Mit Strategie zum dauerhaften Erfolg im Online Poker – jetzt kostenlos anmelden!

Die stärksten Strategien Mit der richtigen Strategie wird Poker zum Kinderspiel. Unsere Autoren zeigen Schritt für Schritt, wie es geht.

Die klügsten Köpfe Lerne von und mit international erfolgreichen Pokerprofis in unseren Live-Coachings und im Forum.

Gratis Pokergeld PokerStrategy.com kostet dich nichts. Und es wartet gratis Pokergeld auf dich.

Du bist schon PokerStrategy.com Mitglied? Logg dich hier ein

StrategieFixed-Limit

Heads-Up: Die Flop Donkbet

Einleitung

In diesem Artikel
  • Wann du eine Flopdonkbet ansetzen kannst
  • Wie du am Turn weiterspielst
  • Nach welchen Gegnertypen du unterscheiden solltest
Eine Flopdonkbet ist der Name für eine Bet am Flop, obwohl der Gegner Pre-Flop die Initiative ergriffen hat.
 

Das ist noch nicht der ganze Artikel...

Werde jetzt kostenlos Mitglied bei PokerStrategy.com. Als Mitglied erhältst du einmalig ein kostenloses Startkapital zum Pokern und kannst dir im Anschluss diesen und alle anderen Artikel, Pokervideos und Foren freischalten.

Jetzt anmelden

Kommentare (3)

#1 Progamer, 27.05.08 12:44

Sehr guter Artikel, man lernt immer wieder was neues!<br /> Aber zum letzten Absatz auf Seite 2: Wo hat denn unser Gegner mit A3 3 Outs wenn wir A7 auf K722 Board halten?

#2 HamburgmeinePerle, 07.09.09 15:34

@1: seh ich auch nicht, wo der Gegner da Outs hat<br /> <br /> <br /> ich finde den Artikel auch sehr interessant, mal ne ganz neue Idee (zumindefür mich, da ich den Artikel jetzt zum ersten Mal lese), aber ich finde es schade, dass bei manchen Artikeln nicht auf die Comments eingegangen wird.<br /> <br /> Bei Hottes Artikeln kommt immer sehr zeitnah ne Antwort und es gibt auch nen Feedbackthread, aber hier kommt nie ne Diskussion zustande, warum ist das so unterschiedlich bei den verschiedenen Artikeln?<br /> <br /> Naja, ich werde noch nen Thread im Strategieforum eröffnen, aber eigentlich sollte es doch dafür für jeden Artikeln nen Feedbackthread geben und auf die Comments eingegangen werden, finde ich nicht gut :(<br /> <br /> <br /> generell wollte ich fragen, wenn Villain einfach immer bet/3-bet Turn als Purebluff spielt, dann exploitet er uns und wir können die Line donk Flop c/r Turn ja schon fast nicht mehr spielen, da wir auf ne3-bet gegen smarte Gegner immer runtercallen müssten, was wir ja genau nicht wollen, nämlich sehr viel mit marginalen Madehans zu investieren, dadurch wird doch eigentlich fast die ganze Line widerlegt...<br /> <br /> <br /> okay, habe weitergelesen, am Ende wirds ja angemerkt, aber das heißt ja, dass wir diese Line nur wenige Male gegen einen guten Gegner spielen können, bringt das so viel?

#3 Kingmurder, 14.05.11 20:26

Guter Artikel<br /> <br /> Das mit den Donkbets ist ne schwere Sache. Ich denke es ist auch sehr davon abhängig wie riskant man spielen möchte. Bluffe ich lieber mit cr flop oder lieber mit Donkbets. <br /> <br /> Gut finde ich, dass man den Gegner sehr verunsichern kann und leicht zu Fehlern zwingt. Wer kennt das nicht"Jetzt donkt der schon wieder!" und man drückt blind den reraisebutton.<br /> <br /> Was mir allerdings nicht an den Dbs gefällt ist dass ich meine CRrange verkleinere und dadurch ja lesbarer werde. Oder wird das dann dadurch ausgeglichen, dass meine Range insgesamt wieder größer wird???