Mit Strategie zum dauerhaften Erfolg im Online Poker – jetzt kostenlos anmelden!

Die stärksten Strategien Mit der richtigen Strategie wird Poker zum Kinderspiel. Unsere Autoren zeigen Schritt für Schritt, wie es geht.

Die klügsten Köpfe Lerne von und mit international erfolgreichen Pokerprofis in unseren Live-Coachings und im Forum.

Gratis Pokergeld PokerStrategy.com kostet dich nichts. Und es wartet gratis Pokergeld auf dich.

Du bist schon PokerStrategy.com Mitglied? Logg dich hier ein

StrategieNo-Limit BSS

Woche 55 (BSS): Das Spiel mit Weak Draws (3) - der schwache Straightdraw

Einleitung

Zu den weak Draws gehören Draws wie Gutshots, sowie schwache Flush- und Str8draws. Man hat gewöhnlicher nicht so viele Outs wie bei „normalen" oder starken Draws und kann sich nicht sicher sein die beste Hand zu halten wenn der Draw eintrifft.

Der schwache Straightdraw bezeichnet einen One-Card-Straightdraw, was die Implieds gegen denkende Spieler dramatisch verringert, da die ankommende Straight für diese zu offensichtlich ist. Jedoch kann man sie gegen Callingstations und Fishe trotzdem profitabel spielen.




 

Das ist noch nicht der ganze Artikel...

Werde jetzt kostenlos Mitglied bei PokerStrategy.com. Als Mitglied erhältst du einmalig ein kostenloses Startkapital zum Pokern und kannst dir im Anschluss diesen und alle anderen Artikel, Pokervideos und Foren freischalten.

Jetzt anmelden

Kommentare (2)

#1 FreshFrozenMikel, 22.01.08 15:22

Ich will niemandem zu nahe treten und bin selbst weit davon entfernt, es besser machen zu können, aber ich fand den Informationsgewinn für mich persönlich recht gering. <br /> Das erste Beispiel setzt sehr gute Reads voraus und das zweite Beispiel ist klassisches Odds/Outs.<br /> Ich könnte mir gut vorstellen, das es grenzwertigere Entscheidungen gibt.

#2 cheykoff, 25.01.08 00:56

wie discountest du deine Outs hier. kann ja gut sein das hier jem noch ne Q oder sogar KQ hat.