Korn vs Schnibl0r Challenge: Schnibl0r plays - Part 5

  • Fixed-Limit
  • FL
  • $20/$40
  • Heads-up (2)
(8 Stimmen) 3848

MELDE DICH AN, UM DAS GESAMTE VIDEO ZU SEHEN

Kostenlose Mitgliedschaft

Jetzt anmelden
 

Beschreibung

Die Challenge Korn vs Schnibl0r: 1000 Hände FL Heads-up gegeneinander. Schnibl0r erklärt seine Sicht der Dinge zu den gespielten Händen.

Tags

Korn vs Schnibl0r Live Video

Kommentare (10)

Neueste zuerst
  • CBFunk

    #1

    Viel Spaß mit dem 5.Teil der Challenge!

    Schaut euch bitte als erstes das Video aus Korns Sicht an, da gibt es ein Intro inklusive aktuellem Zwischenstand der Challenge
  • Krenobelo

    #2

    sicker call mit T5s
  • Sacrifice51

    #3

    "Er kann halt auch mit 63 Rebluffen, deswegen call" :) Nice Hand Simon...
  • Lexli

    #4

    find ich ganz gut, aber du müsstest imo ne viel grössere (natürlich gebalancte) CB-Range haben am Flop vs. solche spieler
  • ScHnibL0r

    #5

    klar, wenn er dann trotzdem weiterhin jeden flop c/r macht das sinn, aber er könnte ja dann readapten und meine edge verringern...
    bin mir auch nicht sicher und naja mir fehlt auch derzeit das spieltheoretische wissen um da konkret was sagen zu können ;)
  • stormking666

    #6

    Ich hab ja fast Mitleid mit Korn ;)
  • HamburgmeinePerle

    #7

    nice call mit Thigh!!

    Allgemein sehr gutes Vid, gute Adaptions und Reads!
  • Dodadodadodada

    #8

    2-3 ganz kleine "Fehler" Post nur.
    Und der cb Flop wurde gut exploitet, aber kA ob das generell gilt oder ob das gut war.

    Pre-Flop nicht facettenreich genug, finde ich.
    Wenn man glaube, dass man nicht nur tief genug denken kann, sondern auch von der Weite und Breite des Spiels, sollte man das auch ausnutzen, wenn der EV den gleichen EV hat, schon alleine um den Gegner nachdenken zu lassen.
    Nur 1 3-Bet mit ATs und 0 Caps. Vielleicht ma nen complete einstreuen aus Gründen von Verwirrung, gefiele mir glaube.
  • ScHnibL0r

    #9

    jop macht sinn;)
    war leider auch etwas überfordert nach so ner langen pause was videos und onlinepoker angeht.

    Aber ich denke generell ist es sehr interessant ab und zu verwirrte plays zu machen um zu sehen wie der gegener adapted damit man readapten kann , man muss ja erstmal die denkstruktur des gegners kennen lernen bevor man sie exploiten kann und meistens ist es besser , wenn man den gegner zum gezielten umdenken bringt, ansonsten läuft es unterbewusst ab und man kann nicht so gut readapten.
    wobei das alles natürlich bei FL eine nicht ganz so große rolle spielt weil da meistens exploition sowieso unterbewusst abläuft von vornerein und man einfach spieltheoretisch nen bisschen fitter sein muss
  • XeroHTLP

    #10

    Danke für die Serie :)