Mit Strategie zum dauerhaften Erfolg im Online Poker – jetzt kostenlos anmelden!

Die stärksten Strategien Mit der richtigen Strategie wird Poker zum Kinderspiel. Unsere Autoren zeigen Schritt für Schritt, wie es geht.

Die klügsten Köpfe Lerne von und mit international erfolgreichen Pokerprofis in unseren Live-Coachings und im Forum.

Gratis Pokergeld PokerStrategy.com kostet dich nichts. Und es wartet gratis Pokergeld auf dich.

Du bist schon PokerStrategy.com Mitglied? Logg dich hier ein

StrategieFixed-Limit

Advanced Handreading

Einleitung

In diesem Artikel
  • Vorgehensweise beim Handreading
  • Rangereduktion in Verbindung mit Reads
  • Wie bestimmte Karten Villains Range verändern (Rangeverlagerung)
  • Wie du dir die Rangekenntnis auf bestimmten Boardtexturen zunutze machst
 

Das ist noch nicht der ganze Artikel...

Werde jetzt kostenlos Mitglied bei PokerStrategy.com. Als Mitglied erhältst du einmalig ein kostenloses Startkapital zum Pokern und kannst dir im Anschluss diesen und alle anderen Artikel, Pokervideos und Foren freischalten.

Jetzt anmelden

Kommentare (24)

#1 Kingmurder, 29.10.10 13:30

nice article

#2 ToothpickVic, 29.10.10 16:58

Warum addieren sich bei beiden Charts weder die Kombos noch die Range in Prozent zur Gesamtrange auf, sondern liegen darüber?

#3 MyLady17, 29.10.10 17:12

Weil z.B. AK sowohl das Ass als auch den König enthält

#4 wuerstchenwilli, 29.10.10 19:42

Schönes Chart am Ende. Aber ist denn AK eine Khigh-Hand? Mit 2 high ist wohl 22 gemeint oder?Steckt also in Khigh auch KK?

#5 MyLady17, 29.10.10 20:15

Hm dachte ich hätte das eigentlich gut erklärt. 2 high ist K2, A2 usw, eben jede Hand außer 22 die eine 2 enthält :)

#6 tzare, 29.10.10 20:53

Boah ich hab vor ner Woche ewig dran gesessen mir so eine scheiß Tabelle zusammenzustellen, und nu gibts die hier -.-

#7 n8f4LL, 30.10.10 14:04

klasse und thx für die tabelle :)

#8 HamburgmeinePerle, 30.10.10 17:03

Da sind aber viele Fehler drin...<br /> <br /> <br /> Bsp. 8:<br /> Bei den PPs: 9*6 = 54 imho, überprüfe das nochmals ;)<br /> ATo+, KJo+ sind 6 Hände, nicht 5. Müssten dann 63 Kombos sein.<br /> <br /> Es sollten 43 PP-Kombos, 41 suited-Combos und 63 offsuited-Kombos sein, insgesamt 147 Kombos.<br /> In der Grafik und bei der Berechnung, gegen wie viele Kombos wir noch ahead sind hast du außerdem A8s, A9s vergessen zu markieren.<br /> <br /> Dann sind wir am Flop in 62,5/147 = 42,517% ahead, so gibt es der Equilator auch an, wenn man ihn nur bis zum Flop rechnen lässt.<br /> <br /> (62,5 Kombos deswegen, weil 77 nur zur Hälfte zählt wegen Splitpot, also 0,5 Kombos, dazu A9s, A8s mit 8 Kombos, dazu AK-AJ mit 48 Kombos, dazu 66 mit 6 Kombos macht zusammen 62,5 Kombos).<br /> <br /> <br /> Bsp. 9:<br /> <br /> 65s hast du in der Grafik vergessen.<br /> Ich zähle (mit 65s) 76 Hände, die Villain raist, nicht 71.<br /> <br /> Bei den PPs hast du vergessen 3 Kombos für 55 abzuziehen, das sind dann nicht 67 Kombos sondern nur 64.<br /> <br /> Bei den suited Händen fehlt auch 65s, du hast nochmals eine Hand zu wenig gezählt, es müssten 39 Hände sein. Das wären dann 4*39 = 156 Kombos minus den wegfallenden.<br /> <br /> Außerdem hast du den card removal effect auf deine 77 bezogen nicht berücksichtigt. Für J7s musst du nicht nur 1 sondern 3 Kombos abziehen. Für A7s, K7s, Q7s, 87s, 76s jeweils 2 Kombos weniger, man sollte dann auf 156 - 24 = 132 Kombos kommen, aber das habe ich jetzt nicht nochmals nachgerechnet, prüfe du das bitte nochmals.<br /> Ebenso hast du bei den offsuited hands die KOmbos bei den 7x-Händen nicht reduziert.<br /> <br /> <br /> Bei der Analyse von Callingranges:<br /> <br /> hier hast du einen oft auftretenden Fehler gemacht bei den PPs: 42 - 9 ist nicht 31 sondern 33 ;) In der Klammer muss 44, 55, 77 stehen, aber das nur der Vollständigkeit halber.<br /> <br /> suited Hände müssen 38 Hände sein.<br /> <br /> Die offsuited Hände müssten 21 Hände sein, außerdem steht da A2o+ anstatt A2o-ATo.<br /> <br /> <br /> Bsp. 10:<br /> <br /> 22-88 sind immer noch 33 Kombos.<br /> <br /> suited zähle ich 31 Kombos.<br /> <br /> 65s kann keinen FD haben. Ebenso 65s keinen Str8draw ich glaube du hast das Board verwechselt?!<br /> <br /> <br /> Jetzt habe ich keine Lust mehr, alles nachzuzählen, überprüfe das alles bitte nochmals.

