Fullring Essentials - Teil 1

  • Fixed-Limit
  • FL
  • $0.10/$0.20
  • Fullring (9-10)
(55 Stimmen) 16576

Beschreibung

Liverix erläutert in seinem ersten Video aus der Serie 'Fullring Essentials' die Grundprinzipien aggressiver Spielzüge. Er erklärt, aus welchen Gründen man betten oder raisen sollte und welche Fehlannahmen hier häufig erfolgen. Denn 'vorne zu sein' oder 'gucken wo man steht' ist nur selten ausreichend um eine Bet zu rechtfertigen. Insgesamt zählt Liverix sechs Gründe für aggressive Spielzüge auf und erläutert diese ausführlich. Dabei geht er auf die Fehler ein, die man mit diesem Wissen leicht vermeiden kann und verdeutlicht dies anhand eines anschaulichen Beispiels aus dem Buch 'The Theory of Poker'.

Tags

Anfänger Fullring Essentials Live Video PokerStars serie

Kommentare (51)

Neueste zuerst
  • CBFunk

    #1

    Viel Spaß
  • uni05mz

    #2

    die Stimme kenne ich doch irgendwoher ;)
  • Abigor

    #3

    Schönes Intro und super Video, find alles sehr gut und ausführlich erklärt - gefällt mir gut, freu mich auf den nächsten Teil :) - Schönen Gruß
  • Pulow

    #4

    na das setzt doch qualitativ mal ganz neue standards!
  • raQQoon

    #5

    mir gefällt deine ruhige und sachliche art sehr gut. wirklich sehr lehrreich. weiter so.
  • EuroHoehnes

    #6

    Sehr gutes Video. Angenehme Stimme und der Inhalt wat sehr gut erklärt und anschaulich dargestellt. Mir hat es sehr gut gefallen.
  • bowmaker

    #7

    Alter Schwede!
    Na das nenne ich doch mal ein richtiges TOP-Video!
    Weiter so - Du hast es echt drauf!
  • Rigpublik

    #8

    Inhaltlich und didaktisch sehr gut. Wohlklingende Stimme. Feu mich auf die Serie.
  • bluezorq

    #9

    Sehr gutes Video. Bin gespannt auf weitere.
  • Settra

    #10

    hi liv, cooles intro ;)
    weiter so
    thumbs up
  • pparker

    #12

    Dein nüchterner Stil gefällt mir sehr gut. Du erklärst die Grundlagen sehr anschaulich.
  • bbgt

    #13

    Haha, einige Nicks kommen mir hier in den Comments doch recht bekannt vor ;) Bei mir lädt das Video noch, freue mich aber schon drauf!
  • XeroHTLP

    #14

    n1 :)
  • Toti1989

    #15

    EInfach noch Top.Ich finde das ziemlich genial

    zum 1) dass man immer mehr hochqualitative coaches ans Land holt
    und
    zum 2) auch der FL video content extrem genial wird (Benidos Serie und jetzt diese hier)

    Ps: Klingt jetzt bestimmt n bissle klugscheißerisch, aber ist n Bluff nicht wenn man eine bessere oder GLEICHGUTE Hand zum folden bringt (Split pot unter dem nagel reißen, wo es z.b noch striaght Möglichkeiten nach oben gäbe bei gespielte Straight von beiden oder 1 farbiges Board und keiner hat diese Farbe auf der Hand bei der vll eine Karte 10 dieser Farbe reichen würde)
  • fuerstIN

    #16

    gefällt :)
    Vor allem die "klare Stimmme" macht das Zuhören sehr angenehm!
    machst du auch Vids auf höheren Limits und Shorthanded?
    Das fänd ich interessant :)
  • Liverix

    #17

    Vielen Dank für die vielen freundlichen Kommentare! Ich freue mich darüber sehr und es motiviert mich dazu viele weitere Videos zu produzieren! :-)

    > machst du auch Vids auf höheren Limits und Shorthanded?

    Ich werde auch Videos für Shorthanded $1/$2 machen. Alle Informationen dazu findest Du in der aktuellen News:

    http://de.pokerstrategy.com/news/content/Liverix-neuer-FL-Videoproduzent_35532/
  • Liverix

    #18

    @#15 Toti1989:

    Es freut mich, dass Dir das Video gefällt.

    > aber ist n Bluff nicht wenn man eine bessere oder GLEICHGUTE Hand zum folden bringt.

