:01

hallo...<br /> der artikel "Vor dem Flop - Grundlagen" und die nachflogenden strategyartikel beziehen sich doch auf die bss oder hab ich da was falsch verstanden??<br /> <br /> mfg murphy08

#15 Rollswap, 30.01.09 10:12

finde die Einleitung sehr verwirrend. Es wäre besser ein extra Thema zu SH und FR zu machen. Auf was basiert denn die anschließende Theorie?

#16 jensigerjens, 16.02.09 18:42

@14<br /> ja, der artikel ist für bss

#17 ms2611, 12.03.09 21:11

@15:<br /> <br /> Ich hab mir das mal so erklären lassen:<br /> <br /> SH sind 6 Leute am Tisch. FR 10. soweit klar.<br /> <br /> Jetzt zählst du Positionen einfach von hinten (BU) nach vorn durch.<br /> <br /> Dabei würdest du einen "FR" bekommen mit <br /> <br /> <SB, BB, MP2, MP3, CO, BU>.<br /> <br /> Die heissen beim SH zwar anders, aber die Preflopaction kannste dann zur Not auch aus der SHC für den FR nehmen dann, wenns daran scheitert.<br /> <br /> mfg<br /> <br /> PS: berichtigt mich, wenn ich da völlig falsch liege....

#18 Huckebein, 28.05.09 13:14

@ 14: Ja die Artikel beziehen sich auf BSS. In den neuen Strategieübersichten könnt ihr das auch sehen: http://de.pokerstrategy.com/strategy/no-limit/article-silver

#19 Masblok, 17.12.09 16:43

Es wurde alles nochmal schoen erklaert und in kurzen Saetzen auf den Punkt gebracht!<br /> <br /> Dankeschoen! Sehr guter Artikel!<br /> <br />

#20 joepara, 14.01.10 12:22

Was?<br />

#21 squeezed, 10.04.10 12:57

ich fänds besser wenn im Artikel oder am besten schon in er Überschrift kenntlich gemacht wird ob es sich um einen FR oder einen SH Artikel handelt... Wollte eigentlich noch kein SH spielen sondern FR weiter spielen und hab gehofft ein paar artikel dazu im silber kontetnt zu finden... sind jetzt alle silber artikel auf SH ausgelegt??

#22 SirKillian, 11.05.10 03:58

@21:<br /> Das frage ich mich ehrlich gesagt auch.<br /> Also mit der supertighten Spielweise aus den Bronzeartikeln kriegt man ja kaum Action da man völlig durchschaubar wegen der Preflopaction ist.<br /> Deshalb finde ich das Advanced Openraising Chart für FR aus dem ersten Silberartikel super! Aber irgendwie wärs halt schon hilfreich wenn man klar wüßte ob sich nur die extra ausgeschriebenen Artikel auf SH beziehen oder ob die sowohl SH als auch FR sind oder nur die fortgeschrittene Variante der FR Artikel.

#23 schoxx, 22.07.10 15:41

Man sollte wohl alles lesen, da alle Artikel, egal welches Spiel<br /> oder Variante nützlichen Content enthalten.<br /> <br /> jedoch halte auch ich es für didaktisch klug, nochmal <br /> vor jedem Artikel entweder Sh oder FR - oder beides zu schreiben,<br /> da man schon leicht durcheinanderkommen kann und von seiner<br /> Grundstrategie zu leicht abweicht.

#24 schoxx, 22.07.10 15:43

Ich sehe gerade das beim advanced openraising ein (FR) dahinter steht.<br /> So sollte es bei allen Artikeln sein.

#25 Huckebein, 22.07.10 17:00

@23,24: Darüber haben wir shcon öfter nachgedacht, aber bei den meisten Artikeln würde (SH,FR) stehen, was dann auch nicht gerade übersichtlich ist. Deshalb kennzeichnen wir nur die, die explizit auf eine bestimmte Tischgröße bezogen sind.

#26 schoxx, 03.08.10 11:19

Ok, aber der hier zB. ist doch eindeutig eher Shorthanded?<br /> <br /> Ein Vorschlag wäre, schreibt doch am Anfang vom Artikel<br /> das sich hierbei zum größten Teil um einen Shorthanded<br /> Artikel handelt.<br /> Als FR Spieler wird ja zB. nicht Any Pocket <br /> aus UTG geraist, Sh schon. Ich glaube einfach das viele<br /> Spieler da mehr durcheinanderkommen als bei einer ( SH,FR ) <br /> Deklaration.<br />

#27 Huckebein, 04.08.10 08:23

@26: Da außer ein paar kleinen Andeutungen keine konkreten Hände/Charts genannt sind und fast nur über Prinzipien geredet wird, finde ich gerade bei diesem Artikel nicht richtig, ihn als SH einzuordnen. <br /> <br /> Die Grundsätze gelten gleichermassen sowohl für FR als auch für SH. Falls jetzt plötzlich ein SH im Titel steht, würden alle FR Spieler den Artikel grundsätzlich nicht lesen. Dabei können sie dennoch sehr viel in dem Artikel lernen (S. deinen eigenen Kommentar #23)<br /> <br /> Wenn sich ein Artikel eindeutig und ausschließlich auf eine Variante bezieht, wird das auch im Titel kenntlich gemacht. Wenn es sich auf FR+SH bezieht, wird das nicht kenntlich gemacht, da diese Überinformation eher zu Verwirrung und Unübersichtlichkeit führt ohne echten Gewinn.