Mit Strategie zum dauerhaften Erfolg im Online Poker – jetzt kostenlos anmelden!

Die stärksten Strategien Mit der richtigen Strategie wird Poker zum Kinderspiel. Unsere Autoren zeigen Schritt für Schritt, wie es geht.

Die klügsten Köpfe Lerne von und mit international erfolgreichen Pokerprofis in unseren Live-Coachings und im Forum.

Gratis Pokergeld PokerStrategy.com kostet dich nichts. Und es wartet gratis Pokergeld auf dich.

Du bist schon PokerStrategy.com Mitglied? Logg dich hier ein

StrategieFixed-Limit

Wie Playernotes deine Reads verbessern

Einleitung

In diesem Artikel
  • Wie du Notes schreibst
  • Wie du sie verwendest
  • Wann du ihnen trauen kannst

Wieso sollte ich Notes machen? Auf den Micros sind doch eh alle Fische, und später habe ich doch den Elephant. Da können die Live-Game-Spieler mit ihren ominösen Tells ja sowieso nicht mithalten.

Nur wieso weiß ich schon wieder nicht, was ich gegen diese omnipräsenten Fishdonks, Raises IP am Flop im HU und gegen das fünfte Checkraise am Turn in Folge machen soll? Klar! „Donks zuerst einmal callen und dann weiterschauen“, ist ein guter Tipp, genauso wie „Flop 3-bets IP sind meistens Overcards“, aber wie der Weisheit letzter Schluss kommt mir das trotzdem nicht vor...

 

Das ist noch nicht der ganze Artikel...

Werde jetzt kostenlos Mitglied bei PokerStrategy.com. Als Mitglied erhältst du einmalig ein kostenloses Startkapital zum Pokern und kannst dir im Anschluss diesen und alle anderen Artikel, Pokervideos und Foren freischalten.

Jetzt anmelden

Kommentare (8)

#1 fylipp, 10.06.08 13:22

zum pdf:<br /> <br /> 1. c = Cross (Kreuz) -> vl. clubs?<br /> <br /> 2.pfr = Preflop -> wie kommt man da drauf?? pfr = eher preflopraise, pf = preflop

#2 Zinsch, 10.06.08 14:35

Genau das sind die beiden, die mir auch aufgefallen sind.

#3 Prussian, 28.06.08 21:14

3. auf K7s als note wäre ich nicht gekommen ... weil: "Button doesn't show."<br />

#4 dieExxe, 22.11.08 17:48

Das ist schon hart zum lesen, wie soll man dann bei 6-tabling die ganzen<br /> Kürzel in der kurzen Zeit in den abstraktesten Kombinationen tippen <br /> können? Es ist zwar interessant ne andere Sichtweise zu lesen, aber <br /> jeder sollte sich auf sich zugeschnitten die leichteste, schnellste und dennoch aufschlußreichste Form aneignen. Außerdem glaube ich wenn man<br /> fast täglich spielt, sich auch an einige Fische ;) erinnert und auch die Notes, so kurz wie sie aussehen mögen, trotzdem noch weiter helfen.<br /> <br /> Nichts desto trotz, informativer Artikel!

#5 Sinner316, 01.12.08 14:39

@4 da stimme ich dir absolut zu. Der Artikel ist in soweit wirklich interessant weil er die Notwendigkeit aufzeigt Notes zu schreiben und zu lesen. Eine "Auswendiglern"-Nomenklatur aufzustellen halte ich aber für falsch. Da sollte sich jeder selbst seine eigene Schreibweise angewöhnen die dann auch intuitiv von einem selbst verstanden wird. Aber dennoch sollte man sich die nützlichen Anregungen hier zu Gemüte führen.

#6 FATE86de, 18.02.09 23:12

euch zwingt doch keiner dazu das auswendig zu lernen und es haargenau so zu machen! da steht doch deutlich, dass das nur eine variante ist notes zu machen und dass jeder für sich selbst entscheiden soll, wie er die notes macht. es ist nur ein vorschlag, von dem man sich ne menge abschauen kann. meine "noting-skillz" hat das auf jeden fall verbessert.

#7 irieill, 17.03.09 13:25

interessanter artikel - wie immer eigentlich - aber ich möchte hier gern mal anfügen daß ich es auch erstaunlich finde wie die verfasser allgemeine dinge einbinden, die mir zumindest vorher unbekannt waren und meinen allgemeinwissensschatz immer wieder erweitern. "...ein gordischer Knoten, den du nicht lösen kannst, und du greifst zur Variante Alexanders und löschst sie frustriert." WOW! zu geile assoziationen.

#8 MorchManN, 08.06.09 17:04

Also ich schreibe immer Notes, die so aussehen:<br /> "Spiast", "Noob", "biAtch", etc. <br /> Reicht mir aber auch.. ;)