Mit Strategie zum dauerhaften Erfolg im Online Poker – jetzt kostenlos anmelden!

Die stärksten Strategien Mit der richtigen Strategie wird Poker zum Kinderspiel. Unsere Autoren zeigen Schritt für Schritt, wie es geht.

Die klügsten Köpfe Lerne von und mit international erfolgreichen Pokerprofis in unseren Live-Coachings und im Forum.

Gratis Pokergeld PokerStrategy.com kostet dich nichts. Und es wartet gratis Pokergeld auf dich.

Du bist schon PokerStrategy.com Mitglied? Logg dich hier ein

StrategieNo-Limit-Midstack

Wie spiele ich gegen andere SSS Spieler?

Einleitung

In diesem Artikel
  • andere Shortstack-Spieler
  • erkenne sie
  • passe dich an
 

Das ist noch nicht der ganze Artikel...

Werde jetzt kostenlos Mitglied bei PokerStrategy.com. Als Mitglied erhältst du einmalig ein kostenloses Startkapital zum Pokern und kannst dir im Anschluss diesen und alle anderen Artikel, Pokervideos und Foren freischalten.

Jetzt anmelden

Kommentare (40)

#1 Pegasus2003, 25.12.07 11:56

Ist dieser Artikel für SSS oder BSS oder für beide?

#2 SaSchOr, 30.12.07 21:44

SSS denke ich mal.

#3 darthilo, 06.01.08 17:08

oben steht: gegen ANDERE !<br /> sprich, es gilt für SSS

#4 stinkeLeon, 07.01.08 00:43

ist der Rake schon in die Tabelle mit reingerechnet ? Wenn nicht, warum nicht ?

#5 Jackaces1978, 13.01.08 18:48

Ich weiss ja nicht, was ich davon halten soll. Das eigentliche Problem ist, ob einem da wirklich jemand gegeüber sitzt der sss spielt. Ich glaube die wenigsten ziehen das genau so durch, wie ihr das beschrieben habt.Da würde man sich ja zu Tode langweilen. Vor allem bei den blindstufen, würde das ja bedeuten, dass der die Strategie schon über Wochen durchzieht.Ich habe einen Freund, der sss eine Zeit lang gesielt hat, aber auch immer wieder schwach geworden ist und eben doch mal auf seinen Instinkt gehört hat und eben mal mit 99 all in ist.Mathematisch gesehen ist das natürlich ein fehler, aber nobody is perfect. Ich finde man sollte das nicht überbewerten. Trotzdem werde ich auf euch hören und ein bisschen vorsichtiger an die Sache rangehen, wobei ich eh nur shorthanded spiele und ich immer wieder feststelle, dass die Spastis die dann am Flop all in gehen und so scheiss machen, eh meisten ne trashhand haben und einfach ihr investierte Geld nicht verliern möchten. Früher oder Später kriegt man sie eh alle.

#6 aepfelma, 15.01.08 18:40

schade, dass es die tabellen nicht zum download gibt. würde sie mir gerne ausdrucken. könnte man vielleicht noch ändern!!<br />

#7 Plasma59, 16.01.08 12:26

Mach einen Screenshot und schneid überflüssiges mit nem Bildbearbeitungsprogramm weg und druck dir dann das Bild aus. Ist doch ganze einfach.

#8 Plasma59, 16.01.08 12:27

Und das ganze schnell ins Excel zu hacken, sollte wohl auch nicht das Problem sein.

#9 pbjunkie, 17.01.08 14:29

gibt es so einen artikel zufällig auch für BSS vs. SSS oder ist der dann ähnlich.

#10 uranju, 24.01.08 22:57

gönnt den anderen mal eine starke hand und ihr werdet reich.<br /> alles was ihr spart ist euer gewinn. spielt genau nach den tegeln.<br /> es ist eben ein geduld spiel. .. die gewinne kommen dann automatisch.

