Mit Strategie zum dauerhaften Erfolg im Online Poker – jetzt kostenlos anmelden!

Die stärksten Strategien Mit der richtigen Strategie wird Poker zum Kinderspiel. Unsere Autoren zeigen Schritt für Schritt, wie es geht.

Die klügsten Köpfe Lerne von und mit international erfolgreichen Pokerprofis in unseren Live-Coachings und im Forum.

Gratis Pokergeld PokerStrategy.com kostet dich nichts. Und es wartet gratis Pokergeld auf dich.

Du bist schon PokerStrategy.com Mitglied? Logg dich hier ein

StrategieSpecials

Objektivität II

Einleitung

Letzte Woche haben wir uns bereits mit zwei, von Pokerspielern oft getroffenen, Aussagen beschäftigt. Diese Woche habe ich weitere zwei ausgesucht. Ich hoffe, auch diesesmal ist für euch wiedermal etwas dabei.
Wieder stecken in beiden Aussagen markante Denkfehler, die aus fehlender Objektivität gründen. Ich werde wie letztesmal erneut versuchen, euch eine andere Sichtweise der Dinge aufzuzeigen. Fangen wir gleich an:


 

Das ist noch nicht der ganze Artikel...

Werde jetzt kostenlos Mitglied bei PokerStrategy.com. Als Mitglied erhältst du einmalig ein kostenloses Startkapital zum Pokern und kannst dir im Anschluss diesen und alle anderen Artikel, Pokervideos und Foren freischalten.

Jetzt anmelden

Kommentare (15)

#1 Kaamos, 01.02.08 23:44

Das Beispiel zum ersten Teil ist völlig überzogen! Winning Player auf 30/60, im dritten Jahr 1$/Hand...das ist eine absolute Ausnahme, wird aber zur Untermauerung einer Annahme genutzt, die für alle gelten soll. Ein purer Propaganda-Artikel.

#2 Eisflamme, 09.02.08 21:28

Macht das denn so viel Unterschied?
Das Beispiel ist rein fiktiv und genau das behauptet es auch von sich. Es wird damit veranschaulicht, welcher Weg langfristig besser ist. Dass das keine reale Grundlage hat, ist ein Kritikpunkt und dadurch nimmt auch die Argumentationskraft ab.
Damit kannst du aber nicht den ganzen Artikel zum Propaganda-Artikel abwerten, jedenfalls würde ich es nicht so negativ formulieren. Denn Wahrheit steckt da sehr viel drin, auch wenn das nicht unbedingt zwingend überzeugend ist.

#3 KingTexaz, 28.02.08 15:31

Schleichwerbung ? :D

Naja, ist ja ein Modell das beide Seiten unterstützen soll, von daher, warum nicht ^^

#4 spl4t, 17.07.08 10:08

pretty basic stuff

#5 IronPumper, 11.02.09 00:00

Sry, aber lächerlich - jeder, der kein Vollidiot ist, fühlt sich durch den Artikel provoziert. Speziell Frage 1.) ist zu offensichtlich manipulativ.

Die Bonushurre wird ja auch an Erfahrung gewinnen....

#6 Skyhand, 27.05.09 04:48

Äußerst objektiver Artikel.
*Ironie aus*

#7 Naimshakur, 26.09.09 20:52

ALso ich werde Bonushure.

#8 MrCaddy, 23.12.09 18:56

quatsch.
wie viele ps.com regs schlagen 30/60? wie schnell schaffen die das? Boni zu grinden ist keine schande, alles was den EV steigert, ob Bonus, ob größere Edge durch content, ist gut für die BR und gut für den Spieler. Klar ist longterm der skill entscheidend, aber es ist auch immer ein faktor, wie lange man braucht, die einzelnen Limits zu knacken.

#9 MXh, 13.02.10 19:59

2k$ monatlich mit Bonuswhoring? Wieviele Pokerräume braucht man dazu? Jede Woche einen neuen? (Wenn wir 500$ Bonus pro Raum rechnen, was realistisch ist.) Und gibt es genug Pokerräume im Netz, dass man das jahrelang so machen kann?

#10 hoerb77, 19.02.10 12:02

ich finde auch - nicht jeder ist für den Limitaufsteig bereit, der es versucht -
habe selbst auch einige Boni abgegriffen am Anfang

ABER stimmt - zuviel ist keine gute Idee - Lernen macht mehr Sinn aber für +EV kann man schon eine gewisse Anzahl an Seiten ausprobieren und die Boni abgreifen


#11 H9p3r1on, 24.08.10 14:49

Wer lernen will das Stilmittel der Ironie reiten, sollte nicht mit seinem Steckenpferd anfangen.

#12 wikky85, 08.08.11 06:07

Warum ist das ein GOLD Artikel?

#13 caeci, 29.01.12 19:09

Ja,das Leben ist zu ernst,als das man sich ernsthaft darüber unterhalten könnte,sagte einst dr gute Oscar Wilde.

#14 B52Bomber, 27.03.12 17:33

Vielen Dank für diesen Artikel.

Liebe Grüße

#15 Lupeboko18, 15.09.13 23:19

ok, lange keinen so schlechten artikel gelesen..