Beating the Lowstakes - Teil 2

  • Fixed-Limit
  • FL
  • $1/$2
  • Shorthanded (5-6)
(15 Stimmen) 4295

MELDE DICH AN, UM DAS GESAMTE VIDEO ZU SEHEN

Kostenlose Mitgliedschaft

Jetzt anmelden
 

Beschreibung

Im zweiten Teil seiner neuen Serie geht Cornholio auf das Denken in Handranges ein. Beginnend mit einem Theorieteil und abgeschlossen von einer Analyse ausgesuchter Hände, gespielt an den 1/2-Tischen auf Full Tilt.

Tags

Beating the Lowstakes FullTilt serie Session Review Theorievideo

Kommentare (25)

Neueste zuerst
  • CBFunk

    #1

    Viel Spaß
  • SeN

    #2

    Intro = still awesome
  • lionelhutz90

    #3

    wieder sehr gutes video
  • uwemoehrle69

    #4

    sehr lehrreich!
    ich hätte bei der letzten hand auch den river geraist, hätte aber in meine assumptions auch den faktor tilt beim gegner miteinfließen lassen...

    PROB: letzte hand vor der vorletzten gespielt, also alles quark
  • TobiasNRW

    #5

    Nice Video
  • jekki

    #6

    little bit zu leise!!!!!!!!
  • TobiasNRW

    #7

    @6

    Also bei mir ist das Video in einer guten Lautstärke.
  • XeroHTLP

    #8

    Intro <3
  • drcollosso

    #9

    Da es sich ja um eine Serie handelt, fände ich am Anfang eine Übersicht über alle geplanten Teile ganz praktisch.

    Aber abgesehen von dieser Kleinigkeit sieht die Serie bisher sehr gut aus.
  • fuerstIN

    #10

    @min 44: wie würdest du diesen Turn spielen, wenn du planst die Flop3bet nur zu callen, um den T zu c/r?

    c/c T d River;d T b River vs PPs (wobei ich da c/c d besser finde, da er bei d T b River evtl ein PP foldet)
    oder c/c c/c ( wobei er halt wohl mit nem PP am River behind checkt, von daher find ich das nicht gut!),oder c/r ( f auf raise) b River? irgendwie find ich alles nicht gut,wobei ich letzeres noch am besten finde!

    achja und call F c/r T ist doch gegen Pockets auch besser, sofern er diese dann am T nochmals bettet.Klar er scheint recht passiv, aber mit nem Overpair wird er wohl immer den T betten.Wenn er aber TT oder JJ hat und der T ist ne Q kann er gut behind checken.Ist das dann auch der Grund,warum du gleich den Flop 3bettest?!

    ansonsten nice vid :)
  • Cornholio

    #11

    #9: Hi,

    hier die voraussichtliche Übersicht:

    1: Preflop 51
    2: Handranges 12
    3: Riverplay oop 24
    4: Metagame 36
    5: Bluffs 5T

    #10:

    Ich würde den Turn donken und den river betten, ich setzt ihn nach der 3bet schon insg. öfter auf ein pocket als ein A high. Und das glaube ich wird er öfter am Turn behind checken als am river.
    selbst wenn er nur A high hat wird er meine donk nicht ohne weiteres raisen, da es für ihn wawb ist.
  • studdy55

    #12

    Wo finde ich den die Videoserie absolute vs relative handstärke, die du angesprochen hats? Ist die von dir? Suchfunktion hat mich nicht weitergebracht.
  • drcollosso

    #13

    Danke für die Übersicht.

