Mit Strategie zum dauerhaften Erfolg im Online Poker – jetzt kostenlos anmelden!

Die stärksten Strategien Mit der richtigen Strategie wird Poker zum Kinderspiel. Unsere Autoren zeigen Schritt für Schritt, wie es geht.

Die klügsten Köpfe Lerne von und mit international erfolgreichen Pokerprofis in unseren Live-Coachings und im Forum.

Gratis Pokergeld PokerStrategy.com kostet dich nichts. Und es wartet gratis Pokergeld auf dich.

Du bist schon PokerStrategy.com Mitglied? Logg dich hier ein

StrategieFixed-Limit

Wie spielst du shorthanded? (inkl. Chartsammlung)

Video: Klicke hier

Einleitung

In diesem Artikel
  • Der Unterschied zu Fullring
  • Das Open Raising Chart ORC und weitere Charts

Ein Pokerspiel gilt dann als shorthanded, wenn es zwischen 3 bis 6 Spielern ausgetragen wird. Die Strategie und die allgemeine Vorgehensweise im Vergleich zu Heads-up-Tischen mit zwei Spielern oder zu Fullring-Tischen mit mehr als 6 Spielern gestalten sich signifikant anders.

Insbesondere sind sie im Vergleich zu Fullring-Tischen aggressiver, Swings verstärken sich, da man mehr Hände spielt, aber auch die Gewinnmöglichkeiten steigen, da Shorthanded-Tische aufgrund der Action für viele schlechte Spieler sehr attraktiv sind.

Dieser Artikel gibt dir eine detaillierte Übersicht über die Änderungen in der Strategie, wenn du von Fullring auf Shorthanded umsteigst. Ähnlich den erweiterten Preflopcharts aus der Bronzesektion erhältst du neue Starthandtabellen, anhand derer du für verschiedene Preflopsituationen die passende Spielweise herausfinden kannst.

 

Das ist noch nicht der ganze Artikel...

Werde jetzt kostenlos Mitglied bei PokerStrategy.com. Als Mitglied erhältst du einmalig ein kostenloses Startkapital zum Pokern und kannst dir im Anschluss diesen und alle anderen Artikel, Pokervideos und Foren freischalten.

Jetzt anmelden

Kommentare (22)

#1 Django92, 11.02.08 17:53

wo ist der Artikel "Standardmoves am Flop - 2 Spieler" zu finden?<br /> der link ist defekt<br />

#2 StrategiegegenArchitektur, 12.02.08 13:38

Ist jetzt Bronze. "Postflop: Standardspielzüge gegen einen Gegner"

#3 Dornam, 14.02.08 12:18

Also ich habe da ein Problem mit den Werten im ersten Beispiel von Seite 2, AJo gegen die zwei Blinds. Wenn ich da Random cards für die Blinds im Equilator eingebe erhalte ich einen Wahrscheinlichkeit von 88,85% und mehr zu gewinnen und nicht nur von 45%...<br /> Wo liegt der Fehler?

#4 httpd, 17.02.08 22:14

Du solltest die Einstellung "Monte Carlo" benutzen. Ansonsten erhältst du unsinnige Ergebnisse, wenn die Berechnung nicht bis zum Ende durchläuft (was in diesem Fall recht lange dauern dürfte).

#5 loop1985, 11.03.08 21:13

der Link ist immer noch defekt! :(

#6 DixDoblat, 25.05.08 10:55

Mir ist das ORC an einer Stelle unklar:<br /> <br /> Suited Cards gegen 3 Limper, letzte Zeile rechte Zelle: Was bedeutet "32s" in der Zeile der Txs? Alle suited Cards zwischen T9s und 32s oder nur die suited Connectors?

#7 Cruschti, 06.07.08 09:19

nein, suited connect0rs ab 32s bis QJs callt man gegen 3 limper (all diese suited connect0rs sind gemeint). Ab KQs raist man, wie du im chart siehst. Das 32s hat nichts mit den Txs in der gleichen Zeile zu tun. One gap suited connect0rs und rest sind ja dann in den oberen Zeilen eingetragen.. Ich hoffe, ich konnte deine Frage beantworten...

