Mit Strategie zum dauerhaften Erfolg im Online Poker – jetzt kostenlos anmelden!

Die stärksten Strategien Mit der richtigen Strategie wird Poker zum Kinderspiel. Unsere Autoren zeigen Schritt für Schritt, wie es geht.

Die klügsten Köpfe Lerne von und mit international erfolgreichen Pokerprofis in unseren Live-Coachings und im Forum.

Gratis Pokergeld PokerStrategy.com kostet dich nichts. Und es wartet gratis Pokergeld auf dich.

Du bist schon PokerStrategy.com Mitglied? Logg dich hier ein

StrategieLive-Poker

Blindstruktur - Wie die Blinds erhöhen

Je schneller, desto...

Wie viel Tempo dein Turnier annimmt und wie hoch der Anspruch an die Pokerskills der Teilnehmer ist, hängt wesentlich davon ab, wie du die Blindstruktur gestaltest. Blindstruktur nennt man das Regelwerk, das vorgibt, in welchen Zeitabständen und in welcher Höhe die Blinds jeweils ansteigen.

In diesem Artikel erfährst du:

  • Woran sich eine Blindstruktur ausrichtet.
  • Was Blinds und Antes sind.
  • Wie du deinem Turnier Tempo gibst.

Übersichten zum Ausdrucken

Für drei sehr häufig gewählte Turniervarianten, je nachdem wie viele Spieler ihr seid und wie lange ihr spielen wollt, haben wir auch eine praktische Übersicht zum Ausdrucken vorbereitet, die du hier als PDF-Datei herunterladen kannst: Übersicht: Chipverteilung und Blindstrukturen

Doch zurück zum eigentlichen Thema. Klicke einfach auf den "Nächste Seite"-Pfeil unter oder über dem Text, um auf der nächsten Seite zu erfahren, was du bei der Blindstruktur beachten musst.

Was sind Blinds und Antes?

Dass Blinds die Grundeinsätze bei Texas Hold'em sind, weißt du sicherlich schon. Wenn nicht: Es gibt zwei blinde Einsätze, die Blinds, die von zwei Spielern vor dem Austeilen der Karten bezahlt werden müssen. Das wechselt von Runde zu Runde, so dass jeder einmal diese Einsätze bezahlen muss. Wenn du mehr wissen willst, schau dir den Artikel zu den Spielregeln von Texas Hold'em an.

In einem Turnier ist die Höhe dieser Blinds nicht fest für alle Zeiten, wie es in einem Spiel um Geld, einem Cashgame, der Fall ist. Vielmehr werden sie in regelmäßigen Abständen erhöht. Dadurch kommt mehr und mehr Action in das Spiel. Am Anfang sind die Blinds klein und es lohnt nicht, sich mit mittelmäßigen Karten darum zu streiten. Irgendwann sind sie sehr groß und du musst einfach etwas machen, bevor deine Chips ganz weg sind.

Ab einer bestimmten Höhe der Blinds, man sagt auch: Blindlevel, kannst du auch noch Antes ins Spiel bringen. So nennt man eine weitere Art von blindem Grundeinsatz, den aber jeder Spieler in jeder Runde bezahlen muss. Die Blinds müssen ja nur von zwei Spielern bezahlt werden.

Du kannst zum Beispiel sagen, dass ab Blinds von 1000 und 2000 Chips jeder Spieler noch zusätzlich eine Ante von 100 Chips bezahlen muss. Das hört sich wenig an, aber da man diesen Einsatz jede Runde bezahlen muss, summiert sich das.

Wie viel Poker willst du?

Wenn du dir eine Blindstruktur überlegst, dann musst du dich fragen: Was für ein Spiel will ich überhaupt? Soll es schnell und mehr Spaß und Action sein? Oder soll jeder zeigen können, was er im Pokern drauf hat?

Je schneller und in je größeren Sprüngen die Blinds steigen, desto größer wird der Glücksfaktor. Machen die Blinds schnell einen großen Teil deiner Chips aus, musst du spielen, selbst wenn deine Karten eher mittelmäßig sind.

