Mit Strategie zum dauerhaften Erfolg im Online Poker – jetzt kostenlos anmelden!

Die stärksten Strategien Mit der richtigen Strategie wird Poker zum Kinderspiel. Unsere Autoren zeigen Schritt für Schritt, wie es geht.

Die klügsten Köpfe Lerne von und mit international erfolgreichen Pokerprofis in unseren Live-Coachings und im Forum.

Gratis Pokergeld PokerStrategy.com kostet dich nichts. Und es wartet gratis Pokergeld auf dich.

Du bist schon PokerStrategy.com Mitglied? Logg dich hier ein

StrategieSit & Go

Bubblefactors in verschiedenen SnG-Typen

Einleitung

In diesem Artikel
  • Der Bubblefactor
  • die Callingranges verändern sich
  • wie passt du dich an

In diesem Artikel werden mit Hilfe sogenannter Bubblefactors die verschiedenen SnG- Formate verglichen und du erfährst, wie sich das Spiel in der frühen Phase, an der Bubble und in the Money für die einzelnen Typen unterscheidet.

Dabei werden folgende SnG-Typen betrachtet:

  • Fullring-SnG mit gewohnter 50%/30%/20% Auszahlungsstruktur
  • Shorthanded-SnG mit 65%/35% Auszahlungsstruktur
  • Double or Nothing-SnG mit 20%/20%/20%/20%/20% Auszahlungsstruktur

Um die Berechnungen in diesem Artikel nachvollziehen zu können, solltest du mit Odds& Outs und dem Independent Chip Model vertraut sein.

 

Das ist noch nicht der ganze Artikel...

Werde jetzt kostenlos Mitglied bei PokerStrategy.com. Als Mitglied erhältst du einmalig ein kostenloses Startkapital zum Pokern und kannst dir im Anschluss diesen und alle anderen Artikel, Pokervideos und Foren freischalten.

Jetzt anmelden

Kommentare (31)

#1 Gh0s7rid3r, 28.04.09 12:00

Wow. Dieser Artikel lässt mich mein SNG- und Turnierspiel in einem völlig anderen Licht erscheinen.<br /> Sehr guter Artikel!

#2 meistermieses, 28.04.09 12:05

Geiler Artikel.

#3 R0r5chach, 28.04.09 12:06

Gibt es für Jackpot-SNGs einen extra bubblefactor ? Man spielt zwar auf Sieg, aber für 5 Top2 finishes gibt es ja einen Consolidation Prize.

#4 odielee, 28.04.09 12:42

thumbs up!<br />

#5 steinek, 28.04.09 14:33

Dieser Artikel gehört definitiv zu den schönsten Seiten des Pokerspiels! Danke Bobbs :-)

#6 kingofACES08, 28.04.09 21:21

ich mochte BOOBS schon immer ;)<br /> nach sonnem lehrreichem shit noch mehr

#7 spliff77, 29.04.09 01:01

#1 <br /> #2<br /> #4<br /> #5

#8 OnkelHotte, 29.04.09 12:41

Leute, erst 7 Comments. Ihr müsst unsere Autoren auch mal ein bisschen mehr motivieren!;)

#10 Broxwalker, 29.04.09 14:06

Super kewler artikel. -111°C !!!!!!!111

#11 D1141, 30.04.09 14:25

Jetz lese ich definitiv das Buch nochmal, um dann den Artikel nochmal zu lesen :D Astrein!

#12 xHexerx, 06.05.09 14:50

Gut hat mir gefallen, dass durch diesen Artikel deutlich<br /> wurde, wie super-tight man Don´s spielen muss - da war<br /> ich bisher wohl einen Ticken zu loose. <br /> <br /> Schaun ma mal,ob sich das extrem tighte Spiel positiv <br /> auf meine Winrate auswirkt.

#13 topspit, 10.05.09 09:52

sau geiler artikel, irgenwie hatte ich so ne ahnung, wenn ich ab und zu zu loose pushe, dass es doch richtig ist :=)<br /> <br /> jetzt weiß ich auch warum.<br /> <br /> artikel ist super geschrieben, wobei ich ihn mir noch mindestens 3 x durchlesen muss, bevor ich ihn wirklich verstanden hab und auch anwenden kann.<br /> <br /> http://www.pokerbooks.de/kill-everyone.html<br /> <br /> werd mir echt mal überlegen das buch zu kaufen...<br /> <br /> lg<br /> top

#14 JustgAMblin, 12.05.09 15:41

sehr interessanter Artikel. Hatte viels drin was sich auch sinnvoll anwenden lässt.

