NL $10 - Sessionreview

  • NL BSS
  • NL BSS
  • $10
  • Shorthanded (5-6)
(37 Stimmen) 15322

Beschreibung

Zu diesem Video ist keine Beschreibung vorhanden.

Tags

Session Review

Kommentare (45)

Neueste zuerst
  • greenkid

    #1

    erster
  • danielH88

    #2

    #2
  • Hannes3D

    #3

    schönes Video wie immer vom Hasenbraten
  • Baku221

    #4

    KRasses video yes yo nice :)
  • gensprit

    #5

    schönes video... kommt auch nochmal
    NL 25 $ FR??

  • pidi27

    #6

    vote 4 hasenbraten NL 25 $ FR
  • 3st

    #7

    Vote[X]
  • Halbgott01

    #8

    super Video vom "Mitglied des Monats"
  • bellski

    #9

    vote#4
  • soliver77

    #10

    schönes video!
  • MagicH

    #11

    ja no limit 25 FR bitte bitte#
  • Saibotery

    #12

    Richtig geil bei Minute 20,
    so sieht ein profi BRM aus.
    1 Stack ist tight genug. Bye bye
  • 22BRAZIL

    #13

    #11 und die anderen!!

    FR NL25 oder 50...wär echt fett!
  • VincentR

    #14

    LOL.. "...lässt auch darauf schließen dass..., er ein ziemlicher Idiot ist, naja.... " :D
  • 22BRAZIL

    #15

    min. 35....hast absolut recht mit dem SHC das er zu allgemein gehalten ist. Das alte war viel flexibler.
  • skynetinc

    #16

    mehr davon , das sind meine lieblingsvideos... locker flockisch kommentiert und straight sauber erklärt wie weshalb und warum =) GG
  • Kongotto

    #17

    w00t? "Die CB ist profitabel im Vacuum, auch fürs Metagame" w00t? (Gegen Ende des Vids) Was will uns Hasenbraten damit sagen ?
  • skinch87

    #18

    nice
  • hasenbraten

    #19

    @17
    profitabel im vakuum bedeutet das sie in sich einen positiven EV hat. profitabel fürs metagame bedeutet das durch das setzen dieser CB der gesamtEV am Tisch für uns erhöht wird
  • Vollheinz

    #20

    "Ich habe AKs, das werd ich mal raisen... was machen meine Gegner? folden alle. Ich bin so grossartig"
    Hehe, der war gut :D
  • Maestro1958

    #21

    wie kann den die videos in volle länge gucken.
    Ich brauche mitgliedschaftsbonus.
    wie krieg ich die ?
  • Silentb0b

    #22

    Danke sehr lehrreich
  • DjBaseGermany

    #23

    Vielen Dank, besonders die Hand ab 13:37 war sehr lehrreich
  • YourRedeemer

    #24

    66 ist nach shc ein Fold in EP.
  • trixn

    #25

    da shuffelt doch jmd chips im hintergrund :D
  • PommesPapst

    #26

    ich hab jetzt nur nen teil gesehn, aber AQo in der 15. minute z.b.:

    ein push ist echt das schlechteste, was du hier machen kannst. es gibt null draws und der gegner ist ein donk obv., also ist das hier easy call flop, c/rAI turn, um hier noch das meiste geld aus bluffs zu bekommen. ausgedrawed wirst du hier nur ganz selten und wenn villain schlecht genug ist, mit nem weaken A deine cbet zu minraisen, kommt er davon auch nicht mehr los.
  • hasenbraten

    #27

    muss ich dir wiedersprechen papst
    ein shove ist nicht die einzige möglichkeit, sicherlich nicht die schlechteste.

    call flop crai turn finde ich ganz bescheuert, da ich ihm mmn wenn er cb turn spielt erstens 2 freecards gebe und zweitens mit nem open shove am river mmn mehr FE habe als mit dem push am flop.

    call flop donk turn wäre auch mgl, nimmt sich mit 3bet flop net all zu viel denke ich, hier brauche ich wenigstens nicht AI zu donken.

    crai turn würde ich als default ohne irgendeine form von read der mir sagt mein gegner wird betten(ein flopraise reicht mir da nicht solang ich keine weitere info über den gegner habe) nicht spielen weil eben die cb gefahr imo zu groß ist ...
  • PommesPapst

    #28

    was für ne gefahr? ein cb kann dir doch wurscht sein, es liegen keine draws, du bist wahrscheinlich WA, unwahrscheinlich WB, also ist call flop, c/rAI turn die einzige möglichkeit, um noch geld von bluffs zu bekommen.

    wenn er den turn behind checkt, hast du ne easy valuebet am river, aber von bluffs, die auf jeden fall mit in seiner range liegen (genauso wie schlechtere made hands), bekommst du nur so noch value.

