Pure Action - Teil 1

  • Fixed-Limit
  • FL
  • $30/$60
  • Shorthanded (5-6)
(11 Stimmen) 3196

MELDE DICH AN, UM DAS GESAMTE VIDEO ZU SEHEN

Kostenlose Mitgliedschaft

Jetzt anmelden
 

Beschreibung

Lexlis neue Serie garantiert euch Pure Action: Lexli bringt euch nur die Hände in die er involviert war und legt den Fokus auf viele interessante Postflop Situationen.

Tags

hand history review Pure Action serie

Kommentare (16)

Neueste zuerst
  • CBFunk

    #1

    Viel Spaß
  • TommyAs

    #2

    Video hört bei mir schon nach 3:59 min auf!
    SKANDAL!!!
  • moxela

    #3

    Hallo Lexli,
    danke für das gute Video. Finde das Format sehr gut, da es doch meist auf die kniffligen Postflopentscheidungen ankommt, die einem Sorge bereiten und nicht, ob man jetzt T6s vom Co openraisen sollte oder nicht. Würde mich sehr freuen, wenn noch mehr in dieser Art kommt.
  • icanhazit

    #4

    fuuuu.. wie ich dachte hier gibts n heißes vid mit pure ;-(
  • Kyazu

    #5

    mm er redet vom mehr Spannung und man sieht keine einzige hand in den ersten vier minuten und ich könnt wetten die zweiten vier sind acuh nicht besser
  • geldsegen

    #6

    wie du dich irrst :)
    sehr geiles video bitte mehr davon!
  • Sascha26

    #7

    ich finde dieses vid auch sehr gut und es würde auch mich freuen wenn es mehr von dieser sorte geben würde in Zukunft
  • opabumbi

    #8

    @5 lolololol

    das video ist ja wohl kaum dazu da, silbermember gute 5 minuten zu liefern, sondern soll als ganzes für diamondmember gut sein.
  • Dorfzocker75

    #9

    super, weiter so!
  • ToothpickVic

    #10

    schließe mich an, mehr davon bitte :)
  • Kingmurder

    #11

    Hat mir auch gefallen. Schön ausführlich erklärt. Gutes Format!
  • OstapBender

    #12

    Nice :)

    AT hand bei 34.00: Findest du nicht, dass du mit dem checkbehind deine Hand relativ offen legst mit AK/AT? Was würdest du dort sonst noch checken?
  • Lexli

    #13

    zuerst mal danke für das gute feedback an alle:)

    @ostap: sicherlich mache ich meine hand einigermassen offensichtlich (SD hand), jedoch denke ich, dass es dennoch schwierig für ihn sein wird, dieses play zu exploiten (ausser evtl. easy value-bet am river für ihn bei blanks). hat er ne einigermassen solide MP3 openraising-range, gibt es auf dem Board nur sehr wenige schlechtere hände als AT und ich exploite mit meinem CB eigentlich seinen check am flop (könnte ja auch donken :)) - so komme ich, meist gegen bessere hände, dennoch immer viel günstiger zum River. sogar wenn er perfekt gegen mich (value)bettet und nich aussichtlose bluffs startet, werde ich, da der pot am flop bereits gewisse grösse erreicht hat, imo in einen +ev spot kommen, wenn ich billiger to the nuts bzw. zu ner möglichen winning hand (mit dem A) drawen kann. mein A-high am flop protecten macht für mich keinen sinn, da es zu wenig schlechtere hände gibt und ich evtl sogar gefahr laufen würde, von der besten hand geblufft zu werden - denn der CB am flop ermöglicht mir natürlich auch ne SD-gebundenere und somit sichere line (falls er doch mal bluffen sollte).

    das waren jetzt nur kurz und grob meine gedanken dazu (und das nach ner 14stündigen umzieh-aktion *gähn*xD) würde aber gerne auch noch genauer drüber gehn, weisst ja, wo du mich findest;)
  • swetlana26

    #14

    fuer eine bet am flop mit At würde sprechen das du turn cheken und am river entscheeden kannst ob du calls, so sparrt man im bestcase eine SB. ausserdem gibst du (angenommen) seinen 6 outs z. B. 23 erst gar nicht die 'sinnvolle' möglichkeit zu callen ... natürlich trifft er oft auf solchen boards, aber es gibt genug hände wie small pockets. ich finde den check einfach zu offensichtlich und er alles ausser bluff am turn und river betten kann.
    alles in einem finde ich den check in 99 % der fälle auch in solchen spots als nicht optimal, vor allem wenn es nicht gebalanct ist. Lass mich aber gern eines besseren belehren.

    PS:rechtschreifehler sind bewusst eingebaut, und dienen der belustigung der leser.
  • CBFunk

    #15

    Im Diamondforum findet ihr einen Diskussionsthread zu Serie, schaut einfach mal rein:

    http://de.pokerstrategy.com/forum/thread.php?threadid=919054
  • Nani74

    #16

    1. A8 is gegen den Spieler niemals eine Valuebet, Du hast schon erkannt 2% 3bet preflop. Was soll er bitte schön am River noch callen was Du beatest und vor allem da er eher passiv ist, checked er zu 90% auch 2pair. Eine Value Bet hier ist der größte Blödsinn den es gibt.

    2. hand 64 callest du die 3bet am flop mit 1:9,5 obwohl du 1:10,5 brauchst ohne groß nachzudenken. implieds hin oder her, man sollte wenigstens erwähnen dass man eigentlich nicht die odds hat, gerade wenn man wirklich bei no hit dann c/f turn spielt.

    3. K7s gegen 53% steal vom button hast du nach eigener aussage eine ganz lockere 3bet. Dumm nur dass Du nur 49% Equity hast und die Hand oop spielen darfst.... Mit deadmoney kann man evtl. ganz knapp 3betten aber nie im Leben ist das eine klare 3bet.

    ganz ehrlich und bitte nimms nicht persönlich aber für so ein inkorrektes wischiwaschi und das obwohl nur 1 tisch behandelt wird + sessionreview wo man wirklich auch nachdenken kann ist einfach nur nicht akzeptabel. Das waren nur die ersten 3 Hände
    zum einen die falschen und ungenauen aussagen und als krönung gibts noch das rumgestammel und der ständig falsche Satzaufbau.


    ne 4 hand werde ich mir hier mit sicherheit nicht anschauen, das video ist einfach ein großer witz, und ich hab grad kein bock auf lachen.