#15 Quiesel, 07.07.09 08:19

Super Artikel, bin zwar mittlerweile vermehrt im Cashgame unterwegs, aber das hier motiviert mich nochmal ein paar SnG's zu grinden ;)

#16 ritschy22, 20.07.09 13:04

sehr guter lehrreicher Artikel, aber auch sehr gut geschrieben und umgesetzt, well done *thumps up* weiter so ;=))

#17 Chaan86, 21.07.09 22:27

Für mich der beste Artikel bis jetzt!!!!!!

#18 HariRadovan, 01.11.09 18:24

Mir hat der Artikel auch sehr gut gefallen. Was ich super fände, wäre wenn PS.de ein eigenes calling-chart für bubble-Situationen erstellt. Wenn man nach den "4 standard-cahrts für SNGs" spielt, callt man an der bubble ja offensichtlich viel zu loose. Nur eine kleine Anregung von mir...

#19 HariRadovan, 05.11.09 22:47

Eine Frage die mir beim lesen dieses Artikels gekommen ist: sollte man den Rake nicht ebenfalls mitberücksichtigen? Wenn man z.b. ein 10+1$ S&G spielt bräuchten wir ja schließlich einen Gelderwartungswert von > 11:10, damit ein allin für uns profitabel ist. Das würde den Bubble-Faktor für jeden S&G-Typ natürlich zusätzlich verstärken.

#20 Bobbs, 06.11.09 10:09

Es zählt nur die Auszahlungsstruktur. Der Rake senkt sogesehen nur unseren ROI. So wie du es siehst, beschreibt der Rake eine Art Vorteil für uns, der uns zwingt in Spots zu folden, in denen wir Favorit sind.<br /> In Wirklichkeit gilt es aber soviele +EV Entscheidungen zu treffen, dass man mehr als nur den gezahlten Rake gewinnt und damit einen ROI > 0 zu erzielen.

#21 LX4DR, 21.11.09 00:20

werd ich nochmal in Ruhe lesen müssen, klingt aber +$$$<br /> <br /> kann ich das auch auf 3table Sng`s um^^Münzen?<br /> <br /> Big Up<br /> <br /> Lx

#22 Bobbs, 22.11.09 09:54

Theoretisch sollte das kein Problem sein.

#23 SlyDog4900, 19.04.10 11:15

@ ROr5chach<br /> <br /> Ich finde man kann diese Strategy auch dabei gut umsetzen.. <br /> Natürlich hat jeder Spieler noch viele eigene Einflüsse ins Spiel, aber im Großen und Ganzen läuft man mit dem Konzept auch bei ''Jackpot-SNGs'' recht gut!<br /> Kann mich jedenfalls nicht beschweren! ;)

#24 ThinhVu, 22.04.10 10:02

Inwiefern ändern sich die BF bei einem Rebuy Turnier (insbesondere Satellites bsp.weise), wenn angenommen die ersten 12 die gleiche Auszahlung bekommen?

#26 Huckebein, 10.05.10 10:20

@24: Das kann man so einfach nicht sagen. Wichtig zu wissen ist hier, wieviele Spieler im Turnier sind, also wie viele Chips im Umlauf sind und wie viel das Buyin ausmacht.<br /> <br /> Viele Grüße<br /> Huckebein

#27 BubbleBoy19, 29.07.10 22:23

sehr guter artikel... hab kill everyone erst vor kurzem im urlaub durchgelesen und muss sagen, daß mir u.a. die seiten über den bubblefaktor sehr weitergeholfen haben... ist natürlich klasse, daß ich diesen artikel ausnahmsweise mal mit meinem silberstatus lesen kann...