    jetzt hast du nur glück gehabt, dass er so schlecht war, um den push auf sein "raise for information" zu callen. ein push ist bestimmt nicht -EV gegen ihn am flop, aber max EV ist mit ziemlicher sicherheit call flop, c/rAI turn. der value, den du von bluffs oder schlechteren made hands bekommst macht die 2 potenziellen freecards auf einem solch trockenen board mehr als wett.
  • hasenbraten

    #29

    auslegungssache
    ich bezweifle einfach stark das ich wenn ich den flop calle noch ernsthaft value von bluffs bekomme, die nehme ich zum allergrößten teil aus seiner range.

    ich cbette immerhin in 2 leute und werde oop geraised, calle ich dort ist auch den meisten fischen klar das sie keine FE mehr haben.
    call flop crai turn lässt eben gegen jede madehand die den flop callt aber den turn behind checkt value liegen und das ist der teil seiner range den ich beat habe. ich sehe ihn hier einfach nicht pure bluffen. wenn er nen "raise 4 info" macht wird er mmn oft cb turn evtl call(A) oder fold mit midpair am river spielen. callt er das ace am river callt er auch den flop. die 9 callt er aber eher am flop als am river imo - er kann noch improoven und ich könnte bluffen. calle ich den flop ist auch schlchten spielern recht klar das ich wohl irgend ne madehand hab die zum SD will.

    da ich aufgrund oben genannter überlegung fast keine bluffs in seiner range sehe sondern nur madehands die mich beaten(kein unterschied zw call flop und shove flop) und mittlere bis schwache madehands(mehr value am flop als an turn oder river) gehe ich nicht davon aus das "mit ziemlicher sicherheit" call flop crai turn den größten EV hat. gg n fullstack HU evtl aber 3way am flop bei den stacksizes und der action geb ich ihm einfach zu wenig bluffs als das deine line da profitabler wäre...
  • PommesPapst

    #30

    wenn er ein mid pair auf nem dry flop gegen ne 3bet nicht foldet, dann wird er die hand sicherlich auch nicht am turn oder river folden, weil er dann einfach nur ein spew monkey ist.

    trotzdem hast du dich mit deiner 3bet am flop gegen bessere hände isoliert. du kannst gut die beste hand haben und ein call ist viel besser als ein push, weil du ein set wohl auch nicht pushen würdest.

    die 3bet auf dem dry flop polarisiert deine range auf nuts or nothing und ich glaube, du traust hier villain mehr zu als nötig, denn wenn er broke gehen will mit ner schwachen made hand auf nem flop, wo er WA/WB ist, was du ja behauptest, dann wird er das auch am turn machen, denn pot control scheint er wohl dann nicht zu kennen.

    bluffs liegen hier vllt zu 10% in seiner range, genau so wie sets, gegen die du dead bist und schwächere made hands bzw. A9/A3. nen fold finde ich hier nicht gegen einen midstack und ein minraise, weils zu weak wäre, aber du kannst nicht wissen, ob er ein donk ist, der mit trash auf nem dry flop reingeht, also kannst du einfach nicht max EV pushen, weil dich normalerweise dann nur hände callen, gegen die du (almost) dead bist. minraises zu callen ist auch besser fürs image, weil du dann weniger geminraised wirst, da er damit weder den pot stealen kann noch weiß, dass er beat ist und folden muss, also lässt du ihn hier mit nem push auf minraises eigentlich optimal spielen. hattest halt glück dann, dass er das nicht wusste und trotzdem broke gegangen ist, aber wenn er so schlecht ist, dann geht er auch am turn/river broke, die freecards fallen da so gut wie nicht ins gewicht, weil er einfach nur 2-3 outs hat.


    bei KK in der 32. minute ist der cb am turn gut, finde ich wegen pot control > protection. der snapcall am flop heißt weak Q/weak J oder T9. T9 kommt am turn an, aber eine schlechtere hand wird er am river wahrscheinlich auch valuebetten wollen und großartige andere draws sind unwahrscheinllich, weil du selber mit KK viele kombinationen blockst.
  • hasenbraten

    #31

    "wenn er ein mid pair auf nem dry flop gegen ne 3bet nicht foldet, dann wird er die hand sicherlich auch nicht am turn oder river folden, weil er dann einfach nur ein spew monkey ist."

    genau damit stimme ich nicht überein.
    ich weiß nicht wie oft du dich auf solchen limits herumtreibst aber dort unten sagt mir meine erfahrung einfach das er genau mit solchen händen - aus welchen gründen auch immer - lieber am flop broke geht(ich hab mir immer zusammengereimt das er sich halt sagt:"und wenn ich hintne bin kann ich ja noch gewinnen" was am turn unwarscheinlicher und am river unmöglich wird.

    bei der pot und effektiven stacksize ist es ja(offensichtlich) nicht so das ich mich allein gg bessere hände isoliere..