    Ja das kann man durchaus ebenfalls als Bluff bezeichnen. Doch meistens spielt man gegen eine Range und da macht der Splitpot nur einen sehr kleinen Teil aus, der in die Entscheidung nicht mit einfließt, FR sowieso nicht. Aber SH kommen tatsächlich öfter Situationen vor, in denen man gegen den Split bettet. Ich gebe Dir also vollkommen recht!

    > wo es z.b noch striaght Möglichkeiten nach oben gäbe bei gespielte Straight von beiden

    Eine Straight wird eigentlich niemand folden. Wir können ja selbst 2Pair oder Set noch betten oder gar bluffen.

    > oder 1 farbiges Board und keiner hat diese Farbe auf der Hand bei der vll eine Karte 10 dieser Farbe reichen würde.

    Am Turn oder River? Wenn das Board 5suited ist, wird ein Bluff meist nicht profitabel, weil wir geraised werden können und eigentlich nie jemandem zum Folden bekommen. Aber sicherlich ist das theoretisch auch möglich.
    Habe vor kurzem zum Beispiel eine Session analysiert, bei der die Straight auf dem Board lag, diese wurde jedoch von Hero übersehen und er hat den ca. 10 Big Bet Pot gefoldet.

    Grüße
    Liverix
  • Toti1989

    #19

    danke für die ausführlichen Erklärungen Liverix. Hab mcih sehr gefreut :)

    Hab zwar n wahnsinniges Interesse an Fl,aber leider noch keine Erfahrung :P
  • hero333

    #20

    Hi Liverix,

    klasse Video. War alles sehr lehrreich. Bitte mehr davon und demnächst noch am Besten ein paar SH-Videos.
    Auf Crush your Leaks bin ich sehr gespannt. Vielleicht kann ich dir ne Session zusenden, die du dann nimmst. Ich werd auch versuchen dir die Spots so leicht wie möglich zu machen ;)
  • Liverix

    #21

    Hallo Hero!

    Vielen Dank für Deinen Comment! Gerne analysiere ich auch Deine Session. Ich habe den entsprechenden Thread dazu gerade erstellt:

    http://de.pokerstrategy.com/forum/thread.php?threadid=910202

    Grüße
    Liverix
  • Nitlib

    #22

    Liverix ftw ;)
  • pauafixxer

    #23

    schoenes video
    hat mir sehr gut gefallen.
    ich hoffe auf mehr

    mfg, pau
  • Locutus86

    #24

    Hallo Liverix!! ;)
  • Knallo

    #25

    Hervorragend! Ich habe einiges gelernt. Danke, Liverix, freue mich auf weitere Videos von Dir!
  • Gavius

    #26

    Thumbs up, Liverix! Schön, wieder etwas von Dir zu sehen :-)
  • derf0s

    #27

    sehr hilfreiches Video! weiter so.
  • niwen

    #28

    Ich möchte mich meinen Vorrednern anschließen. Die Informationsdichte in Deinem Video ist wirklich sehr hoch. Immer wieder faszinierend, was ps einem hier bietet, inklusive den guten coaches ;)
    Würde mich auch über weitere Videos freuen.
  • Tala2xlc

    #29

    Klasse die Serie.
    Ich habe längere Zeit kein Poker gespielt und wollte (mal wieder) ernsthaft mit FL anfangen,da ist deine Serie genau richtig.
    thx:-)
  • hindutimes

    #30

    Top Video! Sehr professionell vorgetragen. Bitte mehr davon! :)
  • gold3neye

    #31

    hut ab das war mal wirklich content!
  • Ronnieoo1

    #32

    is echt nice, wenn man mal in FL reinschnuppern will und dann sowas gut erklärtes zu hören bekommt, leider ist es schon was spät für die anderen videos ^^ aber sicher morgen! weiter so!
  • Xpload1989

    #33

    Hey Liverix! I think this was a great video en I really enjoyed watching it. You explained it all clearly, so I'm already looking forward to the 2nd and 3rd part. I'll watch them when I got some more spare time. ;)
  • Padex

    #34

    Einer der besten Inhalte auf PS.

    Ich habe in den letzten zwei Wochen jede Session mit Verlust beendet, und dass obwohl ich die Mehrheit der Hände gewonnen habe. Dieses Video klärt endlich das Paradoxon. Es waren nicht die bad beats und es waren nicht die 2nd best Hands. Ich habe deshalb Verluste gemacht, weil ich aus meinen gewonnenen Händen nicht das Maximum rausgeholt habe.

    Habe heute das Video gesehen und umgesetzt und bin endlich wieder solid im Plus. Vorher war mir nur klar warum ich setze, jetzt ist mir auch klar warum ich manchmal besser NICHT setze.
  • Liverix

    #35

    Hallo Padex!