#8 KingofQueens08, 07.07.08 10:53

das chart verstehe ich an einigen stellen noch nicht:<br /> <br /> 1.<br /> warum ist bei dem chart "Aktionen gegen 1 Raiser (und 1 Caller)" bei den Paaren in der letzten Spalte ( also beim SB ) nach 1 raiser und 1 caller kein Eintrag?? In den anderen Spalte steht da jeweils 99, wie ist das in dem fall? Kann man da zurückgehen, da man ja schon 0,5 SB eingezahlt hat? Bzw. was gehört in dieses Fach?<br /> <br /> 2.<br /> gleiches Chart:<br /> warum ist in der 2. spalte ( also Position des Raisers: MP2 und man selbst ist im SB ) bei offsuited cards kein Eintrag? Muss da auch AJo rein, wurde das einfach vergessen? In den anderen Spalten wurde es ja auch immer 2 mal reingschrieben.<br /> <br /> 3.<br /> gleiches Chart:<br /> für Raiser aus MP3:<br /> warum ist hier bei offsuited Kings ein "-" wenn man im SB sitzt? Wenn man nicht im Blind ist, kann man KQ 3-betten. Gut, man hat hier nen Positionsnachteil, aber dafür eben wieder ne halbe SB eingezahlt. Wiegt der Positionsnachteil hier so schwer, dass man hier gar keine Kings 3-betten kann?<br /> Gleiches gilt jeweils für suited Kings nach Raiser aus MP2 und für suited Queens nach einem CO-Raiser. Man sitzt jeweils im SB und da ist kein Eintrag.<br /> <br /> 4.<br /> gleiches Chart:<br /> Warum wird nur bei den Pairs zwischen 1 Raiser + 1 Caller und nur einem Openraiser unterschieden und bei den suited und offsuited cards nicht? Da ist jeweils nur 1 Eintrag, heißt das, dass es einfach egal ist, ob einer bereits eingestiegen ist oder nicht?<br /> <br /> 5.<br /> zum Chart "Aktionen gegen 1 Raise und mindetens 1 Call":<br /> Da stehen beim CO und BU nicht mal mehr KJs drin. Aber das liegt wohl einfach daran, dass man diese ab diesen Positionen ja schon 3-betten kann und sie deswegen nicht mehr da reinschreiben muss oder?!<br /> Allerdings: was gilt, wenn es einen raiser und 2 caller gab? Dann kann man ja wohl eher nicht 3-betten, zumindest greift das andere Chart ja dann nicht. Da fehlen dann Einträge, denn ich kann ja bestimmt sowas wie KJs oder KTs callen nach 1 raiser und 2 callern, warum steht das nicht drin? In der untersten Zeile der letzten Spalte dieses Charts fehlt auch der Eintrag, da man JTs ja nicht 3-betten kann gegen ein BU-Raise. Muss da auch JTs rein? Oder kann man hier auch mit weniger callen?<br /> <br /> <br /> So das wars eigentlich, was ich an Fragen hatte...<br /> <br /> mich wundert außerdem noch, dass man nach 2 Limpern JTs raisen soll und nicht callen?! Da will man doch möglichst billig den Flop sehen mit dieser starken Drawing Hand. Gleiches gilt für QTs. NAch 3 limpern ists ja jeweils wieder nur ein call, aber ich habe noch keine SH-Erfahrung, habe halt gehört, dass man da aggressiver spielt, wird deshalb schon seine Richtigkeit haben, wundert mich nur...kann das auch jemand begründen, warum das wohl so ist?<br /> <br /> Danke schon mal...

#9 TigerTino, 09.08.08 21:12

Ich konnte im Chart nichts darüber finden, mit welchen Karten man bei Callern raised, wenn man selbst im BB sitzt?!

#10 wisp24, 10.10.08 11:26

mal ne frage das is ja nin fixtlimet chart, was dafon kann man für NL übernehmen bzw. giebts dafür noch nin artikel? (den ich nicht gefunden hab ;) )

#11 Noonien, 14.01.09 16:36

@#10 Deine Schreibkünste sind genauso gut wie deine Suchkünste :)

#12 Jupiter1076, 21.01.09 09:10

Wurde vor dir genau einmal geraist, sind für dich mehrere Charts von Interesse. Grob wird hier nur unterschieden, ob du (bist Wort überflüssig) im Big Blind bist oder nicht.

