Mit Strategie zum dauerhaften Erfolg im Online Poker – jetzt kostenlos anmelden!

Die stärksten Strategien Mit der richtigen Strategie wird Poker zum Kinderspiel. Unsere Autoren zeigen Schritt für Schritt, wie es geht.

Die klügsten Köpfe Lerne von und mit international erfolgreichen Pokerprofis in unseren Live-Coachings und im Forum.

Gratis Pokergeld PokerStrategy.com kostet dich nichts. Und es wartet gratis Pokergeld auf dich.

Du bist schon PokerStrategy.com Mitglied? Logg dich hier ein

StrategieFixed Limit

Bluffcalls und Freecardcap


Einleitung

Wie man Bluffcalls exploitet und wie man in Position den Freecardcap balancen kann, sind heute die Themen von mir.

 

Das ist noch nicht der ganze Artikel...

Werde jetzt kostenlos Mitglied bei PokerStrategy.com. Als Mitglied erhältst du einmalig ein kostenloses Startkapital zum Pokern und kannst dir im Anschluss diesen und alle anderen Artikel, Pokervideos und Foren freischalten.

Jetzt anmelden

Kommentare (11)

#1 Tobbi, 11.12.07 22:41

häßliche sache ;)<br /> ich würds WA/WB ab flop Spielen:<br /> WA gegen AJ/AQ/Pockets<br /> WB gegen AK/KK/QQ<br /> Split gegen AA<br /> <br /> evtl. kann mans balancen mit raise Flop und calldown auf ne 3-bet.

#2 Jayston, 12.12.07 01:01

Außer gegen AQ,JJ und TT sind wir gegen alles aus seine Range hinten, und diese Hände könnte er auf einen raise von uns folden...Ich spiels wa/wb calldown!

#3 Heglaf, 13.12.07 13:10

2. Balancing....<br /> CO capt preflop nicht, du schreibst im Text aber dass er capt und seine Contibet macht

#4 Heglaf, 13.12.07 13:16

Zur Quizhand:<br /> <br /> einfach wa/wb<br /> Der Cap kommt aus Mp3, da hat der TAG schon eine tighte Cappingrange, dagegen sind wir eher behind als ahead.

#5 cjheigl, 13.12.07 19:30

Eine Frage zu How to exploit Bluffcalls: wieso ist die Q am Turn eine Angstkarte und das Ass vom Flop nicht? Ausserdem check/foldet man ja nicht immer, sondern kann auch c/r mit Ass gutem Kicker spielen. Das muss man auch gelegentlich, sonst glaubt uns der Gegner die Linie nicht mehr, sobald wir damit mal auffliegen. Wie spielt man das Board von Hand 1 mit KJ bzw. JT? Hier hat man mehr Outs als in Hand 2. Ich vermute, dass man die Linie komplett vergessen kann, wenn mögliche Draws auf dem Flop vorhanden sind (die wir nicht haben). Wie ist das mit einer Herz Q auf dem Turn?<br /> <br />

#6 LordesQ, 13.12.07 23:47

Jo, eigentlich ne klassische WA/WB situation...

#7 firsttsunami, 14.12.07 08:48

Haben ja alle richtig erkannt den Sachverhalt. Für erfahrene Spieler ein recht einfacher Spot aber mit AA overplayen viele Ihre Hand in diesem Spot. "Oh ich habe ein Overpair, ich muss for value raisen". calldown > all in diesem Spot :)

#8 ristop1618, 15.12.07 09:15

für mich ein klarer calldown, wir sind gegen mehr als 50 % seiner Caprange hinten, max. 2 outs wenn wir hinten sind, und 2 - 4 outs für den Gegner wenn wir vorne sind - protecten brauchen wir da nichts

#9 hooverdam, 02.05.09 22:08

Hm, wenn wir die range schon so wie in Stein gemeiselt einschätzen, ist es dann nicht logisch, den flop zu raisen und auf auf ein cr am turn oder 3-bet am flop sofort zu folden? Und ansonsten durchzubetten? Dann würden wir etwas mehr von AQ, TT/JJ bekommen. Im Gegensatz zur klassischen wa/wb Situation haben wir hier nach Einschätzung aller ja eine sehr sichere Info über villains range.<br /> Die Alternative unterscheidet sich im EV kaum. Wollte aber mal das Denken eine Ecke weiter schubsen ;)

#10 hooverdam, 02.05.09 22:14

edit: ich setze natürlich voraus, dass er mit AQ JJ/TT zum sd geht. sonst ist es so wie jayston meint.

#11 firsttsunami, 05.05.09 07:18

#9<br /> <br /> Wenn wir keinen Equityedge haben, dann brauchen wir auch nicht raisen und ich denke nach der Action nicht, dass er mit JJ/TT zum Showdown geht. Welche schlechtere Hand sollen wir irgendwo raisen. Calldown :)