Mit Strategie zum dauerhaften Erfolg im Online Poker – jetzt kostenlos anmelden!

Die stärksten Strategien Mit der richtigen Strategie wird Poker zum Kinderspiel. Unsere Autoren zeigen Schritt für Schritt, wie es geht.

Die klügsten Köpfe Lerne von und mit international erfolgreichen Pokerprofis in unseren Live-Coachings und im Forum.

Gratis Pokergeld PokerStrategy.com kostet dich nichts. Und es wartet gratis Pokergeld auf dich.

Du bist schon PokerStrategy.com Mitglied? Logg dich hier ein

StrategieNo-Limit

Wie spielst du starke Draws?

Video: Klicke hier

Einleitung

In diesem Artikel
  • Die Grundlagen des Drawspiels
  • Equityverschiebung und Semibluffs
  • Unterschiede im Spiel out of Position und in Position

In diesem Artikel lernst du, wie du deine starken Draws am besten spielst. Dazu zählen in der Regel alle Hände, die mehr als 8 Outs zu einer sehr starken Hand haben und bisher noch keinen Showdownvalue besitzen.

Der Schwerpunkt liegt dabei auf der mathematischen Betrachtung im Spiel mit starken Draws. Diese ist nicht immer ganz einfach, denn es ist nie so, dass man die korrekten Odds zum Drawen bekommt, dafür aber sind die implied Odds in der Regel sehr viel größer.

Des Weiteren können Semibluffs aufgrund der variablen Betsize um einiges effektiver sein. Daraus resultierend ergibt sich oft eine sehr hohe Foldequity, die das Spiel mit Semibluffs sehr profitabel gestalten kann.

Die folgenden Kapitel werden dir systematisch die Grundlagen des Spiels mit starken Draws und konkrete Spielweisen in verschiedenen Situationen näher bringen. Den Anfang machen die Grundlagen des Drawspiels.

 

Das ist noch nicht der ganze Artikel...

Werde jetzt kostenlos Mitglied bei PokerStrategy.com. Als Mitglied erhältst du einmalig ein kostenloses Startkapital zum Pokern und kannst dir im Anschluss diesen und alle anderen Artikel, Pokervideos und Foren freischalten.

Jetzt anmelden

Kommentare (16)

#1 MKeiner, 12.02.08 07:39

nice work!
thx

#2 Dahawk20, 11.03.08 17:49

Nice pot baby!!!

#3 JayMcCay, 22.03.08 18:16

ich wünschte ich würde mein straight flush so easy treffen :(

#4 Devinco, 22.03.08 23:05

gefällt mir sehr gut der artikel. sehr interessante beispielhände und wirklich verständnisvoll erklärt.
top!

#5 fiveseven, 27.03.08 16:09

viel dazu gelernt, macht weiter so!

#6 BodyAttack, 03.07.08 13:58

nh

#7 KingTexaz, 19.07.08 11:05

Bei der 56s-Hand hab ich echt was gelernt. Sehr guter Artikel.

#8 Andy1957, 07.01.09 09:48

Sehr schön!*Dauem Hoch*

#9 Arcanis23, 13.06.09 09:55

Warum hockt man bei beispiel 2 (AsTs) mit 60 BB am Tisch?

#10 beNjilicious, 01.07.09 13:18

wenn ich das ganze drucken will bekomm ich nur das deckblatt und die einleitung seiten 2/2

#11 MetalMax, 29.08.11 13:16

Was ist mit den größeren flushdraws in der 5h6h Hand? Calle ich nur, riskiere ich, bei eintreffen eines flushes meinen Stack dennoch abzugeben... Pushe ich den Flop direkt, isoliere ich mich gegen hände, gegen die ich mind. 50% Equity habe...

#12 Huckebein, 05.09.11 12:14

@11: Wenn du mindestens 50% hast, ist es doch nicht schlecht. Oder kannst du deine Frage noch präzisieren?

#13 Sickcore, 05.07.12 16:43

Sehr lehrreicher Artikel! Top!

#14 TheRipper187, 04.03.15 09:45

Interessant zu lesen nur mit den ganzen rechnungen komm ich noch nicht klar! da werd ich noch etwas brauchen...

#15 sally73wuff, 18.10.15 16:26

vielen dank

#16 gohomeman2690, 01.11.15 15:12

ok