#13 Taxikalle, 25.01.09 04:57

Wie verhält man sich denn, wenn man auf sein raise eine 3-bet erhält?<br /> Also generell auf Erhöhungen nach sich?

#14 OnkelHotte, 04.05.09 13:24

@Taxikalle: Bekommst du eine 3 bet auf deinen Raise, wirst du entweder callen oder cappen. Für eine Bet zusätzlich zu folden, kommt bei FL NIEMALS in Frage, da du immer mindestens Pot-Odds von 5 zu 1 bis 6,5 zu 1 bekommst.<br /> <br /> Welche Hände man cappen kann, ist dann wieder positionsabhängig und nicht als Chart parat, weil es da zu viele Kombinationen gibt. Ein paar Beispiele:<br /> <br /> JJ-AA, AK kannst du jederzeit in jedem Spot cappen.<br /> TT-AQs fast immer. Ausnahme wäre, du raised MP2 und BB 3 bettet dich, dann kann man auch hier callen.<br /> <br /> Du raised vom Button, SB 3 bets, dann kannst du 77+, AJ+ cappen<br /> <br /> Ein komplettes Chart für alle Situationen würde leider den Rahmen sprengen, es gibt hier letztlich drauf an, dass du dir gegen seine 3 betting-Range mit deiner Hand einen Edge geben musst, was sehr gegnerabhängig ist und demnach schwer in Charts zu packen ist.<br /> <br /> Hoffe, das hilft dir so weiter,<br /> <br /> Grüße<br /> <br /> Hotte<br /> <br />

#15 Brandl79, 06.05.09 00:23

mich würde eine antwort auf #9 auch interessieren: womit raise ich im BB?<br /> <br /> warum fehlt hier eigentlich das chart von fullring "Mitgehen aus dem Small Blind ohne eine Erhöhung vor dem Flop"? im artikel findet sich zwar etwas vom positionsnachteil des SB, allerdings wäre die situation postflop doch dieselbe wie bei FR. oder irre ich mich da?

#16 sagak78, 16.03.10 16:37

Ich hab ne frage zum Big Blind Defense chart.Wie sollte man sich verhalten wenn man zusätzlich zum Raise vor sich noch einen caller hat?<br /> <br /> Angenommen Spieler A raised vom BU und Spieler B called vom SB sollte man dann immer noch laut chart mit A5s 3-betten?<br /> <br /> Danke<br /> <br /> sagak78

#17 David, 17.03.10 08:50

@16: Hallo sagak78, in diesem Fall schaust du entweder in der "Aktionen gegen 1 Raise und mindestens 1 Call" oder in der "Aktionen gegen 1 Raiser (und 1 Caller)" Tabelle nach.

#18 sagak78, 17.03.10 13:56

Danke David :)

#19 whong, 05.03.11 12:52

that´s greated manual

#20 Highead, 21.10.11 01:42

wie ist das eigentl mit 1 Raiser (1 Caller)<br /> <br /> Was passiert wenn 2 Leute Callen? Muss man dann folden?

#21 paranoia235, 15.01.12 12:24

Interessiert mich auch. Angenommen jemand hat geraised und mehrere callen. Was passiert dann? Habe ich nur noch die Möglichkeit zu callen mit dem Aktionen gegen 1 Raise und min. 1 Call Chart? Die Möglichkeit zu raisen entfällt?

#22 PLuke, 30.05.16 21:49

Guter Artikel. Allerdings bin ich bei so vielen Charts auf ps.de jetzt auch etwas verwirrt :-) Muss ich zwangsläufig irgendwann auf diese Charts umsteigen? Ich bin an die erweiterten Bronze-Charts gewönnt und kann diese mittlerweile sehr schnell und gut einsetzen. Diese hier scheint mir an einigen Stellen noch etwas mehr Hände zu spielen. Ist es auch ok, wenn ich bei den Bronze-Charts bleibe und sie auf SH anwende (also die ersten 3 Sitze einfach mir wegdenke)? Was spricht dagegen?