    du bist btw auch garnicht auf den punkt ein gegangen das du von schlechteren made hands die cb turn spielen eben nichtmehr den stack bekommst ...

    auf jeden fall close, aber so "klar" und "easy" ist das nicht wie du tust, sorry :)
  • PommesPapst

    #32

    für mich ist es schon recht easy ;).

    hab schon länger nicht mehr NL10 gespielt, aber midstack-donks gibt es ja auf jedem limit. der gedanke mit dem "ich hab noch outs am flop" ist schon richtig, aber selbst wenn er hier behind checkt am turn hat er weniger als ne ps bet left am river und dort wird er callen mit TP, wenn es ihm sogar gut genug ist, um damit den flop zu raisen, schließlich hast du den turn gecheckt und könntest den river nun bluffen, weil er am turn schwäche gezeigt hat.
  • hasenbraten

    #33

    ich dachte da wär über PSB behind?!

    also wenn ich mich daverrechnet hab tuts mir sorry, aber wenn er < PSB behind hat machts denk ich echt keinen unterschied mehr ob man flop pusht oder nur callt, ich dachte er hätte so 4/3PSB oder so left so das wir so nimmer allin kommen

    warum scahust du eigentlich als diamond so excessiv nl10 videos und postest eifrig kommentare wenn ich fragen darf?(nicht bös gemeint, reines interesse)
  • PommesPapst

    #34

    wenn du am flop das minraise callst, ist der pot $6,37 groß und er hat noch $4,51 übrig.

    es kann nicht schaden, sich auch mal microlimit-videos anzugucken, find ich, um zu gucken wie du oder andere coaches auf spezielle hände reagieren. bin ja selber sehr darauf aus, mich zu verbessern und ich finde nicht, dass man da als diamond oder sonstwas herablassend sein und die videos auf den microlimits als kacknoobgedonke abtun sollte, interessante hände gibt es auf allen stakes.
  • Black00Marlin

    #35

    loool


  • Hoschii

    #36

    So wie's aussieht, wird's wohl auf PS.de nie Hasenbraten mit Pommes geben...aber egal, das schmeckt glaub ich eh nicht wirklich. :-)
    Danke fuer das tolle Video. War wie immer sehr gut und verstaendlich erklaert und es macht einfach Spass dir zuzuschauen!
  • 1337reGGae

    #37

    man kann auch aus allem ne wissenschaft machen ^^
  • muchtenjoe

    #38

    sehr cooles video n1 weiter so
  • KingofQueens08

    #39

    hasenbraten, du bist einfach der beste!!

    Dein Spruch mit "ich lass ihn dann noch zittern, weil er Angst hat, dass ich ihn calle und damit seinen Bluff aufdecke..." ist einfach top.

    Mache ich übrigens genauso, ich muss ja auch immer zittern, wenn ich bluffe und der Gegner gerade im Internet surft oder an anderen Tischen beschäftigt ist...auch wenn ich bezweifle, dass es was bringt, wenn man immer insta c/f spielt, dann hat man schon ein komisches Gefühl, genauso kann ich nicht instafolden, wenn ich preflop ge3-bettet wurde nach meinem Openraise und sehen muss, dass ich eben mit KJo nichts mehr im Pot zu suchen hab.

    Ich warte da immer ne weile, kostet ja nichts... :)


    was die Hand AQ mit dem Toppair und dem Minraise am Flop angeht:
    ich sehe das wie PommesPapst, hätte auch den Flop nur gecallt und dann entweder donk turn oder c/r, aber den direkten Push am Flop finde ich zu hart, aber naja, egal...wenn man sieht, wie loose die Spieler ihren Stack reinstellen auf dem limit, dann ists irgendwie schon auch berechtigt, so wie du gespielt hast :)))

    very nice vid, wie eigentlich alle von dir!!
  • chris25

    #40

    shönes video nur die KK Hand zum Ende der Session is imo missplayed. Ich denke in dem Spot hat man mindestens, wie du sagst showdown value ;).

    Versteh nicht wieso du zum schluss kommst checkbehind ist okay, da 9T und QJ möglich sind. Oder Du eben so noch value von nem Bluff bekommst. da verlierst du massig value gegen die hände die sehr viel warscheinlicher sind.

  • penepene

    #41

    sehr nice video und sehr aufschlussreich:)
    vielen dank für die tips und die kniffe:D
  • Adem

    #42

    gutes video ;)


    kennt man aber nicht anders vom hasen :D
  • zahi1974

    #43

    btw.: falsch kategorisiert... dieses video findet man unter SH
  • darkmanx1988

    #44

    hmmm bin ich der erste, dem auffällt, dass es kein SH ist, obwohls in der beschreibung angegeben ist?!
  • MarkusMaximus

    #45

    immer noch unter Shorthanded!! Frechheit!!!

    Ne Schmarn ist doch Banane. Daumen hoch für Hasenbraten. :)