Mit Strategie zum dauerhaften Erfolg im Online Poker – jetzt kostenlos anmelden!

Die stärksten Strategien Mit der richtigen Strategie wird Poker zum Kinderspiel. Unsere Autoren zeigen Schritt für Schritt, wie es geht.

Die klügsten Köpfe Lerne von und mit international erfolgreichen Pokerprofis in unseren Live-Coachings und im Forum.

Gratis Pokergeld PokerStrategy.com kostet dich nichts. Und es wartet gratis Pokergeld auf dich.

Du bist schon PokerStrategy.com Mitglied? Logg dich hier ein

StrategieSit and Goes

Callen an der Bubble

Einleitung

In meinem Beitrag zur Contentwoche werde ich eine Bubblehand eines PS.com-Spielers einmal genauer unter die Lupe nehmen. Die Hand stammt aus dem Platinforum und wurde gepostet von Bobbs. Wir befinden uns in einem 55$ SNG an der Bubble.


 

Das ist noch nicht der ganze Artikel...

Werde jetzt kostenlos Mitglied bei PokerStrategy.com. Als Mitglied erhältst du einmalig ein kostenloses Startkapital zum Pokern und kannst dir im Anschluss diesen und alle anderen Artikel, Pokervideos und Foren freischalten.

Jetzt anmelden

Kommentare (4)

#1 Kasperkopf, 05.05.08 18:42

ähm, Metagame?
wtf...

#2 jtpied, 07.06.08 07:41

Bin irgendwie etwas enttäuscht. Die Hand ist vllt. interessant, aber ich habe mir da jetzt etwas mehr erhofft. Im Endeffekt ist das nur eine Nashberechnung.

#3 fw16, 24.11.08 18:55

Also ich weiß nicht. Halte diesen Metagame-Gedanken für überbewertet. Wenn SB eine gute Hand hält, ist man ein riesiger Underdog und in 60-70% busto. Sieht man sich auf diesem Limit wirklich oft genug, um diesen Call als erzieherische Maßnahme zu rechtfertigen?

#4 TeddyTheKiller, 19.08.09 13:15

Der Call ist ja gegen die 78% Range schon gut, gegen eine 100% Range ist er noch besser.
Aufgrund der Stackverähltnisse sollten wir nochmal looser callen (wir pushen in den nächsten Händen immmer in die Bigstacks).
Außerdem wissen manche Gegner nicht, dass der Call mit K3s gut ist und fangen an schlechter zu spielen und weniger in uns rein zu pushen.