Mit Strategie zum dauerhaften Erfolg im Online Poker – jetzt kostenlos anmelden!

Die stärksten Strategien Mit der richtigen Strategie wird Poker zum Kinderspiel. Unsere Autoren zeigen Schritt für Schritt, wie es geht.

Die klügsten Köpfe Lerne von und mit international erfolgreichen Pokerprofis in unseren Live-Coachings und im Forum.

Gratis Pokergeld PokerStrategy.com kostet dich nichts. Und es wartet gratis Pokergeld auf dich.

Du bist schon PokerStrategy.com Mitglied? Logg dich hier ein

StrategieNo-Limit BSS

TAG-Ranges Preflop (1) - Raisingranges

» KOLUMNE

TAG-Ranges Preflop (1) - Raisingranges

von MiiWiin

Heutzutage dienen Statistiken und grobe Gegnereinschätzungen dazu, sich nicht nur ein Bild über einen Kontrahenten zu machen, sondern sie bieten dir auch die Möglichkeit, gegen Ranges zu spielen.

Um gegen eine Range zu spielen, musst du diese natürlich auch annehmen. Allerspätestens am River fragst du dich schon, ob gewisse Hände, die dich nun schlagen würden, überhaupt in Villains Range sind. Könnte er sie preflop überhaupt gespielt haben und damit auch Flop und Turn überstanden haben?

Heute geht es erstmal darum, dir zu überlegen, was ein TAG preflop so alles spielen kann.

 

Das ist noch nicht der ganze Artikel...

Werde jetzt kostenlos Mitglied bei PokerStrategy.com. Als Mitglied erhältst du einmalig ein kostenloses Startkapital zum Pokern und kannst dir im Anschluss diesen und alle anderen Artikel, Pokervideos und Foren freischalten.

Jetzt anmelden

Kommentare (13)

#1 MosnOne, 10.10.10 12:10

sehr schön!<br /> <br /> thx.

#2 ezk, 10.10.10 12:59

Sehr guter Artikel!<br /> <br /> Vielen Dank.

#3 thureakamagic, 10.10.10 14:53

danke ! guter artikel. eine anregung: warum visualisiert ihr die ranges nicht in einem equilator screenshot anstatt "66+, ATs+, KJs+, ATo+, KQo etc..." aufzuschreiben. dann kann man sich das ganze viel besser vorstellen. außerdem regt es dazu an selbst mit dem equilator rum zu probieren.

#4 David, 10.10.10 16:51

@3: Hi, danke für deinen Vorschlag. Macht absolut Sinn und wir werden ihn zeitnah umsetzen :)

#5 hazz, 10.10.10 18:13

der raise bb wert hat da nicht soviel zu suchen, schliesslich schaust du ja auch nur auf 1st werte und nicht pfr der anderen positionen.<br /> <br /> ansonsten als vorbild doch sehr tight, grad utg und am button. co im vergleich extrem loose.<br /> <br /> bezweifel auch, dass qjo kto besser als axs oder 76s in mp sind, muss natuerlich der tag nicht so sehen.

#6 Falco35, 10.10.10 21:30

@5<br /> vielleicht meinen sie das man mit QJ0,KTo seltener bei den TP Händen dominiert wird. Halt auf den micro/low stakes wo die Villains doch recht gerne alle Ax Hände spielen. Wie gesagt, vielleicht!?

#7 CryingAce, 11.10.10 12:31

Schöne Erinnerung ...

#8 FineFlavaP, 11.10.10 16:44

Ich vermisse spätestens in der BU-Range offsuited Connectors wie z.b. T9o-76o. Würde ich eher hinzufügen als K7o-K8o

#9 Fanfromdoyle, 13.10.10 10:11

Guter Artikel, hoffe es wird auch auf die Full Ring Range in den weiteren Artikeln eingegangen.<br /> Diese Bsp. beziehen sich ja auf shorthanded.

#10 rambofranjo, 30.10.10 11:56

"Beispiel: Auch wenn A9o eine bessere Equity besitzt als 55, so wird..." Equilator sagt aber was anderes! ;) danke für den guten artikel

#11 David, 01.11.10 09:11

@10: Danke für den Hinweis, haben wir geändert.

#12 MiiWiin, 01.11.10 13:31

@9 <br /> <br /> Grundsätzlich war natürlich nicht der direkte Vergleich zwischen 55 und A9o gemeint, dass dort ein Pocket Pair leicht vorne liegt ist klar.<br /> <br /> Es ging um den Vergleich der Hand gegen eine Range, jedoch ist es auch dort richtig, dass die Unterschied sehr marginal sind und bei den meisten Ranges 55 sogar etwas besser abschneidet als A9o.<br /> <br /> Daher haben wir es nun geändert, auch von meiner Seite aus Danke schön. ;-)

#13 MiiWiin, 01.11.10 13:32

War natürlich an #10 gerichtet. ;-)