Steigen die Blinds gemütlich an, ist weitaus mehr Raum für Strategie und Taktik. Du kannst dir die Karten besser aussuchen und hast Raum für taktische Züge in einer Hand.

DIE GRÖßE DER ERHÖHUNGEN

Der Normalfall ist, dass jeder Spieler am Anfang des Turniers 100 Big Blinds Startchips hat. Liegen der Small Blind bei 5 und der Big Blind bei 10 Chips, dann hat jeder 1000 Chips, denn: 10*100=1000. Erhöhst du die Blinds nun immer auf das Doppelte, von 5/10 auf 10/20 auf 20/40, dann ist das schon ein guter Wert, der ein zügiges, aber nicht chaotisches Spiel gewährleistet.

Willst du mehr Action, kannst du Blindstufen wegfallen lassen. Du gehst von den Blinds 5/10 zu 10/20, dann aber nicht zu 20/40, sondern direkt zu 40/80. Natürlich kannst du auch Zwischenschritte hinzufügen, um das Spiel zu verzögern, z.B. 15/30.

DIE DAUER EINER BLINDSTUFE

In der Praxis hat sich die Regel bewährt, dass die Zeitspanne von einer Blindstufe zur nächsten, nicht länger als 45 Minuten dauern sollte. Das kann sonst eine sehr lange Nacht werden. Unter 10 Minuten solltest du aber auch nicht gehen. Optimal sind etwa 20 Minuten. Das ist weder zu schnell, noch zu lang.

Je nachdem, wie euer Sitzfleisch beschaffen ist und wie viele Stunden euer Pokerabend dauern wird, solltet ihr im Abstand von 1-2 Stunden eine Pause einlegen.

BEISPIEL

Ein typisches Turnier, wie es häufig gespielt wird, hat dann zum Beispiel folgende Blindstruktur:

Blindstufe Small Blind Big Blind
1 10 20
2 20 40
3 30 60
4 50 100
5  100
 200
6
150 300
7
200 400
8
400 800
9
800 1.600

Zusammenfassung

Dieser Artikel hat dir gezeigt, wo du den Hebel ansetzen kannst, um deine Pokerrunde in diese oder jene Richtung zu lenken. Willst du Fun und Action, dann lass die Blinds schnell steigen. Willst du Strategie und taktische Scharmützel, dann lass sie gemütlich ansteigen.

In der Übersicht zu diesen Artikeln findest du schon fertige Blindstrukturen für drei häufig gewählte Turniervarianten: Übersicht: Chipverteilung und Blindstrukturen

Der dritte Artikel aus dieser Reihe zeigt dir, welches Zubehör du unbedingt brauchst, bevor du deine Freunde zu einer Pokerrunde einlädst: zum Artikel

 

Kommentare (5)

#1 punkschlumpf, 15.04.08 14:49

Auf Seite 2 finde ich die Höhe des 5. Blindlevels schlecht (Fehler?).<br /> 100/200 wäre hier doch viel sinnvoller. <br /> <br /> Sonst ne super Sache!!!

#2 JDaniels, 15.04.08 15:38

Denke auch, dass da 100/200 gemeint sind. Ich hätte mir noch ne genauere Einschätzung gewünscht, wie lange so ein Turnier durchschnittlich dauert mit welchen Blindstufen

#3 Lio70, 15.04.08 16:02

@2: Du kannst bei ca. 10 Personen davon ausgehen, dass das Turnier vorbei ist, wenn der Big Blind in etwa der Anfangsstack ist. Mit 6 oder 7 Leuten etwas früher. Dann einfach die Dauer der Blind-Levels zusammenrechnen, anpassen: fertig.

#5 McHilde, 23.10.09 11:25

die pdf ist ganz nett und hilfreich<br /> um es sich in den pokerkoffer zu legen<br /> der text bringt wenn man die tabelle<br /> versteht nix neues ... :-)))

#6 1KiD2UP3K, 16.05.15 17:15

Aufjedenfall hilfreich auch für den PROFI von nebenan :)