#11 john84, 09.03.08 23:48

natürlich für beide die erläuterten mathematischen grundlagen und tabellen sind doch dieselben was für sss gegen sss gilt gilt wohl auch sss against bss nur dass dein call all in dir mal schneller von der hand geht hab ich zumindest gemerkt bss verleitet zu leichtsinnigem spiel ;-)

#12 OberEumel, 17.03.08 20:53

Habt ihr ja wieder richtig toll gemacht.<br /> <br /> Noch ne Tabelle...Puh, wie soll ich das nur alles umsetzen? Und diese "Klammer-Mengen-Lehre" bringt mich noch um. <br /> <br /> Klar ist, wenn ich Altmeister Platin, Jackaces1978, richtig zitiere, der von "scheiss" und Geldhasen spricht und der mit dem "Früher oder Später kriegt man sie eh alle"-Syndrom für sein Leben geimpft wurde, abschließend unter Trotz demütig einräumt, "werde auf euch hören und ein bisschen vorsichtiger an die Sache rangehen", hier von Langzeittraining und -Erfahrung ausgegangen werden muss. Dennoch sollten Ranghöhere als Vorbilder glänzen und nicht mit Respektlosigkeit ggu. Anfängern, wie ich es einer bin, der den aufgezähten Fehler gemacht hat. <br /> <br /> Na und, und das nicht nur ein Mal...grins.<br /> <br /> LG<br /> <br />

#13 cheese5, 26.03.08 13:06

Also mir persönlich leuchtet das zwar alles ein was hier geschreiben wird, allerdings ist es meiner Meinung nach schwer umzusetzten oder wie seht ihr das?...

#14 Geeno100, 26.03.08 18:56

hallo, check das schon, da ich auch schon vor dem Artikel so gespielt habe da ich zum Anfang mal sss gespielt habe und daher wusste mit was der ssss raised anhand der positon. Nur noch nicht ganz gecheckt habe wie man sich den ev ausrechnet, bitte um eine ausführliche beschreibung anhand von Beispielen. Danke und Peace

#15 xxPokermausi76xx, 09.04.08 00:02

Ich hab mal eine Frage zum Beispiel 1:<br /> <br /> Wenn ich selber am Tisch SSSS bin und bekomme aus MP einen Raise dann steht doch aber im Chart, das ich mit JJ bei einer Erhöhung vor mir, diese reraisen kann. Warum soll ich sie nach dem Beispiel 1 aber folden ? das ist doch genau das Gegenteil von dem was im SHC steht ?!?! Könnt ihr mir das mal bitte erklären ?

#16 Goflow, 09.04.08 17:23

ossssch<br />

#17 tomdoe2701, 10.04.08 06:06

@#15 Es geht hier ja um das Spiel gegen die Shortstackstrategy. Ein nach SHC spielender Shortstack hat aus MP eine wesentlich tightere Range, als ein BSS-Spieler. Das SHC ist für das Spiel gegen Leute die der Bigstack- oder überhaupt keiner Strategie folgen ausgelegt. Gegen deren Range hast Du ausreichend Edge. <br /> Wenn sich ein Shortstack offensichtlich nicht an die SSS hält (limpen, coldcallen), gilt natürlich das Spiel nach SHC.<br />

#18 xxPokermausi76xx, 10.04.08 21:51

@17 danke erstmal für dein Feedback<br /> <br /> aber Hero ist im Beispiel 1 doch auch Shorty er ist ja nicht am Tisch als BS wie z.b. der Co oder der UTG1 ?!? Somit versteh ich nicht warum er als Shorty gegen seine eigene Strategie spielen soll. Wenn es ein direktes Beispiel gegen die SSS ist warum ist Hero dann nicht mit dem Stack eines BSS Players am Tisch ? Wenn er auf NL10 mit $2.00 am Tisch sitzt ist er doch definitiv SSS Spieler.Er wird ja wohl nicht mit $2.00 BSS am NL10 spielen *G*<br />

#19 GibMir23, 16.04.08 10:06

#18. Sorry das so auszudrücken, aber hast du Seite 1 eigentlich gelesen?<br /> Wenn ein SSS Spieler aus UTG raised, raised er ja, wie du selber weisst, wenn du SSS spielst nur Ak und JJ+. Gegen diese Range haben wir mit ner standard Reraise Hand wie Ako oder in dem Fall JJ einde Edge die zu klein ist.. also kein Edge! Er hat halt einfach zu oft die bessere Hand! Deswegen folden wir JJ in dem Beispiel 1.<br /> Wenn ein BSS Spieler raised. Raised er aus MP ne menge mehr wie AQ, KQ AJ etc... gegen diese range haben wir aber mit JJ wieder ne Edge also raisen/Pushen wir!<br /> <br /> Am besten nochmal seite 1 dieses Artikel durchlesen oder nochmal fragen ;)<br /> Hoffe konnte was helfen!

