SnG $11 - Sessionreview

  • Sit and Go
  • SNG
  • $11
  • Fullring (9-10)
(25 Stimmen) 9365

MELDE DICH AN, UM DAS GESAMTE VIDEO ZU SEHEN

Kostenlose Mitgliedschaft

Jetzt anmelden
 

Beschreibung

Zu diesem Video ist keine Beschreibung vorhanden.

Tags

Session Review

Kommentare (49)

Neueste zuerst
  • ViviMaus

    #1

    ERSTER! Tisch voller Fische fand ich lustiger :-)
  • Sequeezer

    #2

    sag denen von ps.de mal das da aber noch die fortsetzung vom ersten vid fehlt ;)
  • krason

    #3

    du hast 10 8 s - nash sagt call. wo ist der sinn nash vorzuführen und dann das gegenteil zu machen?
  • ge5sterne

    #4

    schönes Video, ich freu mich aufs nächste!
  • TiPiX

    #5

    Mit Glück und Verstand gewonnen :) Sehr gutes Video. Die Situationen mit zuhilfename der Tools sind glasklar erklärt worden. Thx
  • havox

    #6

    #3: Er hat, wie man ja hört, gedacht, dass er T6 hat =) Zudem tightere Range und so...
  • ViviMaus

    #7

    #3 hat er ja gesagt, weil Die Gegner i.d.R. tighter pushen
  • Mallory

    #8

    rofl die namen :))))
  • AllNightLong

    #9

    Nice vid =)
  • ViviMaus

    #10

    Habs mir jetzt ganz angesehen.
    Sorry, aber das Video hat mir insgesamt nicht so gefallen.
    Soll es zeigen, das SNGs nix mit "Poker spielen" zu tun haben?

    Die early-Phase hättest weglassen können, die 84o-Hand braucht man in nem Silber-Vid imo auch nicht zu erklären. Danach wenige wirklich schwere Entscheidungen dabei, größtenteils Standard Push/Fold (meist auch noch Monster, gähn), SAGE können auch Zweitklässler ausrechnen und nicht mal bei der K8s-Hand nutzt Du den Read, das der Gegner weak limpt. Spielen mit Ranges der Gegner auch eher halbherzig: Du nimmst 2% von Villains Range weg und erwartest das sich dadurch viel an Deiner Equity ändert?
  • MourganRA

    #11

    fes, vielleicht noch ansagen, dass du die jacks nicht gecallt, sondern drüber gepusht hast. könnte bei einigen anfängern zu falschen schlüssen führen, denn ein bloßer call wäre in diesem spot ziemlich schlecht
  • Kapitalo

    #12

    ganz schön langweilig naja
  • timmey1337

    #13

    sehr schöne analyse!
    die 77 hand gefällt mir aber iwie nicht...
    sollte man es im zweifel riskieren einen shorty upzudoublen? es is ja maximal n flip, habe die situation jetzt nicht mehr ganz vor augen, aber man kann sich doch mehr fe erhoffen wenn die stacks der shorties eher even sind, oder?
  • OnkelHotte

    #14

    @10: Bitte die Zielguppe berücksichtigen!
  • ViviMaus

    #15

    hmmm, ich zähl mich aber eigtl. schon zur Zielgruppe, da ich erst seit kurzem SNGs spiele.
    #13 Nach Nash war der Push ja OK und der Gegner hat hier ja auch mit T8s die untere Grenze der Nash-Range ausgeschöpft. Aber interessanter Spot, den ich wahrscheinlich auch nicht mitgenommen hätte.
  • eckMcJack

    #16

    schönes vid, aber warum haste die pocket 6er min 1:15 nicht auf set value gelimpt???
  • eckMcJack

    #17

    sry, war min 1:04... hab grad nochmal nachgeschut
  • Lukas8462

    #18

    @16: Wenn du dir den Stack anschaust, siehst, dass er das getan hat, er hat halt beim review nur vergessen zu zeigen, dass da nichts passiert ist. ;)
  • Audience

    #19

    Gut erklärt und so. Lief nur definitiv etwas zuuu rund die ganze Sache!!!
  • Knallo

    #20

    Faszinierend. Ein Grund für mich, von SNGs die Finger zu lassen.
  • Gerhart81

    #21

    Gutes Video, wichtige Analysen.
    Natürlich kann man über Situationen streiten- allerdings nennt er ja Alternativen bei knappen Situationen. Muss man also nicht 1:1 übernehmen,sondern an Situation/Gegner anpassen.

    offtopic: Mich persönlich stören lediglich PLATIN-Knalltüten, die 3 comments schreiben, ohne das vid gesehen zu haben,und es auch noch hier hin schreiben...-->junge,echt: du bist Deutschland
  • Haddock79

    #22

    schönes Video! aber eine Frage hätte ich: wo bekomme ich den die Ranges "laut Nash" her?
  • Haddock79

    #24

    Dank Dir!
  • Mooff

    #25

    offtopic:
    bevor jemand whined, ich bin eigentlich Cashgamespieler, deshalb der Status. Zocke SnGs aber erst auf den low-limits.

