Mit Strategie zum dauerhaften Erfolg im Online Poker – jetzt kostenlos anmelden!

Die stärksten Strategien Mit der richtigen Strategie wird Poker zum Kinderspiel. Unsere Autoren zeigen Schritt für Schritt, wie es geht.

Die klügsten Köpfe Lerne von und mit international erfolgreichen Pokerprofis in unseren Live-Coachings und im Forum.

Gratis Pokergeld PokerStrategy.com kostet dich nichts. Und es wartet gratis Pokergeld auf dich.

Du bist schon PokerStrategy.com Mitglied? Logg dich hier ein

StrategieSit and Goes

Woche 50: Eine ICM-Entscheidung

 

Einleitung

Die folgende Hand wurde im Forum länger diskutiert. Es geht hier jetzt weniger darum die Range des Gegners in dieser speziellen Hand einzugrenzen, sondern wie man mittels ICM zu einer Entscheidung kommt.

 

Das ist noch nicht der ganze Artikel...

Werde jetzt kostenlos Mitglied bei PokerStrategy.com. Als Mitglied erhältst du einmalig ein kostenloses Startkapital zum Pokern und kannst dir im Anschluss diesen und alle anderen Artikel, Pokervideos und Foren freischalten.

Jetzt anmelden

Kommentare (4)

#1 MGF001, 07.02.09 13:29

Fleißige Rechnung :)<br /> ist nachvollziehbar<br /> Spontan hätt ich hier auch gecallt, dachte doch aber, dass das hier deutlich knapper ist.<br /> Kann man hier noch irgendwie mit reinbringen, dass wir uns über das busten des Regs deutlich mehr freuen, als das Chipverlieren des unknown?<br /> <br /> MfG. MGF

#2 sorcer, 09.02.09 13:00

Sehr gute und nachvollziehbare Rechnung, danke dafür.<br /> Nur warum geben wir uns 60% gegen den Reg?<br /> Der pushed hier gegen den fish imo mit AJs+, AQo+, TT+, eventl bei guten Reads ein wenig looser durch die 5bb.<br /> Aber dagegen 60%?<br /> Ansonsten danke für die Darlegung des überraschend deutlichen Ergebnisses.

#3 Rubnik, 07.06.09 15:44

Hmm ganz ohne ICM: erfahrungsemäss würde ich saen das das UTG minraise die rane stärker eingrenzt: sehr oft sieht man hier 66-TT beim gegner oder selten mal KK/AA. Die anderen hände aus seiner range halte ich für viel unwahrscheinlicher. Die range von reg sehe ich genauso. Rein gefühlsmässig würde ih sagen, dass dann der EV wieder etwas schrumpft, da utg hier nicht sooo oft dominated ist.

#4 Huckebein, 08.06.09 10:51

Mittlerweile sind UTG Raises nicht mehr so klar einzuschätzen, weil viele Gegner mittlerweile aus UTG die Blinds stealen, weil das Raise aus dieser Position so ultrastark aussieht.