Mit Strategie zum dauerhaften Erfolg im Online Poker – jetzt kostenlos anmelden!

Die stärksten Strategien Mit der richtigen Strategie wird Poker zum Kinderspiel. Unsere Autoren zeigen Schritt für Schritt, wie es geht.

Die klügsten Köpfe Lerne von und mit international erfolgreichen Pokerprofis in unseren Live-Coachings und im Forum.

Gratis Pokergeld PokerStrategy.com kostet dich nichts. Und es wartet gratis Pokergeld auf dich.

Du bist schon PokerStrategy.com Mitglied? Logg dich hier ein

StrategieFixed-Limit

Gegnertypen: Wie spielst du gegen Callingstations?

Einleitung

In diesem Artikel
  • Valubets, Valuebets, Valuebets
  • Bluffe nicht
  • Bet Turn for free Showdown

Die Callingstation (CS oder Station) ist genau wie der Rock sehr passiv. Sie callt preflop viele Hände und raist nur wenige. Postflop bettet und raist sie wenig und wenn doch, hat sie meistens eine starke Hand. Im Unterschied zum Rock geht sie aber sehr oft zum Showdown und callt Hände mit sehr schwachen Gewinnchancen.

Diese Spieler sind besonders auf niedrigen Limits sehr oft anzutreffen und die typischen Fische, von denen ein TAG den Großteil seines Gewinns bekommt. Sie stellen dich selten vor schwere Entscheidungen, weil sie nicht bluffen und du kannst sehr dünn gegen sie Valuebetten. Typische Stats einer Calling Station sind z.B. (50 / 7 / 0,6 / 45) (VPIP / PFR / AF / WTS).

 

Das ist noch nicht der ganze Artikel...

Werde jetzt kostenlos Mitglied bei PokerStrategy.com. Als Mitglied erhältst du einmalig ein kostenloses Startkapital zum Pokern und kannst dir im Anschluss diesen und alle anderen Artikel, Pokervideos und Foren freischalten.

Jetzt anmelden

Kommentare (6)

#1 Mar0, 09.07.08 13:55

Ich verliere trotzdem -.-.<br /> MEin won at Showdownwert ist bei ca. 50 % obwohl ich mehr folde und deutlich weniger flops sehe.<br /> Ich hab einfach das Problem das ich zu wenig Geld mache durch Wins.<br /> Ich gewinne zum Beispiel 5 BB, dann krieg ich ne Serie Cooler, Suck outs<br /> und/oder improve nicht und gehe dadurch einen ganzen Stacke nach unten.<br /> Ich spreche hier auch von Samplesize die mehre tausende Hände entspricht.

#2 Fafnir, 08.08.08 09:01

#2

#3 JaggedMan, 25.08.08 18:12

Du bist bronze, arbeite weiter an deinem spiel

#4 OnkelHotte, 26.08.08 10:28

@maro: nicht den Kopf hängen lassen, das wird schon:)

#5 HariRadovan, 28.08.08 21:16

wie sehen denn deine stats aus Mar0? Vielleicht bist Du zu passiv, zu loose oder foldest zu viel oder zu wenig? Bleibst Du beim spielen relaxed (auch wenns schlecht läuft) oder ändert sich Dein Spiel dann irgendwie?<br /> Viel lernen kannst Du jedenfalls aus Büchern wie small stakes holdem oder von den Pokerstrategy-Artikeln und Videos ;-)<br /> Über eine Strecke von ein paar 1000 Händen minus zu machen ist übrigens ganz "normales" Pech. Hab auch schon mal über einen Zeitraum von ca. 15000 Händen minus gemacht, obwohl meine Winrate deutlich über 2BB liegt.

#6 KingofQueens08, 30.12.08 14:27

sehr schöner Artikel!<br /> <br /> Dass man gegen Stations viel valuebetten muss und oft b/f kann, liegt ja nahe, aber dass man sie nur mit Händen mit SD-Value isolieren sollte ist mir neu, aber ist auch logisch, wenn man drüber nachdenkt.<br /> <br /> Contibet am Flop HU als PFA mache ich aber so gut wie immer, ich habe da sogar gegen CS zu viel Angst, entweder am Flop oder Turn geblufft zu werden ;)<br /> <br /> 3handed bette ich niht mehr mit Händen ohne SD-value sondern c/f sie, wenn die callingstation mit in der Hand ist, aber it depends wie immer :)