Mit Strategie zum dauerhaften Erfolg im Online Poker – jetzt kostenlos anmelden!

Die stärksten Strategien Mit der richtigen Strategie wird Poker zum Kinderspiel. Unsere Autoren zeigen Schritt für Schritt, wie es geht.

Die klügsten Köpfe Lerne von und mit international erfolgreichen Pokerprofis in unseren Live-Coachings und im Forum.

Gratis Pokergeld PokerStrategy.com kostet dich nichts. Und es wartet gratis Pokergeld auf dich.

Du bist schon PokerStrategy.com Mitglied? Logg dich hier ein

StrategieNo-Limit BSS

A-high-Flop - Wo stehst du? (2)

» KOLUMNE

A-high-Flop – Wo stehst du? (2)

von MiiWiin

Nachdem der erste Teil dieser Serie auf die Grundlagen eingegangen ist, siehst du in diesem Artikel an einigen praktischen Beispielen, wie du dich in Situationen verhalten kannst, in denen dir der Flop deine schöne und starke Preflop-Hand zu einer eher marginalen Hand degradiert. Der Pot muss deswegen noch nicht verloren sein, aber bedingungslose Offensive ist meistens nicht der Schlüssel zum Erfolg.

 

Das ist noch nicht der ganze Artikel...

Werde jetzt kostenlos Mitglied bei PokerStrategy.com. Als Mitglied erhältst du einmalig ein kostenloses Startkapital zum Pokern und kannst dir im Anschluss diesen und alle anderen Artikel, Pokervideos und Foren freischalten.

Jetzt anmelden

Kommentare (7)

#1 LouBergs, 06.12.08 09:42

Echt nice... ein wenig kompliziert, aber ich werd's versuchen in mein Spiel einzubauen. Die Gedankengänge sind schon recht komplex und für mich noch nicht auf den ersten Blick zu 100% nachvollziehbar, aber sie erscheinen sinnvoll. Werd dran arbeiten :) Danke!

#2 Apsalar, 06.12.08 15:22

Sehr nette Denkanstöße!

#3 mochentes, 11.12.08 10:51

Sehr interessante problematik, einer der spots, die ich am schwierigsten finde. Schade, dass es keine patentlösung gibt, aber danke für die hilfreichen tips.

#4 Heitauer, 29.04.09 17:40

Ein Problem, das ich hier sehe: Ein dry A high Flop ist eigentlich ein ideales Contibet-Board, und die meisten Spieler wissen das auch, selbst auf den Mikros. Wenn ich da jetzt die Conti weglasse, kann der Gegner mit ziemlicher Sicherheit davon ausgehen, dass ich das As nicht habe. Das kommt einer Einladung gleich, mich rauszubluffen.<br /> <br /> IP kann ich unter Umständen noch in den sauren Apfel beißen und Turn und River callen, aber OOP gefällt mir ne CB doch einiges besser.

#5 Huckebein, 30.04.09 09:07

@ Heitauer: Welches Beispiel meinst du denn konkret?

#6 blackJ0, 23.07.09 23:35

Sehr interessanter Artikel mit guten Beispielen. Mir gefällt, wie gezeigt wird, das je nach Gegnertyp bestimmte Lines besser sind.

#7 bonnito, 24.02.11 12:23

Sehr gute Struktur (Klarheit) für sehr unklare Situationen.<br /> Habe selten einen so guten Arikel gelesen - Danke und Gratulation!!!<br /> Ps: Gott sei Dank gibt es kein Patentrezept, wir wollen ja Poker spielen und hiermit Spieler und Situationen spielen ...