Mit Strategie zum dauerhaften Erfolg im Online Poker – jetzt kostenlos anmelden!

Die stärksten Strategien Mit der richtigen Strategie wird Poker zum Kinderspiel. Unsere Autoren zeigen Schritt für Schritt, wie es geht.

Die klügsten Köpfe Lerne von und mit international erfolgreichen Pokerprofis in unseren Live-Coachings und im Forum.

Gratis Pokergeld PokerStrategy.com kostet dich nichts. Und es wartet gratis Pokergeld auf dich.

Du bist schon PokerStrategy.com Mitglied? Logg dich hier ein

StrategieSit and Goes

AK in der frühen Phase

» KOLUMNE

AK in der frühen Phase

von shakin65

AK gilt zu Recht als eine der stärksten Starting Hands. Dennoch benötigt man im Vergleich mit anderen starken Starthänden sehr oft Hilfe durch das Board, um Value herauszuholen.

Aus diesem Grund gilt sowohl die Preflop- wie auch die Postflopphase in den ersten Blindlevels eines SNG als nicht so leicht. Diese Kolumne soll ein wenig Licht ins Dunkel bringen und dir Anregungen und Tipps zur Spielweise von AK bieten. Sie richtet sich an Spieler der Micro und Low Stakes.

 

Das ist noch nicht der ganze Artikel...

Werde jetzt kostenlos Mitglied bei PokerStrategy.com. Als Mitglied erhältst du einmalig ein kostenloses Startkapital zum Pokern und kannst dir im Anschluss diesen und alle anderen Artikel, Pokervideos und Foren freischalten.

Jetzt anmelden

Kommentare (9)

#1 Wirsiing, 05.12.10 13:42

Verstehe nicht warum man einen Artikel der nur Standarts enthält ab Silber freigibt.

#2 forndran, 05.12.10 14:10

schließe ich mich an :D

#3 theothernut5, 05.12.10 14:34

Vieleicht ne spannende Hand dazu: http://de.pokerstrategy.com/forum/thread.php?threadid=957763&page=1

#4 jokerhb, 05.12.10 16:19

Verstehe auch nicht, warum so ein grundlegender Artikel ab Silber-Status sein soll, Bronze fände ich realistischer.
@3: Die Spannung der Hand liegt aber wohl auch nur darin begründet, dass Du Sie selbst gesüpielt hast, Shove mit Monster Draw ist sicherlich quasi Standard ;-)

#5 Fox999, 06.12.10 07:57

ich verstehe schon, warum der Artikel silber ist und nicht Bronze oder Einsteiger. Also von der Grundidee ist ja eigentlich jedem Bronze bzw. sollte jedem Bronze klar sein, wie man sein ak frühe Phase spielen soll, das sehe ich auch so. Aber shakin hat ja die Situation, also alle möglichen Szenarien sowohl pre als auch post analysiert, und das ist ja genau der Punkt: je höher der Status desto genauer und auf die Situation abgestimmter sollen ja die Möglichkeiten analysiert werden. Ich finde das ist ein guter Artikel, und ab Silber finde ich auch gut ausgewählt!

#6 Huckebein, 06.12.10 08:54

Hey Leute, kann mich nur 4 anschließen: jeder der ein paar SnGs im Monat spielt, ist automatisch Silber. Außerdem seid ihr ja eh alle Silber und könnt den Artikel sehen, wieso beschwert ihr euch denn eigentlich?

#7 Amarone2003, 06.12.10 18:07

Ich habe ähnliche Gedanken letztens in einem Video hier gesehen und mein Spiel daraufhin angepasst. Klingt auch alles logisch wie es hier steht, aber mit dem flatcall eines Raisers habe ich im Moment wirklich Schwierigkeiten. Meine bisherigen Erfahrungen: Wenn ich früh (10/20 oder 15/30) in den 5/10$ SNGs ein 3BB raise flatcalle habe ich die Hälfte der hinter mir sitzenden Spielern auch im Pot und immer schweres Postflop. Ich habe momentan schon das Gefühl, dass mir 'ne isolierenden 3!, die mich POF in Position bringt, leichter fällt.

#8 Gurkha, 10.01.11 01:34

@#7: solange du einen Plan hast wie du gegen eine 4-bet bzw. einen Push weiterspielst, kannst du das sicherlich machen. Aber wie im Text oben beschrieben, kannst du dich damit in sehr unangenehme Spots bringen. Flatcallst du nur, hast du nicht viele Chips investiert und kannst am Flop ohne Hit einfach billig folden.
Imo überschätzen viele Spieler AK preflop in der frühen Phase eines SnG/MTT. Ein Double-Up dort bringt ICM-technisch nur recht wenig. Und um mit einem guten Stack dort (aus gambling-Gründen) zu busten, ist mir die Hand zu schade.

#9 Macchiavelli, 01.04.11 12:01

Ein Fold gegen ein Reraise finde ich sowohl first als auch als initial Raiser sehr weak. Ich hab das Gefühl, dass bei den Silber und Bronze Artikel einfach zu oft übersehen wird, dass wir (mit Abstand) am meisten gegen Fische spielen, die auch ein Reraise gerne mal mit AJo oder KQs o.ä. machen und auch gerne mal folden, obwohl sie preflop eigentlich commited sind.

Mal eine generelle Fragen:
Die SnG und die MTT Kolumnen sind ja hier zusammengefasst. Kann man die SnG Kolumnen größtenteils auf das Spiel in den MTTs übernehmen (wenn man natürlich Phasen angleicht, sodass der avarage stack beim MTT bei 15 BB liegt z.B.)?