Der mit dem Wolf pokert

  • NL BSS
  • NL BSS
  • $20
  • Fullring (9-10)
(21 Stimmen) 6970

MELDE DICH AN, UM DAS GESAMTE VIDEO ZU SEHEN

Kostenlose Mitgliedschaft

Jetzt anmelden
 

Beschreibung

Wolf87 analysiert das Spiel von Midazolam auf Titan Poker, NL20 FR.

Tags

Titan Poker User Session Review

Kommentare (28)

Neueste zuerst
  • Konti23

    #1

    Viel Spaß mit dem Video!
  • effrdffr

    #2

    oh mann..cih wusste gar nicht wie scheisse titan von der optik her aussieht =)
  • testgfd

    #3

    ist das das neue layout ?
  • Mueslirocker

    #4

    Ist das alte layout.
  • Gofa

    #5

    ooooooooh! hatte mich bei dem name schon auf ein intro gefreut in dem man dich fröhlich tanzen sieht :(
  • Hatched

    #6

    nettes video hatt mir sehr geholfen
    ;)

    mehr als andere ^^
  • VerenaStrange

    #7

    Ist zumindestens optisch früher ansprechender gewesen als heute
  • Zephyr999

    #8

    finde die erklärung etwas merkwürdig bei minute 11:46

    wieso liegt beim 73/0 fish die 9 nicht in seiner range? :>
  • Adstriker87

    #9

    top video, klasse erklärungen. mehr bitte.
  • EvaPoker

    #10

    werden jetzt allen videos irgendwelche blöde namen gegeben? warum nicht einfach usersession review nl20 Fr oder so?
  • Schwarzerelb

    #11

    min 42:31 984-3s hero Ajo, foldet vs raise cbet.
    Need EQ: 5,15/(15,05*0,95) = 35,6%

    Equity Gewonnen Unentschieden Verloren Hand
    Spieler 1: 22,953% 22,953% 0,000% 77,047% AsJd
    Spieler 2: 77,047% 77,047% 0,000% 22,953% 99-88, 44, Ad8d, Ad7d, Ad6d, Ad5d, Ad4d, Ad3d, Ad2d, KdQd, KdTd, QdTd, 98s, 7d6d, 6d5d, 98o

    Equity Gewonnen Unentschieden Verloren Hand
    Spieler 1: 27,532% 27,532% 0,000% 72,468% AsJd
    Spieler 2: 72,468% 72,468% 0,000% 27,532% TT-88, 44, Ad8d, Ad7d, Ad6d, Ad5d, Ad4d, Ad3d, Ad2d, KdQd, KdTd, QdTd, 98s, 7d6d, 6d5d, 98o

    Equity Gewonnen Unentschieden Verloren Hand
    Spieler 1: 28,908% 28,835% 0,145% 71,019% AsJd
    Spieler 2: 71,092% 71,019% 0,145% 28,835% JJ-88, 44, Ad8d, Ad7d, Ad6d, Ad5d, Ad4d, Ad3d, Ad2d, KdQd, KdTd, QdTd, 98s, 7d6d, 6d5d, 98o

    Ist doch ein klar fold.
    Das Problem an unseren FD+OCs sind, das sie zu selten auch FD+OCs gg den Großteil seiner Range sind.
    Mit den Jd Flush können wir nun mal nur Td- Flushs ausdrawen und A
  • Schwarzerelb

    #12

    ... A
  • Schwarzerelb

    #13

    :(, irgendwie wird mein poste nie ganz dargestellt. Nun habe ich die Geduld verloren.
  • Wolf87

    #14

    @ps.com:
    Wer von euch hat sich den diesen übelst ruhmreichen Titel einfallen lassen? :D
    Genial, das kann man so für die Zukunft weiterführen als "Serie". Ich sprech da mal mit Clements drüber.

    #2,3 Das alte Layout. Zeitpunkt der Aufnahme liegt schon paar Wochen zurück.

    #5 Wenn ich gewusst hätte, dass ich so nen Titel kommt hätte ich das vermutlich gemacht ^^
  • Wolf87

    #15

    #6 danke :)

    #8 Ok ich sage in dem Video "nie". Realistisch machen wir mal ein selten draus. Ich weiß grad nicht mehr wo der Handcount war aber es waren glaube ich unter 50 Händen. Das ändert aber im Prinzip nichts an der Analyse, dass der PFA durchbarreln muss ect ect.

    #9 kommt mehr, keine Sorge^^

    #10 So oder ähnlich hab ichs auch eingeschickt. Ich bin unschuldig! Wenn dich das so stört mach bitte nen thread im Feedback-Forum auf.
  • Wolf87

    #16

    #11 Zuerst mal: Folden ist hier definitiv nicht falsch oder verkehrt. Wir wissen halt nicht wie er wirklich spielt und welche Hände überhaupt in seiner Range liegen und welche nicht.

