Mit Strategie zum dauerhaften Erfolg im Online Poker – jetzt kostenlos anmelden!

Die stärksten Strategien Mit der richtigen Strategie wird Poker zum Kinderspiel. Unsere Autoren zeigen Schritt für Schritt, wie es geht.

Die klügsten Köpfe Lerne von und mit international erfolgreichen Pokerprofis in unseren Live-Coachings und im Forum.

Gratis Pokergeld PokerStrategy.com kostet dich nichts. Und es wartet gratis Pokergeld auf dich.

Du bist schon PokerStrategy.com Mitglied? Logg dich hier ein

StrategieFixed Limit

c/c Flop c/r Turn vs c/r Flop bet Turn im HU & Balancing Flopplay IP

Einleitung

Diese Woche möchte ich euch eine Hand präsentieren, die das Thema c/c Flop c/r Turn vs c/r flop bet Turn behandelt. Ich werde hauptsächlich auf Unknown eingehen und am Rande auf spezielle Gegnertypen. In Hand 2 werde ich näher auf das Balancing der Flop 3-Bet IP eingehen.


 

Das ist noch nicht der ganze Artikel...

Werde jetzt kostenlos Mitglied bei PokerStrategy.com. Als Mitglied erhältst du einmalig ein kostenloses Startkapital zum Pokern und kannst dir im Anschluss diesen und alle anderen Artikel, Pokervideos und Foren freischalten.

Jetzt anmelden

Kommentare (4)

#1 allgot, 25.07.09 14:48

first

#2 HamburgmeinePerle, 26.08.09 11:11

find den Artikel gut, aber irgendwie hab ich aud Hand 2) nicht so viel mitgenommen, ist es eine Grundregel, dass man mit nem schlechteren Kicker den Flop direkt raisen soll HU IP?<br /> <br /> Bei Argument 1 sagst du, dass Villain am Turn ne 8 oder 7 folden könnte auf unser Turnraise, bist du dir da sicher? Also gerade auf so einem Board kann er uns easy auf nen Semibluff readen und das runtercallen, gerade wenn wir erwarten, dass er hier n Pairfolden könnte.<br /> <br /> Das 2. Argument bei dieser Hand finde ich übrigens auch nicht gut, da wir dann ja sogar Geld gespart haben, wen eine schlechte Turnkarte fällt, dadurch, dass wir den Flop nur gecallt haben.<br /> <br /> Ebenso das 3. Argument, dass er uns oft am Turn 3betten kann, finde ich nicht zutreffend, J8 und J7 wird er 3-betten, aber nicht KJ oder QJ, diese wird er jedoch am Flop cappen, sodass unser Verlust mit beiden Lines gleich groß ist, nur gegen J8, J7 verlieren wir mehr.<br /> <br /> Zum 4. Argument: raist du eigentlich oft den Flop HU IP? Ist es ein großer Feler, wenn man das gar nicht macht, sondern immer call Flop spielt HU IP? So ist es bei mir nämlich derzeit noch gegen TAGs, ich mache die 3-bet am Flop nur als exploit gegen LAGs/Maniacs.<br /> <br /> <br /> Was ich außerdem noch als Argument für call Flop raise Turn sehe, ist, dass wir gegen die 1-card Gutshots mit der single 9 oder T protecten können, mit 3-bet Flop nicht, weil Villain die richtigen Pot Odds bekommt, klar haben wir selber auch nen Gutshot, aber speziell, wenn Villain die 9 hat, hat er 4+ Outs gegen uns, je nachdem ob er noch ne Overcard hat.<br /> <br /> <br /> <br /> Die Aussage bei Hand 1) bei den Argumenten, wo sich Vor- und Nachteile gegenseitig aufheben, dass man genausoviel mit c/c F c/r Turn gewinnt als wenn man mit c/r F b T einen semibluff induziert, ist doch falsch, wir haben doch mit c/r F bet T am Flop 1 SB mehr reinbekommen, also auch mehr value.<br /> <br /> <br /> Zu deiner Frage, wie wir gegen einen TAG spielen würden:<br /> <br /> Ist natürlich grundsätzlich immer schwer zu sagen: allgemein, je höher der contibet-Turn-Wert, desto eher spiele ich c/c c/r, aber speziell im 3-betted Pot wird Villain fast immer 2ndbarreln am Turn und da wir mit Overcards als default einmal peelen am Flop, weil der Pot so groß ist, den Turn dann aber aufgeben, find ich das am besten gebalanct, Draws muss man dann natürlich auch so spielen, ggf. Purebluffs, ich würds halt mal so mal so machen gegen gute TAGs.

#3 firsttsunami, 28.08.09 11:57

Man kann auch durchaus call flop, raise Turn spielen. Ist nicht verboten :) Die Sache ist, wir haben vom CO geraist. Es gibt am Turn keine Semibluffhand in unserer Range. QT wäre möglich aber er weiss wohl auch, dass wir einen Gutshot so nie spielen würden.<br /> <br /> Verstehe nicht, was an Argument 2 auszusetzen ist. Wir sind faktisch ahead gegen seine Range. Kommt Q K A ist ein Raise halt nicht mehr so geil, weil kaum noch schlechtere Hände downcallen.<br /> <br /> Man muss nicht zwangsläufig viel IP 3betten. Ich 3bette auch relativ wenig und verlager die Action lieber auf den Turn. Die 3bet ist halt eine zusätzliche Line, die man aber auch zusätzlich wieder balancen muss. Das Spiel wird komplexer. <br /> <br /> Es gibt halt Spieler die die 3bet öfter verwenden, aber auch jene die den Flop fast immer nur callen auf einen CR. Der Call ansich ist halt auch besser gebalanct, da die Range einfach weiter ist als bei 3bet. <br /> <br /> Wenn der TAG in der JT hand jedes pair downcallt, dann kann cf rt halt auch besser sein aber im grunde gibt es keine semibluffhände in unserer CO Range. <br /> <br /> sollte er einen gutshot haben, dann muss er nach cf rt viel eher callen, weil der pot ja größer ist. das ist aber ein zu vernachlässigendes argument.<br /> <br /> Bei Hand 1) hat man mit CC CR mehr Value, vorausgesetzt es funktioniert immer. Er wird manchmal behind checken und manche hände folden, die er auf CR bet downgecallt hätte. Man sollte hier einfach mixen. Wiederum läuft bei man bei CC CR Gefahr, ge3bettet zu werden am Turn.<br /> <br /> Man muss hier auch nicht immer 3bet Flop spielen aber unser Kicker ist nicht berauschend mit nur der T nud 7 und 8 auf dem Board.

#4 wuerstchenwilli, 03.10.10 19:41

zu Argument 2 muss man ein bisschen mehr schreiben.ich hatte es zuerst auch so verstanden, dass wir mit ccF dann am T behind sein können. Da die turnkarte die selbe ist, ob wir c/r oder c/c spielen, ist es ja quatsch zu sagen, wir haben value verschenkt, weil wir nicht geraised haben. Da könnte man ja auch sagen, wir haben value gespart. Ich glaube es geht dann eher um schlechte Karten für Villain, der dann foldet oder (siehe firstsunami)? Dieser Punkt ist imo nicht so trvial.<br /> <br /> Ich mache übrigens meinen c/r von den gegnerischen Stats "fold to c/r" abhängig. c/r ich als Bluff, suche ich mir den Spott mit dem höheren Wert raus, ist es ein value c/r, dann den mit dem niedrigeren.