#20 reiti, 18.04.08 12:56

@xxPokermausi76xx: Es macht keinen Unterschied ob du selbst SSS oder BSS gegen den SSSler spielst - <br /> 1. sind seine karten sind immer die selben<br /> 2. Spielt du als BSS in diesem Fall ja zwangsweise ja auch nur um einen Shortstack (mehr kannst du vom Shortie ja nicht gewinnen...)

#21 batman74, 23.04.08 10:02

Fazit: Gegen SSS-Spieler, die wir wirklich anhand ihrer TAG-Spielweise identifizieren müssen und nicht nur aufgrund ihres niedrigen Stacks, müssen wir tighter spielen und benötigen bei einigen marginalen Händen eben etwas dead money im pot, um profitable moves entsprechend Standard-SHC machen zu können

#22 Timmebold, 09.06.08 11:48

Ich fänds super wenn die Tabellen als PDF verfügbar wären. Einfach ausdrucken beim spielen erstmal auf den schreibtisch legen; so prägt es sich denke ich am besten ein

#23 Doneit, 17.07.08 16:44

Kann mich meinem Vorposter nur anschließen. PDF jeweils für die einzelnen Stati wäre echt super. Ist zum einen zum neben den Bildschirm legen gut zum anderen ist es wesentlich angenehmer Gedrucktes zu lesen.

#24 wisp24, 22.10.08 09:28

joar das wär cool ich hoffe das kommt bald, auch für andere artikel wo tabellen vorgeschlagen werden... ;)

#25 jaentz19, 13.12.08 17:16

Müsste dieser Artikel nicht neu geschrieben werden, da wir nach der neuen EInsteigersektion keine AQ nach einem reraise mehr All in gehen. Oder gild dies wieder nur für EInsteiger und wir können diesen Artikel verinnerlichen und auch mit AQ All in gehen?

#26 catch50, 06.01.09 10:53

Seh ich genauso wie jaentz!<br /> Problem ist halt nur einzuschätzen wer nach der neuen und wer nach der alten Strategie spielt.<br /> Letztlich lässt sich halt nie 100 % einstufen wie einer jede Hand spielt, weil doch fast alle kleine Abweichungen spielen. Da ist so eine Berechnung auf Zehntel genau schon recht fraglich aber als Orientierung hilfreich.

#27 Airborne1988, 10.01.09 17:25

Den Artikel verstehe ich ganz gut. Aber was soll die Tabelle unter dem Satz "Standardmäßig gelten für uns die All-In-Bedingungen nach einem Reraise wie folgt:" ...<br /> <br /> Im SHC wird NUR mit JJ AK+ auf ein reraise allin gemacht. Ist das eine Tabelle für eine "ältere" Strategy, oder gibts noch nen Artikel wo ich nachlesen kann, wann ich nach dieser Tabelle "standardmäßig" spiele?<br /> <br /> Ist die "neue" nur "bedienerfreundlicher" oder kann man die allin nach stack/raise größe Tabelle als veraltet und verlustbringend ansehen?

#28 Pulwa, 10.02.09 01:29

Brauche die Tabellen alf PDF kann man das nicht einrichten ??

#29 infecteeed, 13.02.09 23:51

selbst ist der Mann einfach mit excel machen. ;)

#30 Schaarsche, 24.02.09 23:28

ich mag den artikel, is brauchbar auf shortiverseuchten seiten ^^ ... nach strategie spielen is nu wirklich nich so lahm oder, ansonsten macht nen tisch mehr auf ;)<br /> <br /> die tabellen als komfortabler download wäre aber echt ne feine sache =)

#31 varol2000, 14.04.09 11:53

könnte vielleicht mal jemand auf die frage von airborne1988 eingehen. würde mich nämlich auch mal interessieren.