#9 HamburgmeinePerle, 30.10.10 23:46

so, jetzt habe ich den Artikel vollends fertig gelesen.<br /> <br /> Die Tabellen am Ende sind sehr nice und mit den Erklärungen auch easy verständlich, ich dacte zunächst, es gäbe keine Erklärung und habs mir selber überlegt, das bekommt man dann auch hin nach ner Weile ;)<br /> vielleicht besser 2x schreiben anstatt 2high, das ist halt etwas verwirrend, aber mit der Erklärung sollte es kein Problem sein, wenn man etwas Gehirn hat.<br /> <br /> <br /> Was ich hier halt noch interessant fände, auch wenn es kaum realisierbar ist, dass man jeweils den card removal effect berücksichtigt, denn es geht ja in den meisten Fällen darum, ob Villain ein Pair gehittet hat oder nicht. Man kann jetzt natürlich nicht einfach bei Ahigh, Khigh, Qhigh usw. jeweils ein A, K, Q usw. wegnehmen, da es ja immer nur um ein Pair geht, das heißt man müsste sehr viele Tabellen erstellen, in der ersten nimt man ein A weg, in der 2. einen K, in der 3. ne Q usw., das wäre dann sicherlich unübersichtlich, trotzdem wäre es vielleicht ganz interessant zu sehen, wie es sich verhält, wenn man ein A als dead ansieht, alles andere so belässt und dann anschaut, wie groß der Anteil an Ax in Villains Range noch ist, gerade im Vergleich zu diesen Tabellen ohne card removal effect, aber auch absolut gesehen. Und dann evtl. noch 2 Asse rausstreichen, das ist ja in vermeintlichen WA/WB-Spots der Fall, wenn man selbst ein weakes Ax hat, am Flo kommt ein A und man überlegt ob WA/WB oder nicht.<br /> <br /> <br /> <br /> Aber ich will jetzt natürlich nicht an allem rumnörgeln, alles in allem ist es vom Ansatz her ein guter Artikel, nur die viele Fehler sollten noch ausgebessert werden, aber es muss eh jeder selbst mal Kombos zählen, nur so bekommt man ein Gefühl und kann es evtl. auch während des Spielens machen (wenn ich in guter Verfassung bin bekomme ich das in einfachen Spots hin), das Handwerkszeug liefert der Artikel auf jeden Fall.

#10 ToothpickVic, 31.10.10 16:47

MyLady17:<br /> "Hm dachte ich hätte das eigentlich gut erklärt. 2 high ist K2, A2 usw, eben jede Hand außer 22 die eine 2 enthält :)"<br /> <br /> <br /> Aaah so macht das Ganze schon mehr Sinn. Dann haben wir einfach aneinander vorbeigeredet.<br /> Für mich ist eine k high Hand jede Handkombo mit dem k als höchste Karte. Daraus folgt automatisch, dass für mich per Definiton 2 high nicht existiert.<br /> Muss halt jeder für sich selbst wissen wie er besser klar kommt.<br /> <br /> Anyway nice Artikel ;)

