Die Donkbet - Teil 2

  • NL BSS
  • NL BSS
  • $1000
  • Shorthanded (5-6)
(5 Stimmen) 3100

MELDE DICH AN, UM DAS GESAMTE VIDEO ZU SEHEN

Kostenlose Mitgliedschaft

Jetzt anmelden
 

Beschreibung

Im 2. Teil geht nargos darauf ein wie man auf eine Donkbet reagieren sollte.

Tags

donkbet hand history review Theorievideo

Kommentare (13)

Neueste zuerst
  • CBFunk

    #1

    Viel Spaß
  • CBFunk

    #2

    Das erste Video findet ihr hier:

    http://de.pokerstrategy.com/video/10427
  • PokerPaulMainz

    #3

    in der 2. hand bist du equitymäßig am flop gegen die range weit vorne, hast halt beim stoven vergessen, den flop reinzunehmen ;-)
  • nargos

    #4

    mist das ist natürlich blöd sry.
  • dontstealmyb

    #5

    bluffraise ( naja geht immer man muss es nur wollen )

    rofl
  • Mondkeks

    #6

    wieso ist das videos auf platin?Stimmt donkbets gibts ja auf den unteren limits nicht! (lol)
  • JojoDeluxe

    #7

    @6: weil es advanced ist
  • Padde

    #8

    min 30:30
    Warum willst du das er einen Flushdraw foldet?

    Du bekommst in 50% der Fälle KQ zum folden, AQ vielleicht zu 30%.

    Dazu nimmst du ihm noch die möglichkeit zum Bluffen.
  • nargos

    #9

    Ich sage ja das es klarer wäre wenn wir JT mit fd hätten. Weil die hand am River einfach keinem Druck standhält und hier jemanden am River mit QT zu callen, wenn er noch mal feuert ist auch nicht die easy Entscheidung und wenn man den Spieler nicht genau kennt eine fast unmögliche Entscheidung, somit bewahrt uns der Raise auch vor dieser Situation. Und die SChätzung das er KQ nur in 50 % der fälle weglegt halte ich eher für sehr pessimistisch.
  • backdoorgushot

    #10

    min 30:30

    Villain wird sein T9 aber so gut wie immer am Turn reinstellen nach einem Raise von dir, sowie auch noch andere Madehands von ihm. Und gg seine Shovingrange bekommst du zu schlechte Odds für einen Call, also kannst du deine schöne Hand nur r/f. Und wie schon gesagt wurde, ist es fraglich, ob du in dem Spot häufig genug eine bessere Hand zum folden bekommst. mMn reppst du am Turn auch nicht sonderlich viele starke Hände.

    mMn Call >> Raise
  • prinzmaldi2

    #11

    hand 1: unser gegner hat zwawr tatsächlich sehr wenige hände, mit denen er den river bet/callen kann; aber ganz ehrlich:
    -raist du hier noch ne single 9?
    -raist du hier JT?

    wir reppen so halt KK,QQ,99 und Q9 und polarisieren unsere range doch auch extrem, oder sehe ich das falsch?

    call flop-call turn-raise river sieht natürlich auch schon extrem stark aus, das stimmt.

    danke für antworten
  • babbas90

    #12

    @11

    unsere raisingrange wird im normalfall so aussehen:

    KK,QQ,99,JTs,JTo,94s(fall in bu or-range ...in meiner schon)Q9o,Q9s,K9o,K9s,A9o,A9s , der rest ist imo zu thin, wenn hero davon ausgeht, das villain hier KQ foldet.

    Das ist halt schon ne sehr weite raising range und somit muss er uns auch credit geben.
  • CryingAce

    #13

    Ich find das Video richtig schwach .
    Erst vergißt er den Flop im Equi einzugeben.
    Dann bringt er ständig was durcheinander ...
    Und plötzlich ist ihm sein drittes,vorher bereit gelegtes ,Beispiel entfallen.
    Aus Kreuz wird Spade etc .p.p.

    Wir kiffen ....