    Es freut mich sehr, dass Dir das Video so gut gefallen hat. Minus Session wirst Du trotzdem immer wieder haben, daran kommt niemand vorbei. Aber es freut mich, dass Du einen wichtigen Schritt in Deiner Pokerentwicklung machen konntest.
    Sich bewusst zu werden, warum man aggressive Spielzüge macht (und entsprechend warum auch nicht), gehört zu den wichtigsten Schritten eines jeden Pokerspielers.

    Natürlich auch vielen Dank an alle anderen Member, die mir Feedback geben!

    Beste Grüße
    Liverix
  • Vince1968

    #36

    Auch von mir riesen Kompliment. Mich beeindruckt vor allem die anschauliche Art in der Du die Poker-Basics erklärst.
  • Liverix

    #37

    Danke Danke :-)

    Grüße
    Liverix
  • Struggler2010

    #38

    Also ist zwischen dem betten for protection und for value quasi ein ziemlich schmaler grad, zumindest am flop/turn, oder? D.h. der eine Grund zum betten, schließt ja häufig den anderen nicht aus...
  • Liverix

    #39

    Ausschließen werden sich diese beiden Gründe wohl nie. Aber es gibt dennoch Situationen, in denen wir so gut wie nur for Value betten, da Protection keine Rolle spielt. Zum Beispiel wenn der Gegner keine Outs gegen uns hat oder der Pot groß ist und der Gegner somit Outs kaum folden wird. In diesen Fällen wäre unsere Aggression nur for Value. Streng genommen ist jede Aktion 'for Value', denn wir wollen immer den maximalen Value extrahieren. Genau genommen müsste man hier von Investmentmaximierung sprechen, aber das wäre hier unnötig kompliziert.

    Umgekehrt kann es sein, dass wir betten, um den Pot direkt zu gewinnen, zum Beispiel im unraised Pot mit 22 auf AA9 Board. Hier könnte man argumentieren, dass diese Bet for Protection wäre, da der Gegner immer sehr viele Outs folden wird. Aber werden wir gecalled, so geben wir den Pot am Turn auf. Die Bet ist somit keine Valuebet, sondern eine reine Protectionbet.

    Allgemein finde ich es sehr sinnvoll diese Gründe zu unterscheiden, da viele Spieler diese Gründe vermischen, bzw. gar nicht kennen und so häufig Spots verpassen, in denen eine andere Spielweise besser wäre.

    Beste Grüße
    Liverix
  • kassibaer

    #40

    tolles video

    leider callen meine gegener alles und treffen auch noch

    hast du da ein tip?

    gruss kassibaer
  • Liverix

    #41

    Wenn die Gegner alles callen, dann ist das ein Grund zur Freunde, genau gegen diese Gegner will man spielen. Das sind die profitabelsten Gegner überhaupt! Aber was man dagegen machen kann, dass sie hitten, kann ich Dir leider auch nicht sagen.

    Beste Grüße
    Liverix
  • Serdna666

    #42

    Nice Video!
    18:50 kann man am turn vielleicht doch betten,um gegen overkards zu protecten?
  • Serdna666

    #43

    (rechts)
  • Liverix

    #44

    Hallo Serdna!

    Ja, ich stimme Dir voll und ganz zu. Mir gefällt es nicht so gut, wie ich die Hand gespielt habe. Ich würde eine Turnbet nun doch bevorzugen. Ich würde es nicht unbedingt als Protectionbet bezeichnen, sondern schlicht als Valuebet. Wenn die Gegner checken, ist die Wahrscheinlichkeit sehr groß vorne zu sein. Entsprechend gibt es viele schlechtere Hände, von denen wir Value bekommen können. Gutshots mit 2 Overcards usw. Wobei es sicherlich auch Hände gibt, gegen die wir protecten können (1 Card Overcards usw.)

    Vielen Dank für Deinen Einwand! Wie gesagt, im Nachhinein finde ich die Turnbet besser. Es freut mich, dass Dir das Video dennoch gefällt. Abgesehen von dieser Hand, empfinde ich den vermittelten Content dennoch als sehr wichtig.

    Beste Grüße
    Liverix
  • Shadowhunter23

    #45

    Hallo Liverix,

    erstmal auch von mir Danke für deine vielen tollen Videos. Ich übe mich gerade ein wenig im "Denken in Ranges" und hab eine Frage zu deiner 1. Hand im Video:

    Warum könnte der Gegner auf einem 46K Flop einen Straight-Draw halten? Sind denn 7,8,9 in einer durchschnittlichen Cold-Call-Range enthalten? Wie sieht diese Range denn oft aus?