#28 Adeimantos, 14.08.10 22:19

Hi-diho!<br /> Ich hab da mal ne inhaltliche Frage/Anmerkung zu was wo ich beim Lesen drüber gestolpert bin. Im Text stehen Sätze wie:<br /> "...dann benötigst du für einen profitablen Coinflip an der Bubble 67% Equity in einem Fullring-SnG, 60,5%..." oder<br /> "Berechne zu Beginn deine benötigte Equity für einen profitablen Coinflip..."<br /> Was heißt denn hier Coinflip?? Ist ein Coinflip nicht so ne Situation, in der man annähernd 50:50 Chancen auf den Pot hat, also Overcards gegen Pair?! Also da lässt sich an der Equity nicht viel drehen :D<br /> Hier ist wohl ein Allinclash gemeint, zB SB vs BB, (dann spielen die Blinds keine Rolle,) und der BF bestimmt die benötigte Equity um einen Push zu callen.<br /> <br /> Dann zur These: Turnier-Odds = Pot-Odds/BF<br /> Puh, das is bei weitem nicht so einfach und es gibt ein paar Stolpersteine.<br /> Ich hab mal ein Beispiel aus einem Superturbo:<br /> <br /> CO: 1040 Chips<br /> BU: 900 Chips<br /> SB: 280 Chips<br /> BB: 480 Chips<br /> Blinds 120/60, EV(SB) = 13.93 %$ (%$ soll 13,93% share vom $-Pot bedeuten)<br /> <br /> CO foldet, BU pusht. Wieviel Equity benötigt der SB gegen die Range des BU??<br /> <br /> Der SB hat 60 und der BB 120 Chips bezahlt. Angenommen der SB pusht, der BB foldet, dann hat der SB 220 Chips bezahlt um in einen Pot mit 60 + 120 + 280 = 460 zum Showdown zu kommen. => Chip-Odds 460/220 = 2,1:1<br /> <br /> Und jetzt zum Bubblefaktor:<br /> Doppelt der SB gegen den BU auf, schauts bei den Chips so aus<br /> CO: 1040 Chips<br /> BU: 620 Chips<br /> SB: 560 Chips<br /> BB: 480 Chips<br /> EV(SB) = 22.82 %$<br /> und kawumm, mit Formel, komm ich auf einen BF bzw. BF_SB_vs_BU von 13.93/(22.82-13.93) = 1,57<br /> <br /> Dann 2,1 Chip-Odds / 1,57 BubbleFaktor = 1,34:1 Turnier-Odds<br /> => SB benötigt 42,8% Equity<br /> <br /> AAABER:<br /> 1.) Bei der Berechnung von EQ(win) habe ich den bezahlten BB nicht beachtet.<br /> <br /> 2.) Bei der Berechnung von EQ(fold) habe ich außer acht gelassen,<br /> a. dass ich den SB schon bezahlt habe.<br /> b. dass nach dem SB-Fold die Hand noch nicht zu Ende. Der BB kann callen und ausscheiden oder aufdoppeln, was jeweils die EQ(fold) stark beeinflußt. Besonders wenn der BB gern callt..<br /> <br /> hmmmmm.. Irgendwie läuft des hier nicht so mit dem BF-Konzept. Der Wiz macht halt die ordentliche Analyse und man stellt die Handranges ordentlich ein (Insbesondere die für den BB! Das bestimmt den EQfold entscheidend.) Der BF als Hilfskonstrukt macht hier mit hohen Blinds nicht soviel Sinn. QJo hat gegen top 40% der Hände 43,9% Equity (mher als 42,8% wie oben errechnet) is aber ordentlich minus Diff% laut Wiz (und den Annahmen über BB und BU ;) )<br /> Zusammengefasst sind die Störfaktoren 1.) die Blinds und 2.) das unbestimmte EQfold, wegen möglicher nachfolgender Action<br /> <br /> ansonsten muss ich sagen BF sind schon aufschlußreich, wer gegen wen besonders vorsichtig sein muss (second chiplead vs chiplead zb), und wann man normal (in ") shoven kann, aber zum feintuning... Wie krieg ich des zum laufen? oder muss ich da doch den Wiz nehmen?<br /> <br /> Ich würd mich auf n paar Ideen, Meinungen freuen!<br /> <br /> machts es gut,<br /> Phil

#29 DaRkCoRTeX, 25.09.10 18:13

@28 cliffs ?

#30 Diddy81, 07.09.11 10:19

Irgendwie komme ich bei den DONs auf andere Bubblefaktoren:<br /> <br /> 1.) DON alle gleichgroßer Stack an der Bubble:<br /> 16,7/(20-16.7)=5,06 <br /> <br /> Auch bei der 2ten DON-Rechnung habe ich ein andere Ergebnisse.<br /> <br /> Hat sich der Autor nur verrechnet oder wo mache ich den Fehler?

#31 Bobbs, 09.09.11 11:24

@30: Für mich sieht das nicht nach einem Fehler aus. Im Artikel steht:<br /> DoN (6 Spieler haben 2250t),16,7,0,20, BF = 5,1.<br /> Ich habe die 5,06 nur aufgerundet.

#32 Diddy81, 09.09.11 15:36

@31: ich habe den Abschitt mal hochgeladen, da bei mir hier 5,4 steht.<br /> <br /> http://s7.directupload.net/images/110909/tp3ywina.png<br /> <br /> Aber wenn da in Wirklichkeit 5.1 steht, dann passt alles :-)

#33 Bobbs, 09.09.11 20:23

Ah ja danke, da hast du Recht.<br /> Die 5.4 weiter unten sollten auch obige 5.1 sein.<br /> <br /> Ich erinnere mich, dass da mal ein Rechenfehler war. Der wurde leider wohl nur an einer Stelle korrigiert.<br /> Danke für den Comment!