    Schönes Vid, bis aufs Headsup. Die 34o Hand hat mir nicht gefallen, check nach dem limp ist klar, flop könnte man schon antesten ob er was hat, spätestens am turn würde ich dann aber einfach mal draufhauen.
    K8s, war dann nach dem Read ein easy push, am Flop kann man c/r, muss aber nicht. Turn war dann arg misplayed und river nur c/f, weil er das A haben könnte ist auch spew. Mit dem A müsste er ja getrappt haben preflop, JT (was die straight hätte) wäre schon eher drin). Jedenfalls sehe ich am river ne klare Valuebet, nur auf nen raise müssten wir es weglegen.
  • sorcer

    #26

    War sehr interessant, teilweise etwas zu viel erklärt aber auf jeden Fall interessant.
    Warum du die K8s im Hu mit kleinem Read auf ihn nichts pushst ist mir aber ein bisschen schleierhaft, wenn du nur nach PS-Lektionen spielst.
    Dennoch sehr sehr interessantes und lehrreiches Video, danke!
  • circe

    #27

    Mit welcher Software werden die Hände abgespielt? So ein Hand Replayer ist echt praktisch.
  • ROSENDUFT

    #28

    #27 würde mich auch interessieren:)
  • Michael1709

    #29

    Der Check/Raise Versuch am Schluss auf Flop und Turn fand ich extrem schlecht gespielt und wenn am River das As ankommt, calle ich hier trotzdem noch die Bet, wenn diese nicht so groß ist ;-)
    ITM als absoluter Bigstack lasse ich J7 nicht aus.
    Ansonsten sehr gut gemachtes Video!
  • FES1337

    #30

    @#29: also am flop c/r ist imo der move der wahl, am turn war es dann nich mehr so prall, was ich ja auch erwähnt habe.

    @#27: universal replayer heißt das ding..

    @#25: jo bet fold waere bei der K8 hand wohl ein gutes riverplay gewesen. 34 hand habe ich jetzt nicht mehr im Kopf, aber einfahc mal ne Hand downchecken um den gegner zu zeigen, dass man nicht mit Müll gegen ihn moved improved jedenfalls das tableimage imo (gute spontan Ausrede oder?)

    @#20: check ich nicht, warum du deswegen von sngs die finger lassen willst, aber deine Sache

    @#19: zum "zu rund laufen": Wenn ich ein turnier aussuche, bei dem ich nen push mache, der nicht rund läuft, dann würde es meistens so ca 5 minuten dauern ;)

    @#16: siehe antwort #18

    @#10: Man denkt gar nicht, wieviele Leute Probleme mit SAGE haben, bzw wie oft im coaching danach gefragt wird. Und da ich silber als Mischung von Anfaenger zu etwas fortgeschrittener betrachte denke ich, dass Basics wiederholen nichts schaden kann.
    Ich erwarte übrigens nicht, dass sich meine JJ-Equity wegen 2% veränderter callingrange derb ändert, aber viele SnG spieler verlassen sich imo zu sehr auf Gefühl, haben 0 Plan wie sich eine X% range zusammensetzt und wissen gar nicht, dass es den Equilator überhaupt gibt, da sie bisher nur mit dem ICM trainer gearbeitet haben. Tausend gute Gründe um in einem SILBER Video nochmla daruaf einzugehen.

    @#3: ich dachte wohl echt iwie, dass ich T6 halte :P kp warum, sorry dafür

    An alle die mich gelobt haben: DANKE
  • Njeng

    #31

    Chance auf ein pocket: 5,9%. FES: 85%?

    Nice Vid, konnte viel dazulernen!

    Besser kann man kein review Video machen, weiß net wieso hier soviele rumnörgeln.

