Mit Strategie zum dauerhaften Erfolg im Online Poker – jetzt kostenlos anmelden!

Die stärksten Strategien Mit der richtigen Strategie wird Poker zum Kinderspiel. Unsere Autoren zeigen Schritt für Schritt, wie es geht.

Die klügsten Köpfe Lerne von und mit international erfolgreichen Pokerprofis in unseren Live-Coachings und im Forum.

Gratis Pokergeld PokerStrategy.com kostet dich nichts. Und es wartet gratis Pokergeld auf dich.

Du bist schon PokerStrategy.com Mitglied? Logg dich hier ein

StrategieNo-Limit BSS

Woche 38 (BSS): 3-Bets

Einleitung

Auf Wunsch will ich mich diese Mal mit dem Thema 3-Bets an Shorthanded Tischen beschäftigen. Unter einer 3-Bet versteht man allgemein einen Raise eines bereits vorangegangenen Raises und somit die zweite Erhöhung in dieser Wettrunde.

 

 

 

Das ist noch nicht der ganze Artikel...

Werde jetzt kostenlos Mitglied bei PokerStrategy.com. Als Mitglied erhältst du einmalig ein kostenloses Startkapital zum Pokern und kannst dir im Anschluss diesen und alle anderen Artikel, Pokervideos und Foren freischalten.

Jetzt anmelden

Kommentare (9)

#1 thureakamagic, 25.01.08 11:23

super artikel. hatte mir schon lange was über 3bets gewünscht

#2 Analyst, 31.01.08 14:15

Sehr schöne Aufarbeitung des Themas!

#3 Witz84, 17.06.08 07:59

Echt wunderbar der Artikel!<br /> Hab jetzt 6 Bücher gelesen....aber Content fürs Onlinecashgame wie diesen hier habe ich gebraucht. In dem Bereich seit Iht echt die Besten. Weiter so...

#4 koeb25, 16.11.08 13:21

http://de.pokerstrategy.com/forum/thread.php?threadid=524480

#5 Apsalar, 13.02.09 23:28

Nice!

#6 chrsbckr75, 13.05.09 20:58

vs TAG mögen die SCs die bessere Wahl sein.<br /> vs LPa CS sind dann aber trotzdem die Highcards besser -trotz ggfs. Domination? Wir können ja in Pos. die PotSize etwas kleiner halten, um so nicht mit schlechterem Kicker broke zu gehen, oder?

#7 Huckebein, 15.05.09 13:33

@6: Im 3-betted Pot kannst du sehr schwer die Potsize kontrollieren. Da der Pot durch die Preflopaction bereits sehr groß ist, wird eine Cbet und ein Call den Pot am Turn bereits so groß machen, dass du nur noch schwer nicht for stack spielen kannst. Gerade gegen aggressive Gegner solltest du auch nicht passiv als PFA spielen. <br /> <br /> Generell würde ich sagen: Wenn du eine Hand wie AJ 3-bettest, dann musst du mit TP auch broke gehen. Denn wozu 3-bettest du diese Hand, wenn du dann sogar mit TPTK nicht weiterspielen willst? Deine 3-bet hat nur Sinn, wenn du dir genau preflop überlegst, mit welchen Händen dich dein Gegner callt und wie du auf den diversen Flops weiterspielen willst.<br /> <br /> Andernfalls solltest du gerade In Position eher einen Call in Erwägung ziehen und den dann kleineren Flop In Position spielen. Hier kannst du auch viel leichter Pot Control anwenden.

#8 EvaPoker, 06.02.10 13:14

finde die hände für eine 3bet ip sind nicht sehr gut gewählt. PP und SCs+ lassen sich ip gut spielen bei einem hohen Pot/stack verhältnis. <br /> Da würde ich eher hände 3beten die ich nicht callen will

#9 TUAoravannac, 17.03.10 17:35

nice!