Playing Shorthanded - Teil 4

  • Fixed-Limit
  • FL
  • $0.25/$0.50
  • Shorthanded (5-6)
(9 Stimmen) 3645

MELDE DICH AN, UM DAS GESAMTE VIDEO ZU SEHEN

Kostenlose Mitgliedschaft

Jetzt anmelden
 

Beschreibung

Im vierten Teil der Playing Shorthanded Umstiegsserie analysiert opabumbi zusammen mit Locutus86 eine Session die dieser auf Full Tilt gespielt hat. Dabei sprechen die beiden über zahlreiche Spots und Probleme, die einen SH-Umsteiger in den Anfangszeiten erwarten.

Tags

FullTilt Playing Shorthanded serie User Session Review

Kommentare (15)

Neueste zuerst
  • CBFunk

    #1

    Viel Spaß
  • magkes

    #2

    frist
  • farrider63

    #3

    Was ist das denn?
    Gleich die erste Hand, KJs im BB, minraise aus dem BB???
    damit macht man nur den pot unnötig groß und muss ihn dann oop spielen, zum folden bekommt man mit einem minraise keinen limper.
    Dann die minbet auf dem Flop mit Toppair secondbest kicker, okay, das board ist dry, man muss vielleicht nicht so sehr protecten, aber ich will doch auch value für die vermutlich beste hand, also doch eher 2/3 pot, als minbet, dasselbe nochmal auf dem turn, nachdem der limper gecalled hatte...wieder eine superkleine bet...da fällt mir nichts zu ein, halte das für superweak...ich weiß nicht, warum opabumi das positiv kommentiert, hätte gern eine erlärung. danke im vorraus
  • opabumbi

    #4

    @3
    bevor man so gross rumschreit, sollte man sich kurz anschauen was gespielt wird.
    Soll manchmal helfen
  • killedbamby

    #5

    @3
    lol
    großes kino
  • bluezorq

    #6

    :-)
  • Kroad

    #7

    Sehr gutes Video und epic fail @ 3 ;)
  • alipascha

    #8

    schönes format,den vid poster als co- commentator dabeizuhaben
  • bl4ze88

    #9

    #3 selfown
  • CashLoser

    #10

    vote for @farrider63 als User des Monats XD
  • taschendamenfalter

    #11

    gutes vid opa, bei min 24 (die KJ-hand) in der berechnung: KJ und AJ(s) hätte ich mitreingenommen. und: 01.08 kommt schneller als man denkt - lexli schon mal anspitzen
  • manuuuuu

    #12

    bei 5:30 die K3 hand. Wenn er sich für check/call for bluff-induce entschieden hätte, wie hätte er dann auf die 2. 3 reagieren sollen am turn? Donk oder check/raise oder check/call ?
  • opabumbi

    #13

    hi manuuuu

    würde ich dann cr, um nochmal die bluffbet zu inducen und von valeuhänden auch sichere 2bb zu erhalten
  • Volzotan

    #14

    schade das die teile 1-3 unguckbar sind. das brummer ist unerträglich.
  • Noddel

    #15

    schönes Video