    Wenn ich ihm aber aufgrund einiger Anzeichen (limp/call preflop, sein stack) hier eine sehr weite Range gebe und auch vermute, dass er alles was er weiterspeilt AI pusht und das jede Hand ist, die das board irgendwie getroffen hat wird es sehr dünn. Also in die Rangeaufnahme würde ich jedes pocket legen, das ein diamond hat, ebenfalls alle broadways mit einem diamond wie JTo+, QKo, any Ax mit x als diamond und natürlich auch mit A als diamond ect ect. Die Range ist da ultraweit. Mit Folden macht man da keinen Fehler, der liegt hier klar in der bet. Aus diesem Grunde würde ich hier immer entweder c/f oder bet/callen.
  • Nikili

    #17

    Hey...
    was bedeuten im HUD die Zahlenwerte mit dem K danach?
    danke fürs Antworten. Nik
  • EvaPoker

    #18

    tausend vllt
  • SpiderZorro

    #19

    Nice Video!
    Schön mal zu sehen dass auch andere "Nicht-Profis" doch immer mal unsicher sind what to do.
    By the way: Midazolam = Dormicum = Benzodiazepin = Beruhigungsmittel,
    im medizinischen Bereich tätig?
    Auch Mediziner können pokern aber gegen die jungen Studenten wirds halr schwer!

    Insgesamt schön, gute Kommentierung,
    AGAIN WHAT LEARNED

    Freue mich auf 2. Teil!
  • Carsten77777

    #20

    Hi,

    ich finde das Video auch gelungen, würde mir mehr davon wünschen. Gerade im Silber Status gibt es FR viel zu selten.
    Klasse Erklärungen, bitte weiter so. Gleich am Anfang die A/Qo Hand, da hätte ich eine 3bet dem fold auch vorgezogen. Ist sicher ein knapper Spot, allerdings kam doch das UTG raise von dem Spieler, der vorher mit A/9s limp call gespielt hat, deshalb sollte aber auch die Foldequity nicht so groß sein.
    Mit einem fold macht man aber auch nichts falsch, call geht hier gar nicht, das lädt vielleicht den SB oder BB noch zu einem call ein.

    Ich würde mich über einen neuen Tanz mit dem Wolf auf jeden Fall freuen und konnte viel lernen.

    GL
    Carsten
  • Midazolam

    #21

    Erstmal Danke an Wolf für die sehr guten Erklärungen.

    Zu den Stats:
    Links von Spieler sind VPIP und PFR
    rechts: ATS, Fold BB to steal
    drüber:
    orange fold to 3 bet preflop
    gelb went to showdown
    weiß Handanzahl (k steht für tausend)
    rot aggression factor
    dgrün fold to cbet flop

    Freu mich auch schon auf den 2 Teil
  • wisp24

    #22

    du hast ein paar mal das squeeze play angesprochen, giebts dazu irgendwelche Artikel/Videos für Silber? ... hab nur welche für gold/platin gefunden
  • Wolf87

    #23

    #21 werde die stats im zweiten Teil stärker berücksichtigen, thx 4 posting.

    #22: Hab grade geguckt und auch keine für Silber gefunden. Einen richtigen Artikel der nur über das sqeeze play geht findet sich auch erst ab Platin. Das liegt wahrscheinlich daran, dass "damals" der sqeeze als sehr starkes und advanced Play war und es auf kleineren Limits gar nicht nötig war solche moves zu machen, da man einfach nittig auf sein set warten konnte was heute so einfach nicht mehr geht. Heute bei der jetzigen Dynamik sollte man dieses Play meiner Meinung nach daher auch schon auf den low stakes anwenden und erlernen, insbesondere gegen regulars als bluff und gegen Fische lighter 4 value. Ich habe z.Z. eine Reihe von Dingen im Kopf die ich noch bringen möchte in weiteren videos. Das Sqeeze Play gehört defintiv auch dazu. LG
  • NiceToMeetYou

    #24

    Hi Wolf,
    Du sagst immer wieder, dass wir aus UTG ja eine sehr starke Hand repräsentieren können. Klar können wir das, nur mach sich unser 75%VPIP-Gegner in min. 52 da Gedanken drüber? Wahrscheinlich eher nicht, von daher find ich das Argument gegen Vollfische wie diesen eher vernachlässigbar. Callen muss Hero hier natürlich allein schon wegen der immernoch guten Equity trotzdem
  • Wolf87

    #25

    #24
    Was ist denn die Konsequenz der Überlegung, dass villain sich keine Gedanken macht? Wenn er sich über unsere Range keine Gedanken macht wird er sehr wahrscheinlich einfach nach seiner absoluten Handstärke weiterspielen. D.h. er wird am Flop erstmal grundsätzlich alles was mind. 1 pair ist callen. Konsequenterweise ergibt das für uns 2 Alternativen:
    Erstens wird können durchbarreln um ihn von seiner schwachen Range zu drücken. Je weniger Gedanken er sich macht, desto schwächer ist seine Range und deste mehr kriegen wir auf späteren streets raus. Wenn er sich keine Gedanken macht sollten wir also tendienziell gerade dann Flop + Turn + evt. River betten.

    Andere Alternative ist direkter c/f am Flop. Solange die erste Variante aber +EV spielbar ist, hat sie automatisch höheren EV als c/f und sollte entsprechend bevorzugt gespielt werden.

    Die schlechteste Alternative ist hier eben bet Flop, c/f Turn, da sie eben genau villains Verhalten begünstig und daher hochgradig für uns -EV sein wird.
  • 70Hairless

    #26

    wie hätte der Typ mit den 88 denn richtig spielen sollen? Er raist aus CO und bekommt eine 3 Bet aus dem BU, (sieht aus wie sqeueeze) sollte er einfach folden? Oder bei den richtigen reads direkt reinstellen?
  • Wolf87

    #27

    In 99 % der Fälle einfach folden. In Ausahmesituationen 4bet/call oder direkter ship möglich.
  • NEIKEE

    #28

    der mit dem wolf schranzt