    @studdy55:
    http://de.pokerstrategy.com/video/9212
    Playing TAGs Teil 2
  • studdy55

    #14

    thx
  • Jugeee

    #15

    Erste Hand (~20):
    Du sagst:
    Gegen mittlere Hands von ihm wie A High oder 7x (da hat er ein pair) ist eine donk besser, da er damit evtl nicht mehr betten würde (und man also kein c/r machen kann). Und gegen absolute trash Hände sei ein c/r besser, da er die nochmal betten könnte, aber (was du nicht sagst) wird er damit wohl selten eine Donk callen.
    Aber: er wird doch mit A High und 7x öfter betten als mit trash, oder?
    Die Begründung, warum gegen die trash hände ein c/r besser ist, ist evtl eher ein bischen anders: hier würde er bei einem donk fast nie callen, mit A high und 7x aber schon.
    d.h. wenn er a high oder 7x hat ist unser EV von c/r doch größer als unser EV wenn er trash hat.
    Jedoch ist unser EV, wenn er A high oder 7x hat noch größer wenn wir donkbetten.
    d.h.
    EV(donk,Ahigh/7x)>EV(c/r,Ahigh/7x)>EV(c/r,trash)>EV(donk/trash)
    Also das was du sagst stimmt, aber die Begründung ist nicht so ganz schlüssig (nämlich dass er Ahigh oder 7x selten betten würde)
    Hab ich hier nen Denkfehler, oder würde er tatsächlich Ahigh oder 7x seltener betten als trash?
  • Jugeee

    #16

    Hm aber jetzt hab ich mich selber durcheinander gebracht.
    Wenn ich sage, dass er Ahigh und 7x oft betten würde, wäre dann nicht wieder ein c/r gegen diesen Teil der Range besser?

    Wann bringt eine Donk überhaupt was:
    wenn schlechtere Hände callen oder bessere folden. Warum sollte das hier der Fall sein wenn er Ahigh oder 7x hat?
  • Jugeee

    #17

    Ich glaub jetzt hab ichs (d.h die Begründung zur ersten Hand):
    Er wird generell sehr selten nochmal betten:
    mit trash eh sehr selten und mit Ahigh und 7x auch.
    Aber: mit trash wird er noch weniger callen, sondern folden. d.h. mit einem c/r gewinnen wir nicht viel wenn er trash hat, weil er dann oft behind checkt, jedoch hätten wir in diesem Fall mit der bet noch weniger gewonnen.

    Falls er Ahigh oder 7x hat:
    Hier wird er auch selten betten, so dass sich ein c/r nicht so arg lohnt, jedoch wird er hier sehr oft noch callen, so dass sich hier eine bet schon lohnt.
  • shokun

    #18

    ~22.50
    will auch mal zweifarbige suited hands haben ;)
  • Cornholio

    #19

    #15-17, du hast es dir ja schon selbst hergeleitet und so wie du es in #17 sagst ist es-
    gegen trash ist mit einer madehand immer check besser als donk (außer man kann mit donk einen bluffraise inducen, was aber selten ist), da wir mit donk nie eine Bet gewinnen, mit check aber manchmal (wenn wir eine bluffbet inducen).

    Gegen madehands die er valuebettet, also z.B. Toppair, ist c/r besser, weil wir damit meist mehr gewinnen als mit donk.
    madehands die zu schwach sind für eine valuebet aus seiner sicht, wird er meist behind checken auf check, aber meist callen auf donk (weil wir bluffen könnten).

    Also je nachdem welchen Teil von Hands man in seiner Range in welcher Gewichtung vermutet kann c/r oder donk besser sein.
  • wuerstchenwilli

    #20

    Was würdest du denn bei der letzten Hand (ATo) auf eine 3bet machen? Easy Call?
  • Cornholio

    #21

    schwer zu sagen, könnte ich nur konkret in der hand entscheiden, je nach tell etc. easy call sicher nicht, vielleicht call, vielleicht fold.
  • TheMork

    #22

    Sehr gutes Video! Danke dir!
  • kanzler80

    #23

    Sehr gutes Video zu Handranges. Danke für den Hinweis, hatte ich tatsächlich noch nicht gesehen.
  • Radieschen

    #24

    im Video wurde, falls richtig verstanden, auf einen 3. Teil hingewiesen, River Play + Negativ Freeroll inbegriffen ? - Leider nicht gefunden - ansonsten: sehr schönes Video.
  • Noddel

    #25

    Starkes Video.

    Danke