#32 Huckebein, 15.04.09 14:42

@ 31: Hi varol2000: Die neue SSS-Strategie mit den Charts ist "bedienerfreundlicher", wie Airborne das ausgedrückt hat. Den Charts liegen aber auch immer mathematische Berechnungen zu Grunde, wie du sie hier in diesem Artikel explizit gezeigt bekommst. <br /> <br /> Wie so immer bei den Vereinfachungen gibt es an einigen Stellen sehr knappe Entscheidungen, die genau an der Grenze liegen. <br /> <br /> "Die" Strategie schlechthin gibt es ja sowieso nicht im Poker und die Entscheidungen sind oft von sehr viel mehr Faktoren abhängig, als in einem Chart oder einer Tabelle dargestellt werden kann.<br /> <br /> Für den eigenen Fortschritt ist es aber unumgänglich, sich langsam aber sicher von den Charts zu lösen und die mathematischen Hintergründe deiner Entscheidungen zu verstehen.<br /> <br /> Die Charts sind deswegen aber nicht automatisch verlustbringend oder falsch, sondern stellen eine wichtige Hilfe dar, bis dein Spielverständnis soweit gereift ist, die zugrundeliegenden Prinzipien zu verstehen.<br /> <br /> Ich hoffe, ich habe mich verständlich ausgedrückt ;)

#33 TheRolly, 27.04.09 14:04

Für alle die immer nach PDF's schreien....., wie wär es denn mal mit selbst bemühen?<br /> Aber weil ich heute gut drauf bin, hier eine Möglichkeit... http://de.pdf24.org/

#34 J4cK90, 12.08.09 10:37

Find es ja ein wenig absurd zu glauben, dass ein SSS spieler gegen einen SB raise nur noch 3% der Hände spielt. Gegen einen SB raise werf ich hände wie AJ nie im leben weg und ich denke, dass macht auch sonst niemand. In einer 3% Range wäre ja nichtmal AK, AQs und AQ drin und wer foldet die bitte nach einen sb raise ?

#35 EnidXao, 13.08.09 12:06

#34:<br /> wenn man für den BB eine erweiterte Resteal-range annimmt von sagen wir z.b. 99+/KQ+/AJ+, würde er in ca. 7.5% der fälle all in gehen.<br /> somit würden wir aber trotzdem noch gewinn machen, und zwar:<br /> <br /> EV(Fold) = 0 BB<br /> EV(Stealraise 3 BB) = 0.925*1 BB - 0.075*2.5 BB = + 0.74 BB<br /> EV(Stealraise 4 BB) = 0.925*1 BB - 0.075*3.5 BB = + 0.66 BB<br /> <br /> schlussfolgerung: wenn villain etwas mitdenkt und seine range erweitert, lohnt sich ein steal trotzdem noch.

#36 derklamsi, 16.02.10 22:30

nach strategy soll ein ssss restealen mit AJ und 88<br /> oben steht aber das sie nur JJ und AK restealen

#37 xdeimosx, 13.08.10 09:21

kann mir jemand helfen, welche stackgrösse und welche raisegrösse in den tabellen gemeint sind. die eigenen oder die des anderen sss-spielers?

#38 TigerTino, 12.09.10 12:11

@37 Es geht um die eigene Stackgröße nach dem eigenen Raise und dessen Höhe (nur so kam ich bei Beispiel 5 auf das Ergebnis 3,8). Aber es wäre nett, wenn jemand mal den Zusammenhang erklären könnte.<br /> <br /> Gehen wir mal davon aus, dass der Reraiser All-In geht. Meines Erachtens wäre doch dann eher das Verhältnis zwischen der momentanen Potsize (nach dem All-In) und dem für meinen Call zu erbringenden Betrag relevant?! Nehmen wir mal an (immer noch Beispiel 5), beim Reraiser handelt es sich nicht um einen SSSS - dann hätte ich ja bei 3,8 mit TT ein All-In. Spielt es dann keine Rolle, wie viel ich bringen muss, um den Showdown zu sehen?

#39 TigerTino, 18.11.10 15:31

@38 Leider wurde meine Neugier noch nicht gestillt?! Wer kann mir den Zusammenhang erklären?

#40 Chicko91, 04.03.11 17:50

@Pegasus2003<br /> eigentlich für beide