    LG Shadowhunter23
  • Liverix

    #46

    Wie die Preflopranges aussehen lässt ohne Stats und Reads schwer sagen. Das kann von Gegner zu Gegner sehr stark variieren. Sicherlich gibt es Gegner, die in der Coldcallingrange keine Draws halten. Aber eine Hand wie 87 würde ich nicht ausschließen, gelegentlich auch 75s. Genauer kann man es nicht sagen.
    Allgemein empfehle ich dir beim Denken in Ranges Preflop einfach nach Chart zu gehen, und mit Informationen dieses etwas anzupassen.
    Inbesondere wenn jemand coldcalled oder limped, wird dies meist ein Fisch sein und dann kann man von einer etwas looseren Range ausgehen (wobei das Chart openlimpen und coldcallen nach einem Spieler ohnehin nicht vorsieht).
    Die interessanten und lehrreichen Aspekte von Denken in Ranges kommen aber meist eher Postflop zustande.

    Ich hoffe ich konnte dir helfen. Ergänzend empfehle ich dir Fullring Essentials Teil 3 und Liv... is Live Teil 2, bei diesen Videos geht es ganz besonders um das Thema Denken in Ranges.

    Beste Grüße
    Liverix
  • urrrg

    #47

    Bei 22:41 (oder kurz davor) hast du auf dem flop mit middle pair (kings) gesetzt mit der Begründung, dass er (der Spieler der Position auf dich hat, oder der SB)ein Ass vor dem flop geraist hätte, aber oft ist es so, dass die Gegner einfach mit einem schwachen Ass preflop nur call/limpen. Wenn das der Fall ist und du auf Gegenwehr auf dem Flop stoßen würdest, wie würdest du darauf reagieren? Muss ja nicht zwangsläufig der Fall sein, dass Ax (natürlich mit zu einem gewissen Wert) immer geraist wird, damit den Flop sehen, gerade auf den Limits sehr beliebt.
  • Liverix

    #48

    Wenn ich am Flop geraised werde, calle ich den Flop und evaluiere dann am Turn neu, im kleinen Pot werde ich aber wohl folden müssen.
    In der Tat werden Ax Hände gerne gelimped, jedoch macht es die Bet nicht schlechter. Denn nur weil die Gegner ein A halten können, heißt es ja nicht, dass ein Check besser ist. Wenn wir checken, wird der Spieler nach mir das A ja sowieso betten. Der Check hat somit keine Vorteile. Doch die Bet hat sehr viele Vorteile. Wir protecten gegen Gutshots, kriegen evtl. Value von schlechteren Händen, die ansonsten behind checken würden und wir können uns bei einem Raise günstig am Turn von der Hand verabschieden.

    Die allgemeine Regel lautet hierbei: Nur weil uns eine Line nicht gefällt, heißt es nicht, dass die Alternative automatisch besser ist.

    Ich hoffe ich konnte deine Frage damit beantworten. Falls nicht, frage gerne nochmal nach.

    Beste Grüße
    Liverix
  • kelric

    #49

    Da ich gerade mit Fixed Limit anfange gefällt mir dein Video wirklich sehr gut. Bei 32:30 callst du links im BB ein Raise von MP1.
    In welchen Situationen darf man sowas machen (besonders wenn man noch am Anfang steht). Sowohl nach dem BigBlind-Chart als auch nach Erhöhung+Caller-Chart wäre das ein Fold. Nach welchem Chart muss ich mich da am besten richten, wenn ich im BB bin?
  • Liverix

    #50

    Hallo kelric!

    Es freut mich, dass dir das Video gefällt!
    BigBlind Chart darf man hier nicht nehmen, da durch den Coldcaller und dem Limper viel mehr Geld im Pot ist.
    Erhöhung+Caller Chart darf man auch nicht nehmen, da wir im BigBlind viel bessere Pot Odds für den Call bekommen (wir zahlen nur 1 Bet für den Call).
    Dazu gibt es ein eigenes Chart, das du hier findest: http://de.pokerstrategy.com/forum/thread.php?postid=1977150#post1977150

    Beste Grüße
    Liverix
  • vanessa85

    #51

    warum hat er im Pokerraum einen russischen Nickname? Also den "perekatipole" ist russisch.
  • Galluzzo1

    #52

    Das Video ist zwar schon ein bischen älter aber ich wollte mal freagen bei 5:19 wo du ein Flushdraw OESD hältst ist der grund aggressiv zu spielen ja auch wegen der Outs oder ?