#11 MyLady17, 01.11.10 13:15

Hallo HamburgmeinePerle. Danke für das Feedback, du bist echt krass drauf was Kombinatorik im Poker angeht ;). Wir werden die angesprochenen Fehler ausbessern, ich bitte diese zu entschuldigen, ich habe den Artikel mehrmals gelesen und er wurde von anderen FL-Spielern gegengelesen, gerade bei solchen zahlenlastigen Artikeln ist es beinahe unmöglich komplett fehlerfrei zu bleiben, gerade bei Cardremoval etc. <br /> <br /> Es sind btw wirklich nur 37 Hände und nicht 38. Auch bei dem 77 (Splitpot) Problem kann ich mit dir nicht übereinstimmen, ich lasse das Splitpot auf jeden Fall so stehen, schließlich sind wir ja nicht gegen die eine 7 ahead und gegen die andere behind. Oder wie kommst du auf deine 62,5 Kombos ?<br /> <br /> Wie gesagt, ich hoffe der Artikel ist so schnell wie möglich komplett fehlerfrei, mir hat beim Schreiben jedenfalls einige Male der Kopf gequalmt :)

#12 HamburgmeinePerle, 03.11.10 16:09

du meinst die suited Hände bei Bsp. 9?<br /> <br /> Also ich zähle immer noch 38 Hände plus eben die 65s.<br /> <br /> A2s+ sind 12 Hände.<br /> K2s+ sind 11 Hände<br /> Q6s+ sind 6 Hände<br /> J7s+ sind 4 Hände<br /> T8s+ sind 2 Hände<br /> 98s ist 1 Hand<br /> 87s ist 1 Hand<br /> 76s ist 1 Hand<br /> <br /> zusammen also 38 Hände, nicht 37. Ich habs jetzt mehrmals durchgezählt...<br /> <br /> und dazu eben noch die 65s-Hand, also 39 Hände insgesamt, so wie du die Range angegeben hast.<br /> <br /> <br /> Wie ich auf die 62,5 Kombos komme:<br /> <br /> ich denke wir sind uns einig, dass A9s-A8s (8 Kombos), AK-AQ (also alle, sowohl suited als auch offsuited, somit 48 Kombos),KQ (auch hier sowohl KQs als auch KQo, also 16 Kombos) 62 Kombos darstellen!?<br /> <br /> Das sind nun alle Hände, gegen die wir ahead sind.<br /> <br /> Nun gibt es noch 1 Kombo 77, gegen diese haben wir einen Split, das heißt, wir gewinnen nur den halben Pot, somit muss man diese 1 Kombo wenn mans genau nimmt zur Hälfte auf die Seite der Hände addieren, gegen die wir ahead sind, zur anderen Hälfte eben zu den Händen, gegen die wir behind sind.<br /> <br /> <br /> Daher komme ich auf 62,5 Kombos und wenn man dann 62,5 durch die Gesamtzahl von 147 Kombos teiult, kommt man genau auf die EQ, die der Equilator auch ausspuckt, wenn man ihn so equilieren lässt, als wäre die Hand am Flop zu Ende (Enumerate Funktion und darunter dann Flop auswählen).<br /> <br /> <br /> Wenn du dazu kommst kannste die Fehler ja mal fixen, wie gesagt, im Prinzip gehts ja darum, dass jeder selbst Kombos zählen kann, ich mache das auch während des Spielens in Spots mit kleineren Ranges (insbesondere WA/WB Spots sind gut dafür geeignet), daher bin ich da recht geübt drin.

#13 MyLady17, 04.11.10 07:15

Finde das einfach nicht korrekt HamburgmeinePerle. Deshalb differenziere ich klar zwischen ahead, behind und split. Die Kombinationen sind in diesem Fall unabhängig von der Equity zu betrachten.<br /> <br /> zu den 37 Händen: 65s ist in der Range nicht mehr enthalten, daher stimmt das jetzt so ;)

#14 HamburgmeinePerle, 04.11.10 15:58

es sind auch ohne 65s 38 Hände wie ich in meinem 1. und meinem 2. Post sagte. Stimmt daher immer noch nicht.<br /> <br /> Der Equilator rechnet es halt als 62,5 Kombos, gegen die wir ahead sind. Klar sind wir im eigentlichen Sinne nur gegen 62 Kombos ahead, aber für die EQ müsste man mit 62,5 ansetzen. Aber das ist jetzt ja auch Haarspalterei.

