Aggressive Play - Teil 1

  • NL BSS
  • NL BSS
  • $50
  • Shorthanded (5-6)
(19 Stimmen) 6769

MELDE DICH AN, UM DAS GESAMTE VIDEO ZU SEHEN

Kostenlose Mitgliedschaft

Jetzt anmelden
 

Beschreibung

In seiner neuen Serie analysiert hasenbraten das Spiel des PokerStrategen Bordito. Zu Beginn geht er auf seine Stats ein. Darauf folgt eine Sessionreview.

Tags

Aggressive Play FullTilt serie User Session Review

Kommentare (21)

Neueste zuerst
  • CBFunk

    #1

    Viel Spaß
  • Tahigwa

    #2

    Lehrreiches Video mit guter Bild und Tonqualität, Gibt es diesen Full Tilt-Skin zum download? Finde ihn sehr gut lesbar,
  • ThaPatience

    #3

    @ #2 das layout ist von tiltbuster und kann auf deren website gekauft werden
  • prinzmaldi2

    #4

    mMn leider sehr informationsarm. ich verstehe auch nicht wirklich, warum das video "aggressive play" heißt; hero spielt seinen soliden style runter, aber interessante spots sind durch das format und die spielweise borditos leider mangelware.
    es wäre daher mMn wesentlich besser, nur interessante hände aus dem HM zu analysieren(wie die 78s 3bet-pot-hand)und die anderen hände aus dem sessionreview weg zu lassen.
  • JurassicDaniel

    #5

    Cooles Layout. Kannst du das mal zur Verfügung stellen?
  • dukkke

    #6

    min 23 - Wäre es eine Überlegung wert turn und river zu betten um sowas wie 99-KK zum folden zu bringen? Oder geht ihr davon aus, wenn er den turn c/c wird er den river auch nicht mehr folden?
  • hasenbraten

    #7

    @4 - sorry wenn es dir informationsarm erscheint.

    was du beschreibst mache ich im dritten teil, die ersten beiden beschränken sich größtenteils auf ein sessionreviewformat
  • turoo

    #8

    @5 *auchwill*
  • KrZZa

    #9

    gebe da #6 recht...mir fällt auf das nie eine doubble barrel in erwägung gezogen wird.genauso wie bei der letzen hand.ich find den turn check behind überhaupt nicht gut.Villain wird hier mit marginalen häünden nochmal c/c spielen aber eigtl. . immer auf eine river barrel folden.Das zu Thema Agressive Play.
  • Bordito

    #10

    Das Layout gibts wie schon gesagt bei Tiltbuster und ist leider nich kostenlos
  • xites

    #11

    Bordito ist ein Vollfish...

    Auch wenn Hasenbraten das Video und die Spots ziemlich gut erklärt, frage ich mich ob es wirklich so sinnvoll ist Videos von Fischen auszuwerten ?!
  • MKR

    #12

    @11: Jetzt echt?
  • PostflopWizard

    #13

    @Hasenbraten

    die 78s Hand nach der 3bet von Villain würde ich auch am Turn betten. Die Argumentation, dass wir die Bluffs auch am River rausbekommen finde ich zwar auch einleuchtend und gut, aber was nicht angesprochen wurde ist, dass wir unser Geld am River durch die Bet am Turn auf jedenfall reinbekommen, falls wir hitten...oder ist das kein Argument für eine Turn-Bet?

    greetz
  • Ecsmo

    #14

    Zum inhaltlichen will ich nicht viel sagen, aber was mir aufgefallen ist: Hasenbraten, du sagst gefühlte 1000 mal "ääääähm", das brennt sich fest und nervt ab einem gewissen Zeitpunkt auch. Vielleicht versuchst du das beim nächsten Mal zu reduzieren ;)
  • Myrhol

    #15

    gibts auch solche layouts irgendwo gratis?
  • sp1der111

    #16

    @bordito:
    wo hast du das hm popup layout her? das finde ich mal sehr nice. kannste mir das schicken? hab dich mal geaddet
    grüße
  • MKR

    #17

    Wieso liebt ihr alle dieses Layout? Das ist doch weder Fisch noch Fleisch. Entweder nehme ich ein superneutrales oder eins, wo nackte Mädchen auf dem Tisch tanzen, und das ist keins von beiden.
  • LordAnubiz

    #18

    @16: das is pt3, nix hm
  • Hhopeless

    #19

    rechtfertigt den titel nicht so richtig... :(
  • Heinejen

    #20

    letzte hand mit 56s würd ich am turn und river eine bet abfeuern!!wenn er uns am turn ch/ra geb ich die hand auf aber alle anderen pockets werden hier am turn ch/ca und ch/fo river spielen.Wenn er sowas wie AJ oder ein overpair hat hätt er den turn selbst gebetet.seh hier nur sets ch/ra turn spielen und das risiko können wir eingehn.
  • xHexerx

    #21

    Bei dem Titel hätte ich es besser gefunden, wenn Hasenbraten selbst eine sehr aggressive Session gespielt hätte und in den einzelnen Spots erklärt hätte, was er im jeweiligen Fall mit seinem aggressiven Play bezweckt, bzw. was er dadurch für Reaktionen beim Gegner erzeugen will.
    Das hätte richtig interessant werden können. So war das Video zwar schon irgendwie interessant, aber andererseits auch wieder irgendwie ein normales Video.