Aggressive Play - Teil 3

  • NL BSS
  • NL BSS
  • $50
  • Shorthanded (5-6)
(12 Stimmen) 4749

MELDE DICH AN, UM DAS GESAMTE VIDEO ZU SEHEN

Kostenlose Mitgliedschaft

Jetzt anmelden
 

Beschreibung

In seiner neuen Serie analysiert hasenbraten das Spiel des PokerStrategen Bordito und geht auf die Action an den NL50SH-Tischen bei Full Tilt ein.

Tags

Aggressive Play FullTilt serie User Session Review

Kommentare (12)

Neueste zuerst
  • CBFunk

    #1

    Viel Spaß
  • Bonner83

    #2

    also der AKs flatcall gegen die nit gefällt mir nicht wirklich. würd mal gerne wissen wie er das weiterspielt, wenn er dann TPTK weiterspielt...
  • Bonner83

    #3

    sry, edit:
    - weiterspielt
    + hittet
  • Awesomeness

    #4

    @2

    Also willst du das 3bet/folden, weil du nicht genau weißt wie du das weiterspielst? Wenn der Typ OOP AQ und JJ foldet, macht die 3bet obviously keinen Sinn und da ist der flat gut und total Standard.
  • Bordito

    #5

    @ 2: Das Problem mit Aks ist das du dich mit ner 3bet schon tendenziell gg eine bessere range isolierst. Wenn du callst kannst du hingegen ziemlich gut postflop gg ne nit IP spielen, weil die range von so jemandem utg sehr definiert ist(sprich sowas wie pps, KQ, AJ+), d.h. du weißt auf vielen boards oft gut bescheid wo du stehst. Wie du es weiterspielt hängt mMn stark vom board ab, es ist allerdings nicht schwer deine handstärke im vergleich zu seiner range zu definieren. Der Fall im Video war halt schon einer der schwereren.
  • commanderphil

    #6

    Wird bei deinem Programm auch berücksichtig das er manchmal overcards einfach check foldet?
    Wenn nein müsste der float doch ziemlich
    minus ev sein.
  • commanderphil

    #7

    btw finde den AKs call gegen eine nit völlig in Ordnung
  • barthelli

    #8

    kann leider nur bis 3:14 gucken. Da schmiert es ab
  • smokinnurse

    #9

    "... schlechtes geld gutem hinterherwerfen" ...> 1.invest=gut, 2.invest=hoffnungslos ;-)

    pokerrazor seit anfang des jahres nicht mehr verfügbar
  • alexabb

    #10

    frage at bordito. scheinst ja ganz gut zu spielen,aber wieso biste so krass down? vor allem ein tag über 1k was war da los?
  • juztstylez19

    #11

    also ehrlich gesagt finde ich, dass ihr euch zu sehr in den spots reinlevelt und plays macht die gar nicht nötig auf den lowstakes bzw. nl 50 sind! zwar sind die meisten gedankengänge nicht schlecht allerdings bezweifel ich, dass es spieler auf dem limit gibt die so weit denken, wie ihr das tut. ich meine 4 bet bluffs oder 2nd barrels gegen regulars sollten dann doch eher die ausnahme sein, da die FE einfach auch viel zu gering ist auf den limits! und gegen fische irgendwelche bluffs durchzuziehen sehe ich auch nicht grad als +ev!ich weiß ja nicht was hasenbraten persönlich für limits spielt, allerdings finde ich den content für nl 50 nicht gut, da wie gesagt kaum ein spieler oder fisch so weit denkt! mit einem straight forward play kommmt man deutlich weiter. und borditos play sehe ich alles andere als solide. wenn man auf 28k hands loosingplayer ist,muss er dann doch etwas falsch machen=) er callt zu light 3 bets oder 3 bettet selbst viel zu viel. sich das mal anzuschauen, um sein play zu bewerten finde ich in ordnung. dieses play als solide und eventuell als richtline für nl 50 play darzustellen allerdings nicht!
  • hasenbraten

    #12

    @11
    ich spiele selbst unter anderem viel nl50 und wenn du findest, das besonders 2ndbarels aber auch 4betbluffs eher die ausnahme seien sollten unterschätzt du den durchschnittlichen nl50-spieler mMn.
    man kann dort mit 0815-straightforward-play zwar locker noch winning player sein, aber eher ein marginaler. wir haben nichtmehr 2008...
    um auf 28k hands loosing player zu sein "musst" man btw auch garnichts falsch machen aber ich schätze mal das weißt du auch selbst.
    deine einschätzung das, wenn bordito etwas falscht macht, er sich irgendwo reinlevelt, teile ich aber trotzdem!