#15 David, 09.11.10 17:52

Hallo Leute, vielen Dank für das konstruktive Feedback, wir haben die Fehler natürlich sofort ausgebügelt, sorry für späte Meldung ;)

#16 fuerstIN, 25.11.10 22:27

Ich hab auch noch ein paar Fehler gefunden :D<br /> <br /> -Beispiel 11 <br /> Beim 2.mal "Flop muss es "da du diesmal der Bu bist, defendet er jedoch eine weitere Range"<br /> <br /> -Seite 3 Erklärung;unter "66+, A9s+, KQs, AJo+, KQo (138 Handkombinationen)" steht:<br /> "Diese besteht zu 50% aus Händen, die ein non paired Ace enthalten ( AA ...)"<br /> AA ist doch schon von anfang an ein Paar ;)<br /> <br /> Ansonten find ich den Artikel gelungen, vor allem die Tabellen sind nice :)

#17 MyLady17, 26.11.10 09:25

korrekt, wird gefixed. Danke für den Hinweis. <br /> Und danke für das sonst positive Feedback, da macht einem das Schreiben doch doppelt Spaß. <br /> Zu den Tabellen: Es hieß, wenn große Anfrage darauf besteht werden diese als PDF´s angeboten. Inzwischen habe ich die Tabellen in Eigenarbeit (bisher nur für mich selbst) modifiziert. Sie enthalten nun den Cardremoval-Effekt und eine Grafik des Equilators mit den jeweiligen Bereichen. Besteht daran Interesse?

#18 fuerstIN, 26.11.10 22:34

Gerne :)<br /> Also prinzipiell find ich die shcon ganz nice, wollt mir eig das Bild zumindest speichern, aber ging leider net :(<br /> <br /> War daran wie gesagt interessiert :)

#19 fuerstIN, 26.11.10 22:35

Achso und wär nice, wenn noch der ein oder andere "advandced" Artikel kommt, da ja einige Artikel schon ne Weile alt sind ;) und es dir ja scheinbar auch Spass macht :)

#20 David, 29.11.10 17:07

@16: Danke für deine Hilfe, ist geändert. :)<br /> <br /> Zum Thema PDF-Tabelle: wir werden die überarbeitete Version schnellstmöglich nachliefern.<br /> <br /> @19: MyLady17 arbeitet bereits an weiteren sehr interessanten Artikeln...

#21 Mythoughts, 06.12.10 11:33

Ich glaube, die Tabellen ist am Ende sind etwas verwirrend bezeichnet.<br /> <br /> Beispiel in der letzten Tabelle "Handreadingchart vs "3-betting vs ORC":<br /> In der Zeile "T high", Spalte MP2, sind 4 Kombinationen gelistet, die T-high haben. Damit kann nur ATs gemeint sein.<br /> Jedoch würde ich ATs nicht als "T high" bezeichnen - das ist einfach die Zahl der Kombinationen, in der eine T *vorhanden* ist, aber ATs ist immernoch A high mit T Kicker...<br /> <br /> Wenn andererseits aber die Zeile zu verstehen ist als "Anzahl der Hände, die eine T mit drin haben", fehlen eigentlich noch TT. Ich schätze also dass die richtige (allerdings für eine Tabelle viel zu lange) Bezeichnung für die Tabelle lauten müsste: "Non-Paired Hände mit T" ?

#22 Gurkha, 03.02.11 03:39

Ich möchte ToothpickVics Anmerkung noch einmal aufnehmen.<br /> <br /> Wäre es für das Verständnis der Tabellen auf Seite 3 nicht sinnvoller, statt x high (K high, Q high, etc.) besser Kx/xK, Jx/xJ usw. zu schreiben?<br /> Soweit mir bekannt ist, wird mit den Ausdrücken "x high" die Situation beschrieben, das besagtes "x" die höhere der beiden Holecards ist (was durch das Wort "high" ja auch deutlich gemacht werden soll). Sprich: "K high" umfasst alle Kombinationen von K2 bis KQ, während "2 high" als solches gar nicht vorhanden ist (wenn man 22 explizit außen vor lassen will). Entsprechend bezeichnet "3 high" als einzige Starthände 32o und 32s.<br /> Natürlich müssten die Tabellenwerte bei einer Änderung der Definition überarbeitet werden. Aber ich bin der Ansicht, das die von Dir gewählte Definition des Terminus "x high" unpassend gewählt ist, zumal es im Pokerjargon imo schon eine sinnvollere dessen gibt.<br /> <br /> Nichtsdestotrotz ein feiner Artikel!

#23 Tarkon72, 05.09.11 14:56

@ David<br /> Wird noch ein PDF erstellt?

#24 David, 06.09.11 07:01

@23: Hi tarkon, ein PDF hierzu ist aktuell nicht mehr geplant, die Nachfrage hält sich sehr in Grenzen.