    Zur K8 Hand: oft hat er einfach nix, wenn er am flop auf einen check nicht bettet (also ich bette da aber auch das bottom pair auf einen check). Wenn ich air habe, bette ich je nach villain fast 100%ig den turn ip auf den zweiten check. Denke nicht, dass er jemals gecalled hätte, der spieler war nicht nur passiv, sondern auch sehr sehr vorsichtig. Von daher eigentlich im Nachhinein völlig egal.
  • edgetrader

    #32

    Super Video!! Weiter so!!!
  • Nadiine

    #33

    Finde das Video super! Auch die Erklärungen gefallen mir persönlich sehr gut.Mach bitte weiter so!
  • MALAP

    #34

    Gutes video, aber du erklärst lang und breit dein nash ergebnis, weil es ja abweicht. das stimmt eigtl gar nicht. du bist nicht utg du bist utg+2 weil 2 raus sind und bei utg+2 ist Q8s dabei! sie minute 6:14. ist zwar ne nette wiederholung vom nash aber die position ändert sich doch bei sngs nicht anders als bei cashgames oder?
  • PaulDusel

    #35

    War das nicht ein 22$ SnG? In der Chatbox steht, dass der Typ als 3. 40$ gewonnen hat.
  • McTrone

    #36

    Hat mir sehr gut gefallen das Video.
    Vorallem für Anfänger (zu denen ich mich auch Zähle) sehr hilfreich.
    Mich interessiert vorallem mit welchem Programm du dort das Turnier nochmal abspielst. Das mit dem Hände weiterklicken ist natürlich wahnsinnig praktisch und ich würde das gerne auch für meine eigenen Analysen verwenden.
  • McTrone

    #37

    Oh sorry hab grad gelesen, dass das schon beantwortet wurde.

    Jedenfalls super Video!
  • Pokermakaja

    #38

    Me like it.
  • dasboesefranz

    #39

    @34 bei dieser nash seite scheints so zu sein dass der first to sct imm er UTG ist und danach hochgezählt wird. deswegen gibts auch nen UTG+3 in der liste und FES ist UTG.
  • EmmasDilemma

    #40

    video gut!!!!

    mehr anschauen werde!

    uga uga uga!!!!!!!!!!!
  • Giada

    #41

    Ich habe da noch ne kritik ;-) bitte mehr Videos in dem stil! die arbeit mit Nash/equilator und SAGE ist absolut top und unabdingbar! hat mir sehr geholfen thx!
  • grubsi

    #42

    @FES1337
    wie immer gutes Video,
    prinzipiell wärs vielleicht sinnvoll wenn du nur bei den ersten Beispielhänden das Eingeben im Nash wirklich zeigst und danach einfach immer nur sagst, "nach nash kann er jetzt das und das pushen oder das und das callen"
    Dann wär das im weiteren Verlauf nicht so zäh...
  • DrHackenbush

    #43

    eine frage zum ICM... du gibst in der hand T8s gegen SB (Minute 10) die Stacks aller Spieler ein, obwohl alle zum SB gefoldet haben. Ich weiss natürlich, dass du das im ICM Calculator so tun musst. Aber ist die berechnete EQ immer noch korrekt, obwohl nur noch zwei Spieler in der Hand sind?
  • WeltMensch

    #44

    @#42: ich persönlich finde es eigentlich gsnz gut, dass man wirklich alle ranges "noch mal vor Augen geführt bekommt", da sind doch manchmal recht interessante pushing/calling hands gerade am unteren Ende zu sehen. Wenn ers nur sagen würde, könnte mir leicht was verloren gehen (nennt man sowas einen visuellen Lerntypus?).

    @FES: thumbs up, and both of them ;)
  • pokajay

    #45

    Sicher dass das ein 11$ SnG ist? unten im chat steht das der 3. schon 40$ bekommen hat. Bei Partypoker bekommt der 1. ja grade mal 50$ :o
  • evi555

    #46

    ich finde die videos von FES1337 einfach top gemacht. bitte noch viele machen.

    sie haben mir bis jetzt einiges gebracht. danke
  • HasuHasi

    #47

    wurde das SAGE hier nicht falsch angewendet als er am Ende Q8 hatte?

    beide hatten doch mehr als 9000 chips bei einem BB von 800.. das gäbe demnach ein R von 11 oder 12 und dann kann man logischerweise nicht beim R7 nachschauen wie hoch der PI sein muss..?
  • noap_

    #48

    3handed, 95o push ich hier am BU. Nash gibt mir recht. Und da villains wohl auch noch etwas tighter als nach Nash callen werden, noch eher.
    Sicherlich marginal, aber alles andre als ein klarer Fold.

    J7o:
    auch wenn die letzten 10 Hände so gut wie alles gepusht wurde, kann mans trotzdem pushen? Sollte ja nicht exploitable sein(?)
  • Squadda

    #49

    in min 30:50 ich seh da einen any two push mit j7. ist nicht die allerschlechteste hand, wenn der shorty called tuts uns nicht weh, wenn er foldet schmeißt der BB 95% seiner hände und selbst wenn er called krüppelt er uns nich.
    wie #48 schon angemerkt hat seh ich gerade...